echtHoerbuch Logo
24.08.2019
Hörbuch-Suche:
Hörbücher
   Startseite
 News
 Neue Hörbücher
 Genre
 Autoren
 Titel
 Verlage
 Serien & Reihen
 Sprachen
 Altersempfehlung
 Preis
  Empfehlungen
   Fantasy
 Altern
 Fremdsprachen
 Kinder
 Krimi/Thriller
 Literatur
  Service
   Pressemeldungen
 Links
  Über uns
   Impressum
 Datenschutz


Spar-Tipps

 

 Hörbücher
Hören statt langweilen!


Hörbuch ISBN 386717251X
Inhaltsangabe des Verlags

Erzählt wird der gesamte Mythos, an dessen Ende die Geschichte von Der Herr der Ringe die Drei Zeitalter abschließt: jener fernen Epoche, in der die Ringe geschaffen wurden, Sauron an die Macht kam, Elben und Zwerge ihre magischen Kräfte erlangten und der Krieg von Mordor wütete.
Lange vor Der Herr der Ringe entwarf J. R. R. Tolkien die Mythenwelt von Mittelerde, die Achim Höppner mit epischer Wucht liest.

Titel

Das Silmarillion

 
AutorJ.R.R. Tolkien
GenreFantasy
Artungekürzte Lesung
SprecherJoachim Höppner
Verlagder hörverlag
VeröffentlichungMärz 2008
CDs13
ISBN9783867172516  (früher 386717251X)
Preis CD
29,95 € (unverbindliche Preisempfehlung)
CD Kauf
bestellen
Dauer936 min
 


Unsere Rezension  

Das besondere an dem epochalen Werk "Der Herr der Ringe" ist, dass J. R. R. Tolkien die Geschichte nicht einfach aus dem Blauen heraus schrieb. Lange bevor er die Geschichte zu schreiben begann, entwickelte er in seinem Kopf eine komplette Mythenwelt um Mittelerde, ebenso wie eine komplette Sprache (Elbisch) mitsamt Vokabular und Grammatik. Er konstruierte eine komplette Welt, und erst danach verfasste er "Der Herr der Ringe", welcher auf all den Ideen und Geschichten beruhte.
Viele der Sagen und Geschichten aus den alten Zeiten werden immer mal wieder angesprochen, aber es bleiben Fragmente. Nach Tolkiens Tod veröffentlichte sein Sohn viele dieser Sagen im Buch "Silmarillion".
Es ist eine Mischung aus Geschichtsbuch von Mittelerde und Geschichten-Sammlung. Diese Mischung fällt zu Beginn und am Ende sehr unterschiedlich aus. Anfangs wirkt "Silmarillion" tatsächlich wie ein Geschichtsbuch, es werden die Verwandtschaft der einzelnen Völker dargestellt, wer zu wem gehört, wer von wem abstammt. Danach wird die Entwicklung der Elbenvölker dargestellt, zu einer Zeit, da diese interessant ist, aber noch nicht wirklich spannend.
Wenn man sich da aber durchgehört hat, beginnt der zu erwartende Kampf zwischen Gut und Böse. Dieser zieht sich in wechselnden Konstellationen durch den Rest des Buches, und sorgt für zumeist recht packende Geschichten. Es wird aber die Abfolge sämtlicher bedeutender Schlachten, Kämpfe und Bemühungen um die Oberhand dargestellt. Daher darf man nicht erwarten, die einzelnen Abschnitte mit der selben Intensität geschildert zu bekommen wie im "Herr der Ringe", in welchem nur ein einzelner Zeitabschnitt dargestellt wird.
Die eigentliche Bedeutung erhält das "Silmarillion" aber nicht durch sich selbst, sondern weil die geschilderten Begebenheiten den Rahmen von Tolkiens Meisterwerk bilden. Viele Erklärungen und Schilderungen, für welche in "Der Herr der Ringe" einfach kein Platz war, um es nicht zu ausschweifend werden zu lassen, finden hier ihren Platz. Man erfährt, wer Sauron eigentlich ist, wie es zu seiner Macht kam, welche tiefe Geschichte hinter den Elben steckt, warum diese nicht gegen Sauron kämpfen, sondern Mittelerde verlassen. Vieles ergibt nach dem "Silmarillion" erst so richtig einen Sinn.
Nach dem vielen Lob (sieht man vom recht langen, nicht allzu spannenden Beginn ab) noch die alles entscheidende Warnung. Es ist keine Kritik, denn es passt nun einmal zu Tolkien, aber es macht das Hörbuch nicht wirklich einfacher: Es tauchen massenhaft Namen von Personen, von Völkern, von Elbenstämmen und von Orten auf. Es ist überhaupt nicht möglich, sich diese alle zu merken. Man kann sich nur auf die wichtigsten beschränken. Aber der Verlag "der hörverlag" hat wirklich das Beste daraus gemacht, und ein sehr umfangreiches Booklet mit einer kurzen Erläuterung jeder Person, jedes Volkes und jeden Ortes beigefügt. Man sollte die ersten ein, zwei CDs, in welchen sehr, sehr viel Namen auftauchen, erst einmal so hören, denn sonst ist man nur noch am blättern, aber danach sollte man nicht davor zurück scheuen, immer wieder mal eine Kleinigkeit nachzulesen.
Fazit: ein absolutes Muss für jeden Fan des Buches "Der Herr der Ringe". Erst nach "Silmarillion" wird einem alles klar.

Weitere Hörbücher des Autoren
 Bauer Giles von Ham  
 Der Elbenstern  
 Der Her der Ringe
 Der Herr der Ringe  
 Der Hobbit  
 Der Hobbit
 Die Briefe vom Weihnachtsmann  
 Die Gefährten (Band 1)
 Die Kinder Húrins
 Die Wiederkehr des Königs (Band 3)
 Die zwei Türme (Band 2)
 Roverandom  
 Tales from the Perilous Realm
 The Hobbit
 The Lord of the Rings
 The Lord of the Rings  



(© echthoerbuch.de 26.04.2019)
 



© Alle Rechte vorbehalten, echtHoerbuch 2019  Datenschutzerklärung    Impressum
Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. This website is using cookies. If you are using this website, we assume your agreement. Datenschutzerklärung