echtHoerbuch Logo
17.06.2019
Hörbuch-Suche:
Hörbücher
   Startseite
 News
 Neue Hörbücher
 Genre
 Autoren
 Titel
 Verlage
 Serien & Reihen
 Sprachen
 Altersempfehlung
 Preis
  Empfehlungen
   Fantasy
 Altern
 Fremdsprachen
 Kinder
 Krimi/Thriller
 Literatur
  Service
   Pressemeldungen
 Links
  Über uns
   Impressum
 Datenschutz


Spar-Tipps

 

 Hörbücher
Hören statt langweilen!


Hörbuch ISBN 3865622550
Inhaltsangabe des Verlags

Auszüge aus dem Roman.

„Laut gegen Nazis“ beschäftigt sich nicht nur mit Popkultur. Unsere prominenten Paten, die sich im Rahmen des Konzeptes engagieren, haben eine ungewöhnliche und schöne Hörbuchreihe unter dem Titel „Verbrannte Bücher“ produziert. Jeder der Mitwirkenden hat sich einen Autoren ausgesucht, den er gerne liest und schätzt. Unser Historiker Andreas Strippel recherchierte dann Passagen aus berühmten Geschichten der jeweiligen Autoren.
Prägnante Stücke aus literarischen Werken von Kurt Tucholsky, Else Lasker-Schüler, Erich Maria Remarque, Erich Kästner und Arnold Zweig wurden mit den jeweils persönlichen Charakteren der Vorleser/in vertont.

Titel

Gesammelte Werke

 
AutorKurt Tucholsky
GenreNationalsozialismus
Artgekürzte Lesung
SprecherPeter Lohmeyer
VerlagMembran International
Veröffentlichung22.8.2005
CDs1
ISBN9783865622556  (früher 3865622550)
Preis CD
10,00 € (unverbindliche Preisempfehlung)
CD Kauf
bestellen
 


Unsere Rezension  

Die vorliegende CD muss unbedingt auch von allen „Nicht-Tucholsky-Freunden“ gehört werden. Zum einen enthält sie interessante Texte von Kurt Tucholsky, der als jüdischer Schriftsteller im Jahre 1929 mit 39 Jahren seine Heimat verliess und später mit 45 Jahren in Schweden Selbstmord verübte. Zum anderen gehört diese CD zur Hörbuch Edition „Laut gegen Nazis“. Prominente Personen unserer Zeit lesen Texte von Dichtern, die alle im sogennanten „1000 jährigen Reich“ verboten waren.
Mit dem Kauf dieser CD unterstützen Sie die Aufmerksamkeit gegen rechtsradikale Strömungen in unserer Zeit und unserem Land. Gelesen werden Texte die eindeutig gegen den Nationalismus gerichtet sind und deshalb im „Nazi-Deutschland“ nicht veröffentlicht werden durften. Kurt Tucholsky griff zum Beispiel in seinem Gedicht „Joebbels“ den Reichsminister für Volksaufklärung und Propaganda Goebbels an ( „.... Joebbels gib nicht so an, du bist nur en kleeneer Mann .....“). In einem weiteren Gedicht vergleicht er in Form eines Schulaufsatzes „Hitler mit Goethe“. Wer hier negativ dargestellt wird liegt sicherlich klar auf der Hand.

Für den Kauf dieser CD spricht auch, dass Peter Lohmeyer die Texte mit klarer Sprache vor-trägt und Dank den Texten von Kurt Tucholsky auch mit klaren Aussagen.

Weitere Hörbücher des Autoren
 Chanson Prosa Briefe
 Die Satire darf alles
 Ein Ehepaar erzählt einen Witz
 Ein Portrait - 1. Teil
 Ein Portrait - 2. Teil
 Feuilletons und Humoristisches von Kurt Tucholsky
 Frauen sind eitel. Männer? – Nie!
 Gruss nach vorn!
 Jedes Glück hat einen kleinen Stich
 Klassiker des Humors
 Kleine Geschichten
 Kurt Tucholsky
 Lerne lachen ohne zu weinen
 Momento (Melodien und Gedichte für den Augenblick)
 Panter, Tiger & Co.
 Rheinsberg
 Rheinsberg
 Rheinsberg
 Rheinsberg
 Schloss Gripsholm
 Schloss Gripsholm
 Schloss Gripsholm
 Schloss Gripsholm
 Schloß Gripsholm
 Tucholsky, Eisler, Wedekind
 Unerledigte Konten
 Wie man ein Liebesabenteuer treibt
 Wo kommen die Löcher im Käse her?



(© echthoerbuch.de 26.04.2019)
 



© Alle Rechte vorbehalten, echtHoerbuch 2019  Datenschutzerklärung    Impressum
Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. This website is using cookies. If you are using this website, we assume your agreement. Datenschutzerklärung