echtHoerbuch Logo
18.09.2019
Hörbuch-Suche:
Hörbücher
   Startseite
 News
 Neue Hörbücher
 Genre
 Autoren
 Titel
 Verlage
 Serien & Reihen
 Sprachen
 Altersempfehlung
 Preis
  Empfehlungen
   Fantasy
 Altern
 Fremdsprachen
 Kinder
 Krimi/Thriller
 Literatur
  Service
   Pressemeldungen
 Links
  Über uns
   Impressum
 Datenschutz


Spar-Tipps

 

 Hörbücher
Hören statt langweilen!


Hörbuch ISBN 3821851309
Inhaltsangabe des Verlags

„Und er sehnte sich nicht nach Liebe, sondern nach einem neuen Leben. Nach einem Leben, das sich hinter dem Tod, hinter dem Kampf, hinter den Schüssen vor ihnen auftun würde. Ein neues Leben, das ihm eine neue Liebe geben würde, dieselbe und dennoch anders. Reiner. Durch und durch neu.“
Vicente und Asunción, zwei junge Laienschauspieler, lernen sich kennen und lieben – doch um sie herum tobt unerbittlich der spanische Bürgerkrieg. Er geht an die Front, sie landet mit einem Theater im belagerten Madrid. In Theater der Hoffnung entwirft Max Aub das grandiose Tableau eines Landes im mörderischen Ausnahmezustand und das zarte Bild einer vom Krieg bedrohten Liebe.

Titel

Das Magische Labyrinth - Theater der Hoffnung (Band 2)

AutorMax Aub
ArtLesung
Sprecher 
VerlagLido
VeröffentlichungSeptember 2000
CDs1
ISBN9783821851303  (früher 3821851309)
Preis CD
17,95 € (unverbindliche Preisempfehlung)
CD Kauf
bestellen
 


Unsere Rezension zu Band 6, "Bittere Mandeln"  

"Bittere Mandeln" ist der sechste Teil einer Roman-Serie von Max Aub, einem sehr bekanntem spanischen Autor. Die Romane des Zyklus "Das magische Labyrinth" schildern das Leben in Spanien zur Zeit des Bürgerkrieges zwischen Links und Rechts kurz vor dem zweiten Weltkrieg.
Uns liegt diese CD vor, ohne dass wir die ersten Teile des Zyklus gehört haben. Es ist daher schwer, dies wirklich zu beurteilen, es scheint aber, dass diese aufeinander aufbauen, man sollte also normal bei der ersten CD anfangen.
Die Atmosphäre zu Zeiten des Bürgerkrieges wird sehr anschaulich geschildert, man hat fast den Eindruck, ebenfalls zwischen die Fronten geraten zu sein. Beinahe findet man sich wieder bei der Suche nach einem Fluchtweg. Aber so überzeugend die Atmosphäre auch ist, es hat sich zu wenig Verbundenheit mit den Hauptfiguren gebildet, um wirklich mit diesen mit zu fiebern. Dies mag aber auch daran liegen, dass man eigentlich die ersten Teile hätte hören sollen.
Aber die authentische Schilderung der Zustände damals ist ein eindeutiges Zeichen für die Qualität des Autoren, so dass im Zweifel für den Angeklagten davon ausgegangen werden sollte, dass die Handlung packender wird, wenn man die anderen Teile zuvor gehört hat.

Weitere Hörbücher dieser Reihe:
 Am Ende der Flucht (Band 5)
 Bittere Mandeln (Band 6)  
 Blutiges Spiel (Band 3)
 Die Stunde des Verrats (Band 4)
 Nichts geht mehr (Band 1)



(© echthoerbuch.de 26.04.2019)
 



© Alle Rechte vorbehalten, echtHoerbuch 2019  Datenschutzerklärung    Impressum
Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. This website is using cookies. If you are using this website, we assume your agreement. Datenschutzerklärung