echtHoerbuch Logo
18.06.2019
Hörbuch-Suche:
Hörbücher
   Startseite
 News
 Neue Hörbücher
 Genre
 Autoren
 Titel
 Verlage
 Serien & Reihen
 Sprachen
 Altersempfehlung
 Preis
  Empfehlungen
   Fantasy
 Altern
 Fremdsprachen
 Kinder
 Krimi/Thriller
 Literatur
  Service
   Pressemeldungen
 Links
  Über uns
   Impressum
 Datenschutz


Spar-Tipps

 

 Hörbücher
Hören statt langweilen!


Hörbuch ISBN 3935036590
Inhaltsangabe des Verlags

Wieder sprüht Kai Meyer vor Ideen! Vor historischer Kulisse, der Karibik um 1700, lässt er schillernde Personen auftreten: Mutige Jugendliche, raubeinige Piraten, schöne Gestalten, geheimnisvolle Erscheinungen, schreckliche Klabauter und erhabene Götter. Zwischen ihnen entspinnt sich ein spannungreiches Geflecht aus Liebe, Hass und Eifersucht. Wird die Seesternstadt Aelenium gerettet werden? Im schwarzen Abgrund eines Tiefseegrabens treffen sich die Muschelmagier zum letzten Gefecht.

Titel

Die Wellenläufer - Die Wasserweber (Band 3)

 
AutorKai Meyer
GenreAbenteuer
Kinder und Jugend
ArtLesung
SprecherAndreas Fröhlich
VerlagHörcompany
VeröffentlichungFebruar 2005
CDs6
ISBN9783935036597  (früher 3935036590)
Preis CD
24,90 € (unverbindliche Preisempfehlung)
CD Kauf
bestellen
Dauer480 min
 


Unsere Rezension  

Würde man mich nach einem kurzen Urteil zu diesem Hörbuch fragen, käme mir nur ein Kommentar in den Sinn: Grandios!
Die bisherigen beiden Bände der Wellenläufer-Trilogie haben bereits vollauf begeistert und gehören zum besten, was das Fantasy-Genre in den letzten Jahren zu bieten hatte. Aber „Die Wasserweber“ überbieten diese beiden noch um Längen. Kai Meyer schafft es tatsächlich noch, die ersten beiden tollen Bände zu toppen.

In „Die Wasserweber“ kommt es zu einem Kampf an vielen Fronten zwischen dem Mahlstrom, den Quappen und deren Verbündeten. Da Kai Meyer in seiner ihm typischen Art nicht mit einem Handlungsstrang zufrieden gibt, sondern die Kämpfe an vielen spannenden Fronten immer abwechselnd geschildert wird, taumelt man als Hörer von einem Höhepunkt zum nächsten. Dabei ist die Geschichte dennoch bei weitem nicht so düster wie zum Beispiel „Der Herr der Ringe“, man kann dieses Hörbuch also Jugendlichen beruhigt empfehlen.
Auch Andreas Fröhlich kann man als Sprecher dieser Geschichte nur ein großes Kompliment machen. Er wandelt seine Stimme in feinen Nuancen für jede Figur ab, so dass man selten einmal die Stimme eines der Drei Fragezeichen hört (diese Rolle machte bekannt). Seine Leistung in „Die Wasserweber“ geht über das einfache Lesen eines Romans weit hinaus.

Ein weiterer Pluspunkt ist das Booklet. Eine Kleinigkeit mit großer Wirkung sei hier einmal lobend hervorgehoben. Im Booklet befindet sich eine Seite mit der Übersicht der Namen und der Rolle der wichtigsten Figuren in dem Stück. „Die Wasserweber“ wird man von Beginn bis zum Ende kaum aus der Hand legen können, aber auch bei diesem Stück kann einmal ein Hörbuch-typisches Problem auftreten: man ist mit einmal verwirrt, wer sich hinter welchem Namen verbirgt. Dies hört man gerade bei Krimis mit vielen Namen sehr häufig. Wir von echtHoerbuch.de wünschen uns solch eine Begleittafel im Booklet mit einer Übersicht der Personen schon lange als Standard bei Hörbüchern (man sieht dies nur ganz selten). Dem Verlag Hörcompany von dieser Seite einen herzlichen Dank, dass dies in „Die Wasserweber“ verwirklicht wurde!

Fazit: Die komplette Wellenläufer-Trilogie ist ein absolutes Highlight der Fantasy-Szene, und dieser Abschluss im Besonderen. Damit hat Kai Meyer seine Merle-Trilogie („Die fließende Königin“, „Das steinerne Licht“, „Das gläserne Wort“) noch selbst überboten. Man sollte aber die drei Bände dieser Trilogie auf jeden Fall in der richtigen Reihenfolge hören („Die Wellenläufer“, „Die Muschelmagier“, „Die Wasserweber“), denn sie sind im Prinzip nur drei Abschnitte eines Buches, nicht drei unabhängig hörbare Geschichten.

Unsere Rezension  

Mit dem dritten und letzten Band der „Wellenläufer“ hat Kai Meyer einen spannenden Bogen geschlagen und die verschiedenen Handlungsstränge zu einem würdigen Abschluss zusammengeführt. Die mit Fantasy gemischte Piratenerzählung in der Karibik läuft noch einmal so richtig zu Hochform auf - es kommt zur lange erwarteten Entscheidungsschlacht um die Seestern-Stadt Aelenium, während die beiden Quappen Jolly und Munk sich auf den Weg in den Schorfenschrund machen, um den Mahlstrom zu vernichten. Wen sie unterwegs treffen und was sie dort tun, wird ebenso erzählt wie die Wahrheit über die Kreaturen des Mahlstroms und die Bewohner Aeleniums. Alltägliche Probleme („Wie reite ich mein Seepferd richtig?“) wechseln sich mit blutigen Kämpfen ab, die aber trotzdem noch „jugendfrei“ sind, so dass dieses Buch tatsächlich auch für jüngere Hörer geeignet ist.

Mit dieser spannenden und phantasiereichen Trilogie reicht Meyer problemlos an seine „Merle und die Fließende Königin“-Bücher heran. Sprecher Andreas Fröhlich stellt die verschiedenen Charaktere in gewohnter, ausgezeicheter Manier dar, so dass man auch bei Dialogen im Allgemeinen problemlos zwischen den einzelnen Personen unterschieden werden kann. Der Hörer muss sich allerdings im Klaren darüber sein, dass es sich um einen dritten Teil handelt und die Kenntnis der beiden vorhergehenden Bücher notwendig ist, um „Die Wasserweber“ genießen zu können.

Ihr Kommentar
von Spielkind

Diese Bücher sind der hammer!!!

Weitere Hörbücher dieser Reihe:
 Die Muschelmagier (Band 2)  
 Die Wellenläufer (Band 1)  



(© echthoerbuch.de 26.04.2019)
 



© Alle Rechte vorbehalten, echtHoerbuch 2019  Datenschutzerklärung    Impressum
Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. This website is using cookies. If you are using this website, we assume your agreement. Datenschutzerklärung