echtHoerbuch Logo
20.07.2019
Hörbuch-Suche:
Hörbücher
   Startseite
 News
 Neue Hörbücher
 Genre
 Autoren
 Titel
 Verlage
 Serien & Reihen
 Sprachen
 Altersempfehlung
 Preis
  Empfehlungen
   Fantasy
 Altern
 Fremdsprachen
 Kinder
 Krimi/Thriller
 Literatur
  Service
   Pressemeldungen
 Links
  Über uns
   Impressum
 Datenschutz


Spar-Tipps

 

 Hörbücher
Hören statt langweilen!


Hörbuch ISBN 3937070141
Inhaltsangabe des Verlags

In dem verschlafenen englischen Dorf Beacon geschieht ein Mord: Der Großgrundbesitzer Oberst Bohun wird erschlagen. Da der Oberst im Dorf viele Feinde hatte, mangelt es nicht an Verdächtigen. Wie gut, dass Pater Brown zufällig in Beacon ist, um dem überforderten Dorfpolizisten bei der Suche nach dem Mörder zu helfen.

Titel

Pater Brown (Maritim) - Der Hammer Gottes (Folge 2)

 
AutorGilbert Chesterton
GenreKrimi/Thriller
ArtHörspiel
Sprecher
VerlagMaritim
VeröffentlichungOktober 2005
CDs1
ISBN9783937070148  (früher 3937070141)
Preis CD
6,95 € (unverbindliche Preisempfehlung)
CD Kauf
bestellen
Kassetten1
ISBN9783937070131  (früher 3937070133)
Preis MC
5,45 € (unverbindliche Preisempfehlung)
MC Kauf
bestellen
Im Stream/Download bei Audible
4,99 € Audible.de
Dauer52 min
 


Unsere Rezension  

Oberst Norman Bohun ist in dem kleinen Ort Beacon nicht sonderlich beliebt. Zwar hat er als reicher Mann schon einigen Dorfbewohnern mit Krediten aus der finanziellen Klemme geholfen, doch sein herrisches und rücksichtsloses Auftreten hat dafür gesorgt, dass er nun weitestgehend gemieden wird. Als er nach einer langen und konsumfreudigen Nacht im Wirtshaus lauthals verkündet, die nächsten Stunden mit der Frau des Schmieds verbringen zu wollen, scheint jemand mit diesem Vorhaben nicht einverstanden zu sein, denn kurze Zeit später wird er tot aufgefunden - offensichtlich wurde er mit einem Hammer erschlagen. Sofort steht Constable Burns’ Verdacht fest - kein anderer als der Schmied kann der Täter sein. Pater Brown, der zufällig gerade anwesend ist, macht sich jedoch seine eigenen Gedanken.

Nach einer sehr gelungenen ersten Folge ist natürlich die Erwartungshaltung an die zweite entsprechend hoch. Glücklicherweise bleibt Maritim in diesem Fall erneut auf einem hohen Niveau. Die Atmosphäre bleibt ähnlich gemütlich wie bei dem „Geheimnis im Garten“ - hauptsächlich ländliche Geräusche bilden die Kulisse für Pater Browns zweiten Fall, in den Dialogen kommt keine Hektik auf, heiße Verfolgungsjagden finden nicht statt … alles reinste Krimi-Idylle à la Doyle und Christie. Die Charaktere wurden ausgezeichnet besetzt, jeder Sprecher verkörpert seine Figur aufs Beste, mit Ausnahme von - leider - Volker Brandt als Pater Brown. Das hängt jedoch damit zusammen, dass sein Part anscheinend separat aufgenommen wurde - und das wahrscheinlich sogar noch zu Beginn der Aufnahmen, also ohne Kenntnis der anderen Sprecher und deren Umsetzungen, denn an vielen Stellen wirkt Pater Brown geradezu unbeteiligt und gelassen fröhlich, als hätte er die Tragik der Worte seines Vorredners gar nicht erfasst. Daher wirkt der kleine, dicke Geistliche an einigen Stellen ausgesprochen kaltschnäuzig, was jedoch bestimmt nicht der Wahrheit entspricht.

Von diesem Ausfall einmal abgesehen, ist die Produktion wirklich eine runde Sache - über 50 Minuten gute Krimi-Unterhaltung mit Mitrateoption, untermalt von der stimmungsvollen Musik von Martin Böttcher, dazu noch die dezente Ankündigung von Folge 3 im Booklet. Was will man mehr?

Unsere Rezension  

Ein wirklich ausgesprochen schöner und friedlicher Krimi, auch wenn dies ein wenig wie ein Gegensatz wirkt. Bei der Produktion wurde bewußt auf Charme und Stimmung gesetzt, nicht auf Spannung. Das Stück wurde auch soundtechnisch ein klein wenig "altertümlich" gehalten, um den nostalgischen Wert des Stücks ein wenig zu steigern.
Der oberen Rezension zu dem Stück kann man nur zustimmen, was den Part von Volker Brandt anbetrifft, dieser wirkt wirklich ein klein wenig hineingesetzt.
Einziges weiteres Manko: man wird recht schnell zum Täter hingelenkt, wenn man einen bestimmten Hinweis nicht übersieht (mehr kann hier leider nicht gesagt werden). Hierdurch geht ein klein wenig Spannung verloren. Aber in "Der Hammer Gottes" ist sowieso der Charme des Paters, des Dorfes und der Zeit wichtiger als die Spannung.

Weitere Hörbücher dieser Reihe:
 Das Auge des Apoll (Folge 5)
 Das Duell des Dr. Hirsch (Folge 10)
 Das Geheimnis im Garten (Folge 1)  
 Das Paradies der Diebe (Folge 7)
 Das Verhängnis der Darnaways (Folge 14)
 Der Fehler in der Maschine (Folge 16)
 Der Fluch der Pendragons (Folge 17)
 Der geflügelte Dolch (Folge 18)
 Der Geist von Gideon Wise (Folge 13)
 Der Gott des Gongs (Folge 20)
 Der Kopf des Caesar (Folge 11)
 Der Mann im Gang (Folge 9)
 Die drei Todeswerkzeuge (Folge 4)
 Die Ehre des Israel Gow (Folge 12)
 Die falsche Form (Folge 8)
 Die fliegenden Sterne (Folge 3)  
 Die seltsamen Schritte (Folge 15)
 Die Sünden des Prinzen Saradin (Folge 6)
 Ein Pfeil vom Himmel (Folge 19)
 Pater Brown (Edition I)  
 Pater Brown (Edition II)
 Pater Brown (Edition III)
 Pater Brown (Edition IV)



(© echthoerbuch.de 26.04.2019)
 



© Alle Rechte vorbehalten, echtHoerbuch 2019  Datenschutzerklärung    Impressum
Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. This website is using cookies. If you are using this website, we assume your agreement. Datenschutzerklärung