echtHoerbuch Logo
19.05.2019
Hörbuch-Suche:
Hörbücher
   Startseite
 News
 Neue Hörbücher
 Genre
 Autoren
 Titel
 Verlage
 Serien & Reihen
 Sprachen
 Altersempfehlung
 Preis
  Empfehlungen
   Fantasy
 Altern
 Fremdsprachen
 Kinder
 Krimi/Thriller
 Literatur
  Service
   Pressemeldungen
 Links
  Über uns
   Impressum
 Datenschutz


Spar-Tipps

 

 Hörbücher
Hören statt langweilen!


Hörbuch ISBN 3938230061
Inhaltsangabe des Verlags

1923 als Teil der Sammlung „Der Geist der Pilger” erschienen, ist die Geschichte „Das Gold von Caxamalca” eine fast authentische Episode aus der Zeit der Eroberung des südamerikanischen Kontinents durch die spanischen Konquistadoren. Im Kloster Limas schreibt der Mönch Domingo
de Soira Luce die Ereignisse auf, die zur Hinrichtung des Inkas Atahuallpa führten. Wassermann konfrontiert die Welt des edlen Wilden mit den Sitten und Gebräuchen der Eroberer. Im Mittelpunkt steht das Gold, für Atahuallpa ein „nichtiges Ding“ für die Spanier ihr Gott oder der
„Traum der Träume“. Die Inkas schaffen enorme Goldschätze zur Rettung Atahuallpas herbei, aber der wird vom Dolmetscher Felipillo denunziert und schließlich wegen Verrats zum Tod auf dem Scheiterhaufen verurteilt.

Ergänzt wird die Lesung durch gelesene biografische Notizen, sowie eine computerlesbare, ausdruckbare PDF mit Worterklärungen.

Titel

Das Gold von Caxamalca

 
AutorJakob Wassermann
GenreLiteratur
Artungekürzte Lesung
SprecherAlexis Krüger
VerlagHörGut!
VeröffentlichungMärz 2005
CDs2
ISBN9783938230060  (früher 3938230061)
Preis CD
4,80 € (unverbindliche Preisempfehlung)
CD Kauf
bestellen
Im Stream/Download bei Audible
5,95 € Audible.de
Dauer96 min
 


Unsere Rezension  

Die alles verzehrende, vor nichts halt machende Goldgier der spanischen Konquistadoren einerseits, und auf der anderen Seite die hoch entwickelte Inka-Kultur der Peruaner, die dennoch der Gier der Spanier nach dem gelben Metall nichts entgegenzusetzen hat – Wassermann hat die beiden Seiten eindringlich portraitiert.
Seine Erzählung wurde 1923 geschrieben und spielt 1532, als Francesco Pizarro mit 300 Rittern in Peru einmarschiert und sich in der Stadt Caxamalca festsetzt. In dem ausholenden und geschwungenen, aber überraschend anschaulichen Stil des beginnenden 20. Jahrhunderts beschreibt Wassermann, wie die Spanier mit Hilfe einer List den Inka Atahuallpa als Geisel nehmen.
Obgleich ein ungeheures Lösegeld in Gold für Atahuallpa vereinbart und auch herbeigeschafft wird, misstraut Pizarro dem „heidnischen Wilden“ und lässt ihn schließlich unter fadenscheinigen Begründungen auf dem Scheiterhaufen verbrennen.

Die Erzählung in der Ich-Form des einstigen Ritters und späteren Mönches Domingo de Soria Luce schildert eindringlich die blinde Habgier der Spanier, und Sprecher Alexis Krüger versteht es ausgezeichnet, sie zu Gehör zu bringen. Mancher Hörer wird die CD’s deshalb als das angenehmere Medium, verglichen mit dem Buch, empfinden.

Mit einem Wort: Hervorragend.

Weitere Hörbücher des Autoren
 Das Gold von Caxamalca
 Der Fall Maurizius



(© echthoerbuch.de 26.04.2019)
 



© Alle Rechte vorbehalten, echtHoerbuch 2019  Datenschutzerklärung    Impressum
Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. This website is using cookies. If you are using this website, we assume your agreement. Datenschutzerklärung