echtHoerbuch Logo
18.08.2019
Hörbuch-Suche:
Hörbücher
   Startseite
 News
 Neue Hörbücher
 Genre
 Autoren
 Titel
 Verlage
 Serien & Reihen
 Sprachen
 Altersempfehlung
 Preis
  Empfehlungen
   Fantasy
 Altern
 Fremdsprachen
 Kinder
 Krimi/Thriller
 Literatur
  Service
   Pressemeldungen
 Links
  Über uns
   Impressum
 Datenschutz


Spar-Tipps

 

 Hörbücher
Hören statt langweilen!


Hörbuch ISBN 3359010124
Inhaltsangabe des Verlags

Eberhard Esche, bekannt für sein brillantes Spiel und seine politische Schärfe, spricht Goethes berühmtes Versepos Reineke Fuchs.
Er meistert die Hexameter und hat diesen Theaterabend zum Klassiker gemacht. Am Deutschen Theater Berlin und auf zahlreichen Gastspielen.
»Mehr als 1000 Jahre alt ist die Geschichte von Reineke Fuchs. Und noch immer will man sie erzählt bekommen. Was macht ihn so beliebt, den Betrüger, Lügner, Dieb, Heuchler, Vergewaltiger, Mörder, den Verbrecher Reineke Fuchs? Wie jeden großen Verbrecher mag man ihn nur, wenn er auch Erfolg hat. ... Der Geschickte, Erfindungsreiche, der gewitzt Witzige und vor allem der Charmeur ist es, dem man in Gedanken - nicht in der Tat - beisteht ...
Den legalen Weg zum Erfolg gibt es nicht. Reineke geht den illegalen. Und hat Erfolg. So wird der Betrüger Reichskanzler.«

Titel

Reineke Fuchs

 
Autorvon Johann Wolfgang Goethe
GenreMärchen
ArtLesung
SprecherEberhard Esche
VerlagOhreule
Veröffentlichung 2000
CDs2
ISBN9783359010128  (früher 3359010124)
Preis CD
19,90 € (unverbindliche Preisempfehlung)
CD Kauf
bestellen
Dauer112 min
 


Unsere Rezension  

"Reineke Fuchs" ist ein Stück, das eigentlich fast alles hat, um wirklich zu begeistern, doch leider macht eine schlechte Produktion alles andere zu Nichte.
Doch zunächst zu den Pluspunkten: es handelt sich um eine Fabel aus der Feder des wohl bekanntesten Autoren, den Deutschland hervor gebracht hat. Diese Kombination garantiert einerseits eine exzellente und niveauvolle Geschichte, die aber - wie bei einer Fabel nicht anders zu erwarten - einfacher und unterhaltsamer ist als viele seiner anderen Werke.
Dazu kommt Eberhard Esche, der den Text nicht einfach nur spricht, sondern auf einer Veranstaltung in einer Ein-Mann-Show live gespielt hat. Dabei erinnert er teilweise mehr an einen Stand-Up-Comedian als an einen Schauspieler, aber dieser Text gibt eine so lebendige Interpretation auf jeden Fall her. Diese Veranstaltung war sicherlich ein echtes Erlebnis, wodurch der Verlag Ohreule zu der Überlegung kam, diese als Hörbuch zu veröffentlichen.
Doch nun zu den wenigen aber bedeutsamen Nachteilen: zum einen scheint Eberhard Esche sich auf der Bühne bewegt zu haben, und das Mirophon war nicht an ihm befestigt, denn häufig klingt das Stück dumpf, als ob er ein Stück entfernt vom Mikrophon sei. Dadurch versteht man aber manche Passagen nicht so gut, zumal Esche sehr lebendig spricht und spielt, stellenweise aber dadurch auch so schnell und schnoddrig, das man in der Kombination dieser Punkte einige Passagen einfach nicht verstehen kann.
Dazu kommt, dass Esche mit einer sehr großen Dynamik spricht, also mal in normaler Lautstärke, aber manchmal auch plötzlich viel lauter. Und auch der Applaus ist viel lauter als Esche, wodurch die Vermutung bestärkt wird, dass das Mikrophon im Publikum stand. Die Lautstärkeunterschiede sind so stark, dass man das Hörbuch nicht bequem hören kann, denn möchte man die ruhigeren Stellen gut hören, muss man so laut stellen, dass bei den lauteren Passagen immer wieder die Nachbarn verärgert an die Wand klopfen werden, und wer mit Kopfhörer hört, wird stellenweise eher ein schmerzverzerrtes Gesicht machen.
Fazit: ein inhaltlich wirklich tolles Hörbuch, aber leider eine technisch komplett ungeeignete Umsetzung.

Weitere Hörbücher des Autoren
 Ach, du meine Goethe!
 Best of Johann Wolfgang von Goethe
 Briefwechsel
 Da läuft die Maus!
 Das Glück
 Das Leben, es ist gut
 Das Märchen
 Der Götter zweite Jugend
 Der König in Thule
 Der Mann von fünfzig Jahren
 Der Zauberlehrling
 Die andere Seite
 Die geheimen Tondokumente des Geheimen Rats von Goethe
 Die Leiden des jungen Werther  
 Die Leiden des jungen Werther
 Die Leiden des jungen Werther  
 Die Leiden des jungen Werther
 Die Leiden des jungen Werther
 Die neue Melusine
 Die neue Melusine / Die wunderlichen Nachbarskinder
 Die Planeten
 Die schönsten Gedichte
 Die Wahlverwandtschaften
 Die Wahlverwandtschaften
 Die Wahlverwandtschaften
 Eins und alles
 Engel
 Es geht ein neues Leben an
 Faust
 Faust
 Faust
 Faust
 Faust
 Faust (Der Tragödie erster Teil)
 Faust - Der Tragödie erster Teil  
 Faust - Der Tragödie zweiter Teil
 Faust I
 Faust I
 Faust II
 Faust vs. Mephisto
 Faust. Der Tragödie zweiter Teil
 Faust. Mephistopheles.
 Gedichte
 Gedichte Buch Suleika
 Gesang der Geister
 Glücklich allein, ist die Seele, die liebt!
 Goethe
 Goethe - Ein Hörerlebnis
 Goethe für Einsteiger. Worte von und über Goethe
 Goethe und das Hundetheater
 Goethe und der Gingko
 Goethe Werther Eisermann
 Goethes Geliebte  
 Große Goethe Interpreten
 Götz von Berlichingen
 Götz von Berlichingen - mit der eisernen Hand
 Hermann und Dorothea
 Hundert Gedichte
 Iphigenie auf Tauris  
 Iphigenie auf Tauris
 Iphigenie auf Tauris
 Iphigenie auf Tauris
 Italienische Reise
 Kinski spricht Goethe & Villon
 Klassische Balladen
 Leser fragen - Goethe antwortet
 Lieber Geheimerath
 Liebesgedichte und erotische Gedichte
 Maria Becker spricht Goethe, Kleist, Lasker-Schüler, Rilke und Schiller
 Maria Wimmer spricht Goethe, Hebbel, Racine, Schiller und Shakespeare
 Mein Goethe
 Mein Goethe
 Mit Goethe auf Reisen
 Märchen  
 Novelle  
 Novelle
 Novelle
 Novelle & Märchen
 Nur wer die Sehnsucht kennt
 Reineke Fuchs
 Reineke Fuchs
 Reineke Fuchs
 Römische Elegien I-XX
 Stella
 Sämtliche Märchen
 Tagebuch der italienischen Reise 1786 in Auszügen
 Torquato Tasso
 Und doch, welch Glück, geliebt zu werden
 Urfaust
 Werther!
 West-östlicher Diwan
 Wie herrlich leuchtet mir die Natur
 Wild zuckt der Blitz
 Will Quadflieg spricht Büchner, Cechov, Frisch, Goethe und Shakespeare
 Zauberlehrlinge



(© echthoerbuch.de 26.04.2019)
 



© Alle Rechte vorbehalten, echtHoerbuch 2019  Datenschutzerklärung    Impressum
Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. This website is using cookies. If you are using this website, we assume your agreement. Datenschutzerklärung