echtHoerbuch Logo
26.08.2019
Hörbuch-Suche:
Hörbücher
   Startseite
 News
 Neue Hörbücher
 Genre
 Autoren
 Titel
 Verlage
 Serien & Reihen
 Sprachen
 Altersempfehlung
 Preis
  Empfehlungen
   Fantasy
 Altern
 Fremdsprachen
 Kinder
 Krimi/Thriller
 Literatur
  Service
   Pressemeldungen
 Links
  Über uns
   Impressum
 Datenschutz


Spar-Tipps

 

 Hörbücher
Hören statt langweilen!


Hörbuch ISBN 3899402715
Inhaltsangabe des Verlags

Im Kopenhagener Hafen wird ein neunjähriger Junge aufgefunden. Tot. Spuren im Schnee auf dem Dach. Für die Polizei steht die Todesursache fest: Unfall. Nur Fräulein Smilla glaubt an Mord. Doch je entschlossener sie nachforscht, umso entschiedener werden die Versuche, sie aus dem Weg zu räumen ...

Titel

Fräulein Smillas Gespür für Schnee

 
AutorPeter Hoeg
GenreKrimi/Thriller
ArtHörspiel
SprecherSmilla Jaspersen: Krista Posch
Mechaniker: Matthias Habich
Jesaja: Holger Rapp
Komissar Ravn: Rolf Schult
Dr. Lagermann: Bertold Toetzke
Elsa Lübing: Rosemarie Fendel
Angestellter: Markus Hoffmann
Kommissar Telling: Heinz Meier
Andreas Fine Licht: Peter Fricke
Moritz Jaspersen: Jürgen Thormann
Birgo Lander: Walter Renneisen
Kapitan Lukas: Dieter Eppler
Bootsmann: Andreas Szerda
Tork Hviid: Hans Peter Hallwachs
Verlagder hörverlag
Veröffentlichung 0
CDs2
ISBN9783899402711  (früher 3899402715)
Preis CD
19,95 € (unverbindliche Preisempfehlung)
CD Kauf
bestellen
Kassetten2
ISBN9783895840272  (früher 3895840270)
Preis MC
14,95 € (unverbindliche Preisempfehlung)
MC Kauf
bestellen
Dauer110 min
 


Unsere Rezension  

So richtig mitreißend war der Beginn nicht, und man hofft, dass es noch spannender wird. Nach wenigen Minuten zieht der Spannungsbogen immerhin zu einem normalen Niveau an. So nach und nach wird das Stück immer mysteriöser und faszinierender. Hat man sich über den Beginn "hinweg gehört", so hört man eine Geschichte, die immer besser wird.
Man hat fast den Eindruck, dass bei dem Krimi Akte-X Pate stand. Die Geschichte ist mal herzerfrischend anders, denn die üblichen Krimis gehören ja zu den meist-veröffentlichten Krimis. Den Vorwurf, einem üblichen Krimi-Schema zu folgen, kann man dieser Geschichte aber sicherlich nicht machen. Man sollte jedoch offen für ein klein wenig Phantastik sein, wer einen absolut realistischen Krimi hören möchte, sollte sich ein anderes Stück raussuchen.
Man sollte nun nicht folgern, dass es ein oberflächliches, actionlastiges Stück ist, im Gegenteil, über weite Strecken besteht es aus einer gesunden Mischung aus Psychokrimi und Action.
Das Szenario ist ebenfalls exotisch und vielversprechend. Die eine Hälfte spielt im kalten, dänischen Winter, der andere Teil (naja, leider nicht wirklich die Hälfte) im ewigen Eis.
Bei der guten Geschichte treten die Sprecher fast ein wenig in den Hintergrund, hinterlassen aber einen guten und ausgewogenen Eindruck. Sie fügen sich in den positiven Gesamteindruck gut ein.

Ihr Kommentar
von Andreas

Über die ein oder andere Besetzung oder die ein oder andere Kürzung kann man bei Hörspielen immer streiten - auch bei "Smilla". Aber alles in allem ist dieses Hörspiel - und zwar von Anfang an - eines der spannendsten und atmosphärischsten, die ich kenne (ähnlich "dicht" und "fesselnd" empfinde ich nur "Das Wüten der ganzen Welt" und "Der Name der Rose").
Und Krista Posch als Ich-Erzählerin "Smilla" ist grandios: schöne, passende, den Hörer in den Bann ziehende Stimme - das Ganze unterstützt von Peter Zwetkoffs "karg-stimmungsvoller" Musik.

Weitere Hörbücher des Autoren
 Das stille Mädchen
 Der Plan von der Abschaffung des Dunkels
 Die Frau und der Affe  



(© echthoerbuch.de 26.04.2019)
 



© Alle Rechte vorbehalten, echtHoerbuch 2019  Datenschutzerklärung    Impressum
Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. This website is using cookies. If you are using this website, we assume your agreement. Datenschutzerklärung