echtHoerbuch Logo
26.08.2019
Hörbuch-Suche:
Hörbücher
   Startseite
 News
 Neue Hörbücher
 Genre
 Autoren
 Titel
 Verlage
 Serien & Reihen
 Sprachen
 Altersempfehlung
 Preis
  Empfehlungen
   Fantasy
 Altern
 Fremdsprachen
 Kinder
 Krimi/Thriller
 Literatur
  Service
   Pressemeldungen
 Links
  Über uns
   Impressum
 Datenschutz


Spar-Tipps

 

 Hörbücher
Hören statt langweilen!


Hörbuch ISBN 3898121941
Inhaltsangabe des Verlags

Sachsen-Anhalt und das 18. Jahrhundert - eine verteufelt vergnügliche Geschichte

Aus Anlass der 200. Todestage der Dichter Friedrich Gottlieb Klopstock und Johann Wilhelm Ludwig Gleim werden hier Ergebnisse der Zusammenarbeit zwischen Museen mit Sammlungen zum 18. Jahrhundert erstmalig präsentiert. Das Hörbuch lädt zu einer vergnüglichen und informativen Reise durch das "Kernland deutscher Geschichte" ein.

Goethes Mephistopheles und der "Lügenbaron" von Münchhausen sind es, die den Hörer in die große Umbruchzeit des 18. Jahrhunderts entführen, ihn in Museen sowie an historische Orte locken und ihn dort mit Leben und Werk von Dichtern, Gelehrten, Pädagogen und Musikern vertraut machen.

Die Reisestationen sind das Geburtshaus von Gottfried August Bürger in Molmerswende, das Wohnhaus von Johann Wilhelm Ludwig Gleim in Halberstadt, das Geburtshaus von Friedrich Gottlieb Klopstock in Quedlinburg, das Museum im Schloss Lützen mit seiner Seume-Sammlung, das Geburtshaus von Johann Joachim Winckelmann in Stendal, die Anhaltische Gemäldegalerie sowie die Kulturstiftung Dessau Wörlitz mit ihrer Gartenreichlandschaft (Weltkulturerbe) und ihren bedeutenden Schlössern, das Schloss in Köthen, wo Johann Sebastian Bach wirkte, in Halle das Geburtshaus von Georg Friedrich Händel, die Franckeschen Stiftungen und das Christian-Wolff-Haus sowie zum Abschluss das Novalis-Museum in Oberwiederstedt.

Titel

Aufbruch und Entdeckung

 
AutorJürgen Westphal
GenreGeschichte
ArtLesung
SprecherMephistopheles: Lars Frank
Münchhausen: Nils Dreschke
Frauenstimme: Conny Wolter
Kommentar: Christoph Werner
Verlagmdv - Mitteldeutscher Verlag
VeröffentlichungJanuar 2003
CDs1
ISBN9783898121941  (früher 3898121941)
Preis CD
8,00 € (unverbindliche Preisempfehlung)
CD Kauf
bestellen
Dauer60 min
 


Unsere Rezension  

Betrachtet man sich das Cover des Hörbuchs "Aufbruch und Entdeckung", so stellt sich die Frage, ob einen nun eine Stunde Langeweile erwartet, denn das Cover ist eher spartanisch, mit der Überschrift "Museumsverband Sachsen-Anhalt", was auch nicht gerade dazu beiträgt, dass man ein spannendes Stück erwartet, höchstens ein lehrreiches.
Aber waren die Vermutungen zu Beginn eher pessimistisch, so wurde man bereits in der ersten Minute eines besseren belehrt. Das Hörbuch soll den Hörer über Kunst und Kultur in Sachsen-Anhalt informieren, mit besonderen Augenmerk auf das 18. Jahrhundert. Und dies tut es auch, aber auf sehr unkonventionelle Art und Weise.
Die "belehrenden" Stücke werden eingerahmt von einer Hörspiel-Handlung, einer Wette zwischen Mephisto und ... - das wird noch nicht verraten. Auch wenn die Sprecher exzellent sind, diese Rahmenhandlung kann nicht immer überzeugen, teilweise ist sie ein wenig unglaubwürdig. Zum Beispiel lacht der Teufel an einigen Stellen sehr sympathisch, was ein wenig verwirrt.
Diese Schwächen sind aber leicht zu verkraften, denn das Hörbuch ist um Welten erfrischender und schöner anzuhören, als wenn lediglich die kulturellen Texte enthalten wären. Noch dazu sind die Berichte über Kunst- und Kultur-Sehenswürdigkeiten der Region sehr informativ und nicht zu trocken. Man kann dieses Hörbuch daher auch inhaltlich allen empfehlen, die aus der Region stammen, sich für diese interessieren oder dorthin fahren möchten.
Ein großer Kritikpunkt ist aber noch gegeben, der eigentlich zu bedeutenderer Abwertung führen sollte. Nur schlägt mein Herz so für das Stück, dass ich es nicht über das Herz brachte, ihm eine schlechtere Note zu geben. Das komplette Hörbuch ist in nur einem einzigen Track auf der CD enthalten. Wehe also dem, der beim Hören einschläft, und die eine bestimmte Stelle wieder finden möchte. Außerdem wird es dem Hörer fast unmöglich gemacht, vor dem Besuch einer der beschriebenen Orte noch einmal schnell nachzuhören, was über diesen gesagt wurde, denn man findet ja die Stelle nicht mehr.




(© echthoerbuch.de 26.04.2019)
 



© Alle Rechte vorbehalten, echtHoerbuch 2019  Datenschutzerklärung    Impressum
Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. This website is using cookies. If you are using this website, we assume your agreement. Datenschutzerklärung