echtHoerbuch Logo
23.09.2019
Hörbuch-Suche:
Hörbücher
   Startseite
 News
 Neue Hörbücher
 Genre
 Autoren
 Titel
 Verlage
 Serien & Reihen
 Sprachen
 Altersempfehlung
 Preis
  Empfehlungen
   Fantasy
 Altern
 Fremdsprachen
 Kinder
 Krimi/Thriller
 Literatur
  Service
   Pressemeldungen
 Links
  Über uns
   Impressum
 Datenschutz


Spar-Tipps

 

 Hörbücher
Hören statt langweilen!


Hörbuch ISBN 3829114508
Inhaltsangabe des Verlags

Im Herbst jährt sich die politische Wende in der ehemaligen DDR zum 15. Mal, doch die Aufarbeitung in Ost und West ist längst nicht abgeschlossen. Kaum sind die Rosenholz-Agentendateien aus den USA nach Deutschland zurückgekehrt, beginnt eine neue Diskussion über den Umgang mit ehemaligen Stasi-Mitarbeitern.

Betroffene ahnten meist nicht, wie weit der Arm des Ministeriums für Staatssicherheit (MfS) reichte. Für fast 100.000 hauptamtliche Mitarbeiter war das MfS täglicher Arbeitsplatz. Generäle und hohe Offiziere erzählen vom Innenleben des Stasi-Apparates und von den Techniken der zur täglichen Routine gewordenen Geheimdienstarbeit, von Zersetzung und von Verhören politisch Andersdenkender. Im Ministerium für Staatssicherheit ging es nicht ausschließlich darum, gegen Oppositionelle vorzugehen und die „Feinde des Sozialismus“ unschädlich zu machen.
Die Stasi war ein Überministerium geworden, das sich für alles verantwortlich fühlte. Die Mitarbeiter merkten zunehmend, dass es ihre Aufgabe war, Fehler und Versäumnisse der politischen Führung zu kompensieren.

Wir hören im Originalton die Generäle:
Gerhard Neiber und Wolfgang Schwanitz, die Stellvertreter Erich Mielkes.
Kurt Zeiseweis: IM-Führungsoffizier in der Abt. XX, politischer Untergrund.
Siegfried Rataizick: Leiter der Abteilung XIV, Untersuchungshaft/Strafvollzug.
Gerhard Niebling: Leiter Häftlingsfreikauf und Vernehmer im Stasi Gefängnis
Berlin-Hohenschönhausen.
Horst Männchen: Leiter der Abteilung III, Funkabwehr/Funkaufklärung.
Willi Opitz: Rektor der Juristischen Hochschule des MfS in Potsdam-Eiche,
Spezialist für Zersetzungstechniken.
Wolfgang Schmidt: Mitglied der zentralen Auswertungs- und Informationsgruppe.
Günter Möller, Leiter der Abteilung Kader und Schulung.

Titel

Alltag einer Behörde

AutorYvonne Burger, Jan N. Lorenzen
GenreGeschichte
Politik
ArtLive-Aufnahme
Sprecher
VerlagDeutsche Grammophon
VeröffentlichungSeptember 2004
CDs2
ISBN9783829114509  (früher 3829114508)
Preis CD
18,00 € (unverbindliche Preisempfehlung)
CD Kauf
bestellen
Dauer140 min
 





(© echthoerbuch.de 26.04.2019)
 



© Alle Rechte vorbehalten, echtHoerbuch 2019  Datenschutzerklärung    Impressum
Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. This website is using cookies. If you are using this website, we assume your agreement. Datenschutzerklärung