echtHoerbuch Logo
18.09.2019
Hörbuch-Suche:
Hörbücher
   Startseite
 News
 Neue Hörbücher
 Genre
 Autoren
 Titel
 Verlage
 Serien & Reihen
 Sprachen
 Altersempfehlung
 Preis
  Empfehlungen
   Fantasy
 Altern
 Fremdsprachen
 Kinder
 Krimi/Thriller
 Literatur
  Service
   Pressemeldungen
 Links
  Über uns
   Impressum
 Datenschutz


Spar-Tipps

 

 Hörbücher
Hören statt langweilen!


Hörbuch ISBN 3455302025
Inhaltsangabe des Verlags

Annika Begtzon, Reporterin bei der Stockholmer „Abendpresse“, wird nachts durch einen Anruf aus dem Schlaf geschreckt: Im Olympiastadion hat ein Bombenanschlag stattgefunden. So rasant, wie das Hörbuch beginnt, geht es auch weiter. Annika ermittelt, muss jedoch als Chefin der Polizeiredaktion besonders vorsichtig mit dem sein, was sie veröffentlicht, um die eigentliche Polizeiarbeit nicht zu behindern. Zum beruflichen Stress kommt oft auch der private, denn als Mutter von 2 kleinen Kindern jongliert sie oft haarscharf zwischen Beruf und dem Alltag als Hausfrau und Mutter, und dies, obwohl sie die volle Unterstützung ihres Mannes hat.

Titel

Olympisches Feuer

 
AutorLiza Marklund
GenreKrimi/Thriller
ArtLesung
SprecherUlrike Kriener
Hörprobe
VerlagHoffmann und Campe
Veröffentlichung 2000
CDs3
ISBN9783455302028  (früher 3455302025)
Preis CD
11,95 € (unverbindliche Preisempfehlung)
CD Kauf
bestellen
Kassetten2
ISBN9783455302523  (früher 3455302521)
Preis MC
19,95 € (unverbindliche Preisempfehlung)
MC Kauf
bestellen
 


Unsere Rezension  

Einen Vergleich anzustellen von Liza Marklund mit ihren Landsleuten Henning Mankell, oder Ake Edwardson, fällt schwer, ist ihr Stil doch so ganz anders, keineswegs schwermütig. Allerdings gewinnt die Lesung durch die gekürzte Version gegenüber dem Buch auch sehr an Tempo. Das ergibt sich dadurch, dass viel an familiären Szenen geschnitten wurde und somit der Krimi mehr in den Vordergrund tritt. Dies wiederum führt zu schnell aufeinander folgender Action, was sich sehr gut hören lässt. Wer aber etwas zur Problematik Mutter-Beruf-Haushalt erwartet, der findet dieses Thema eher oberflächlich angeschnitten.
Das Hörbuch wird in der dritten Person erzählt, d.h. ohne Ich-Erzähler.. Aber direkt von Anfang an erfährt der Hörer in regelmäßigen Abständen vom Seelenleben einer unbekannten Person. Zur Hervorhebung dieser Stellen wird auf die Ich-Erzählperspektive gewechselt. Anfangs tappt man noch im Dunkeln, ob es sich um Annika handeln könnte, die zwischendurch eigene Gedanken einbringt, oder um den Mörder, aber das klärt sich bald. Sowieso gelingt es dem Hörer relativ schnell, dem Täter auf die Spur zu kommen, noch vor Annika. Diese Tatsache scheint aber von Liza Marklund mit eingeplant zu sein, denn die Spannung lässt dadurch keineswegs nach.
Insgesamt ein sehr kurzweiliges Hörvergnügen, dass sowohl durch den Krimi an sich, als auch durch die sehr sympathisch und glaubhaft wirkenden Darsteller überzeugt. Ulrike Kriener als hervorragende Sprecherin tut ihr Übriges dazu.

Weitere Hörbücher des Autoren
 Der Holzdieb  
 Der Rote Wolf
 Die Krimibox
 Lebenslänglich
 Mia
 Nobels Testament
 Paradies
 Prime Time  
 Studio 6  



(© echthoerbuch.de 26.04.2019)
 



© Alle Rechte vorbehalten, echtHoerbuch 2019  Datenschutzerklärung    Impressum
Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. This website is using cookies. If you are using this website, we assume your agreement. Datenschutzerklärung