echtHoerbuch Logo
07.12.2019
Hörbuch-Suche:
Hörbücher
   Startseite
 News
 Neue Hörbücher
 Genre
 Autoren
 Titel
 Verlage
 Serien & Reihen
 Sprachen
 Altersempfehlung
 Preis
  Empfehlungen
   Fantasy
 Altern
 Fremdsprachen
 Kinder
 Krimi/Thriller
 Literatur
  Service
   Pressemeldungen
 Links
  Über uns
   Impressum
 Datenschutz


Spar-Tipps
Werbung
 

 Hörbücher
Hören statt langweilen!


Hörbuch ISBN 349124076X
Inhaltsangabe des Verlags

Alarm in Sanktaphrax! Die Stadt auf dem Felsen droht sich von ihren Ketten loszureißen. In den Schatzkammern liegt kaum noch Sturmphrax, der Oberste Akademiker Vilnix Pompolnius hat es gestohlen. Twigs Vater Captain Wolkenwolf wird vom Professor des Lichts beauftragt neues Sturmphrax herbei zu schaffen. Die Himmelspiraten brechen zu einer gefährlichen Fahrt auf. In einem großen Sturm stürzt ihr Schiff in den Dämmerwald, Wolkenwolf wird vermisst. Nun muss Twig beweisen, dass er das Zeug zum Captain hat! Mehr als einmal denkt er daran, was der Raupenvogel ihm einst gesagt hatte: Auch die Angst geht vorüber ...

Hier begegnen die Hörer alten Bekannten wie Zacke, Tem Waterbork, Hubble und dem fiesen Slyvo wieder; außerdem treten auf: die Schniffkobolde, Ratz Zehenschneider, der Sepia-Ritter und viele andere.

Titel

Klippenland-Chroniken - Twig bei den Himmelspiraten (Band 2)

 
AutorPaul Stewart
GenreFantasy
ArtLesung
SprecherVolker Niederfahrenhorst
VerlagPatmos
VeröffentlichungJanuar 2003
CDs4
ISBN9783491240766  (früher 349124076X)
Preis CD
19,95 € (unverbindliche Preisempfehlung)
CD Kauf
bestellen
Kassetten4
ISBN9783491223134  (früher 349122313X)
Preis MC
19,95 € (unverbindliche Preisempfehlung)
MC Kauf
bestellen
Dauer320 min
 


Unsere Rezension  

Dies ist der zweite Teil der Geschichte um Twig. Im Gegensatz zu einigen anderen Reihen empfiehlt es sich, den ersten Teil auch wirklich zuerst zu hören. Wer aber gleich den zweiten Teil hört, ist auch nicht verloren, denn im Beiheft wird eine Einführung in die Klippenland-Saga gegeben.
Am Anfang ist es mitunter schwierig, der Erzählung zu folgen. Es tauchen sehr viele, sehr exotische Namen auf, die sich zum Teil auch sehr ähneln. Erst mit der Zeit kann man einem Namen die richtige Person zuordnen. Aber wenn diese Hürde genommen ist, entwickelt sich die Geschichte sehr spannend. Es ist eine Mischung aus Terry Pratchetts Scheibenwelt, Walter Moers Phantasiewelten und einem Schuss Piratenabenteuer. Witz, Spannung und Abenteuer sind also garantiert. Der größte Vorteil dieser Erzählung ist die große Ansammlung sehr sonderbarer Wesen. In diesem Teil wird das volle Potential der Phantasiewesen noch gar nicht ausgeschöpft, man kann also gespannt sein, wie sich diese Reihe weiterentwickelt.
Allerdings ist die Geschichte nicht unbedingt für die Kleinsten geeignet. Teilweise ist sie schon ein wenig blutig und hart. Für Jugendliche dürfte es kein Problem sein, aber kleineren Kindern sollte man es nicht schenken.
Es wird sehr gut vorgelesen, mit einer guten Kombination zwischen einfachem Vorlesen und hörspielartigem Spielen. Der Sprecher versucht, jeder Rolle eine eigene Stimme zu verleihen. Hierbei schafft er eine angenehmere Atmosphäre als Dirk Bach in seinen Lesungen der Konkurrenz von Terry Pratchett und Walter Moers.

Unsere Rezension  

Auch der zweite Teil der Geschichten um Twig versteht zu überzeugen. Die Spannung, die im ersten Teil erzeugt wurde, wird weiterhin beibehalten. Einen Großteil der Charaktere sind aus dem ersten Teil ja bereits bekannt, wie z.B. die Mannschaft der Sturmpfeil, und es fällt leicht, sich wieder in die Welt von Twig hinein zu begeben.
Wiederum gelingt es Volker Niederfahrenhorst, die Geschichte mit so viel Leben zu erfüllen, dass man gar nicht aufhören mag, ihm zuzuhören. Jede einzelne Person bekommt ihre eigene Stimme verliehen, und die typischen Eigenarten werden dabei sehr anschaulich heraus gearbeitet.
Sei es nun Tem Waterborg, Mutter Pferdefeder, Quintinius Verginix oder Twig selbst, jedem verleiht Volker Niederfahrenhorst einen eigenen Reiz. Seine Art und Weise der Interpretation hat sich sogar noch erheblich verbessert. Man merkt, das ihm diese Art von Literatur zu liegen scheint, so sehr erfüllt er die Geschichte mit „lebendigen Bildern“.
Die Untermalung mit Geräuschen und Percussion-Stücken ist auch diesmal wieder stimmig gewählt. Besonders in brenzligen Situationen erweisen sich diese „Hilfsmittel“ als gute Unterstützung für Volker Niederfahrenhorst´s Lesung.

Fazit: Ein gelungener zweiter Teil, der Lust auf mehr macht. Steigerungen sind deutlich zu bemerken und auch der Spaß, den die Ausführenden bei der Produktion gehabt haben müssen.

Ihr Kommentar
von Volker

Ich finde der 2te Teil der Twig Reihe ist um einiges Schwächer als der erste. Was jetzt weniger an der Hörspielumsetzung liegt. Im Gegenteil. Volker Niederfahrenhorst und die gezielt eingesetzten Sounds und Musik, können wie im ersten Teil überzeugen. Die Geschichte selbst ist die Schwäche der Fortsetzung. Wirklich spannend fand ich sie nicht, schwer zu erklären aber sie fesselte einfach nicht so.

Ihr Kommentar
von Dodo

Ich schließe mich Volker teilweise an. Sicherlich hat die Geschichte eine Längen, doch fand ich sie wesentlich interessanter als den 1. Teil, der für mich teilweise mehr ein Schauermärchen, denn ein kindgerechtes Buch war. Auch die Verteilung der Handlung auf mehrere Personen finde ich eigentlich sehr gelungen. Richtig spannend wird es jedoch erst, zu dem Zeitpunkt, an dem Twig sein eigenes Schiff zusammenflickt und zusammen mit dem Steinpiloten nach Sanktaphrax fliegt.

Volker Niederfahrenhorst spricht wunderbar die einzelnen Rollen, besser noch als im ersten Teil. Eine wahre Lust diesem Menschen zuzuhören, der Vergleich mit Rufus Beck muss nicht gescheut werden. alles in allem doch durchaus ein sher gelungenes Hörbuch, das viel viel Spaß bereitet.

Weitere Hörbücher dieser Reihe:
 Die verschwundenen Schriftrollen (Band 9 1/2)
 Fluch über Sanktaphrax (Band 4)  
 Quint und der Kampf der Himmelsgaleonen (Band 9)
 Quint und die Eisritter (Band 8)
 Rook in den Freien Tälern (Band 7)
 Rook und der schwarze Mahlstrom (Band 6)  
 Rook und Twig, der letzte Himmelspirat (Band 5)  
 Twig im Auge des Sturms (Band 3)  
 Twig im Dunkelwald (Band 1)  



(© echthoerbuch.de 26.04.2019)
 



© Alle Rechte vorbehalten, echtHoerbuch 2019  Datenschutzerklärung    Impressum
Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. This website is using cookies. If you are using this website, we assume your agreement. Datenschutzerklärung