echtHoerbuch Logo
19.08.2019
Hörbuch-Suche:
Hörbücher
   Startseite
 News
 Neue Hörbücher
 Genre
 Autoren
 Titel
 Verlage
 Serien & Reihen
 Sprachen
 Altersempfehlung
 Preis
  Empfehlungen
   Fantasy
 Altern
 Fremdsprachen
 Kinder
 Krimi/Thriller
 Literatur
  Service
   Pressemeldungen
 Links
  Über uns
   Impressum
 Datenschutz


Spar-Tipps

 

 Hörbücher
Hören statt langweilen!


Hörbuch ISBN 3937250042
Inhaltsangabe des Verlags

Es war still im Haus. Ellen setzte sich auf einen Hocker, schaute auf den Ofen und genoss Ruhe und Knistern. Wie vom Blitz getroffen fuhr sie zusammen. Jemand stand hinter ihr, höchstens einen Meter entfernt. Sie hatte niemanden gehört und gesehen, aber jetzt spürte sie es im Rücken. Sie hielt noch den Schürhaken in der Hand. Wie gut, dachte sie und umfasste das Metall fest. Mit einer plötzlich Drehung sauste der Schürhaken in die Luft und Ellen drehte sich um ihre eigene Achse. Hätte sie den Haken losgelassen, so hätte er Einar Rostad mit voller Wucht am Kopf getroffen. So zischte er wenige Zentimeter an seinem Gesicht vorbei. Ellen hielt die Luft an und Einar schaute ihr unbewegt zu. Entsetzt sah sie ihn an und stammelte eine Entschuldigung.
"Du hast viel Angst", sagte er. "Vor wem?"

Titel

Tod in den Lofoten

 
AutorBernd Lohse
GenreKrimi/Thriller
ArtLesung
SprecherBarbara Auer
Verlagern audiobooks
VeröffentlichungFebruar 2003
CDs3
ISBN9783937250045  (früher 3937250042)
Preis CD
19,90 € (unverbindliche Preisempfehlung)
CD Kauf
bestellen
Dauer190 min
 


Unsere Rezension  

In dieser Kriminalgeschichte von Bernd Lohse begleiten wir die Hauptfigur Ellen nach Norwegen, genauer in die Lofoten. Wer jetzt jedoch vermutet, dass es sich um ein weiteres Werk handelt, das versucht, auf den "skandinavischen Wallander Zug" aufzuspringen, dem kann ich getrost sagen, dass dem nicht so ist.

Die Geschichte spielt wie gesagt in den Lofoten und ist nicht nur ein Krimi sondern vor allem auch eine Geschichte über Unterdrückung, Ängste und Selbstbewusstsein, und das in einem Maß, welches jeder von uns kennt oder gut nachempfinden kann. Genau dieses Nachempfinden erzeugt die Nähe zwischen dem Hörer und der Hauptfigur, und diese Nähe wiederum sorgt für die Spannung der Geschichte. Denn die Spannung baut vor allem auf den Ängsten und Emotionen Ellens auf und natürlich auf der deutlich dominanten und bedrohliche Art von Paul, der Ellen bis in die Lofoten folgt um sie "zurück zu gewinnen".

Gelesen wird die Geschichte von Barbara Auer, die bereits mehrfach als Schauspielerin ausgezeichnet wurde. Und auch hier kann sie mit ihrer Leistung überzeugen. Ihr gelingt es ausgesprochen gut, der Gefühlswelt Ellens mit ihrer Stimme Ausdruck zu verleihen, und damit verleiht sie der Geschichte die benötigte Atmosphäre.

Weitere Hörbücher des Autoren
 Familienbande  



(© echthoerbuch.de 26.04.2019)
 



© Alle Rechte vorbehalten, echtHoerbuch 2019  Datenschutzerklärung    Impressum
Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. This website is using cookies. If you are using this website, we assume your agreement. Datenschutzerklärung