echtHoerbuch Logo
23.10.2019
Hörbuch-Suche:
Hörbücher
   Startseite
 News
 Neue Hörbücher
 Genre
 Autoren
 Titel
 Verlage
 Serien & Reihen
 Sprachen
 Altersempfehlung
 Preis
  Empfehlungen
   Fantasy
 Altern
 Fremdsprachen
 Kinder
 Krimi/Thriller
 Literatur
  Service
   Pressemeldungen
 Links
  Über uns
   Impressum
 Datenschutz


Spar-Tipps

 

 Hörbücher
Hören statt langweilen!


Hörbuch ISBN 3898306631
Inhaltsangabe des Verlags

William Shakespeare, der Schöpfer unsterblicher Dramen und Sonette, ist ein moderner, urbaner Dichter. Das beweisen Verfilmungen seiner Werke mit Schauspielern wie Leonardo di Caprio. Das beweisen Millionen Zuschauer von Filmen und Theatervorführungen. William Shakespeares Stoffe sind vollendete Kunstwerke und Rohdiamanten zugleich. „Beat Shakespeare“ präsentiert Sonette in bahnbrechender Umsetzung. „Beat Shakespeare“, das ist: Shakespeare meets House Music, Dancefloor, Acid Jazz. „Beat Shakespeare“ ist der coole Sound der Clubbing-Kultur mit den coolen Stimmen des jungen Films: Jürgen Vogel, Jessica Schwarz, Daniel Brühl u.v.a...

Titel

Beat Shakespeare

 
AutorWilliam Shakespeare
GenreGedichte
ArtMischung Lesung/Musik
SprecherJürgen Vogel
Jessica Schwarz
Daniel Brühl
VerlagRandom House Audio
VeröffentlichungMai 2004
CDs1
ISBN9783898306638  (früher 3898306631)
Preis CD
19,95 € (unverbindliche Preisempfehlung)
CD Kauf
bestellen
Im Stream/Download bei Audible
12,95 € Audible.de
Dauer50 min
 


Unsere Rezension  

Ein sehr interessantes Konzept wurde mit "Beat Shakespeare" zwar auch sehr gekonnt, allerdings auch ein wenig kühl umgesetzt. Sonetten von Shakespeare wurden mit Musik unterlegt, um die emotionale Wirkung dieser noch zu verstärken. Hierzu wurde Musik gewählt, die wohl unter den Begriff Beat fallen mag (dies impliziert zumindest der Titel). Sie hat allerdings nichts mit dem Beat der Beatles und anderer Bands zu tun. Es ist moderne Musik, rein elektronisch, und das hervorstechende Element sind die Beats. Sie ist aber schwierig einzuteilen, denn für Techno, unter welchen man die Musik wohl nun am ehesten Ablegen würde, sind die Rhythmen viel zu langsam. Das Tempo erinnert mehr an langsame Dancefloor-Musik, zu diesem Stil passt sie aber musikalisch nicht wirklich. Man könnte sie vielleicht als langsamen aber kühlen Experimental-Techno-Mix bezeichnen.
Die Sprecher passen sich der Musik an, auch sie sprechen eher kühl, tragen mehr vor als zu interpretieren. Zu dem Konzept von "Beat Shakespeare" ist dies passend, ich hätte mir aber auch eine wärmere und einfühlsamere Umsetzung dieses Hörbuchs vorstellen können.
Als Shakespeare-Rezitatoren bei einer größeren Veranstaltung wären die Sprecher eher ungeeignet. Sie sind gut, und würden bei einem anderen Hörbuch sicherlich eher positiv auffallen, wer aber an einen Sprecher von Shakespeare-Sonetten die entsprechenden Ansprüche stellt, wird immer mal wieder eine verschliffene Silbe oder einen verschluckten Vokal heraus hören. Das die Sprecher nicht wirklich das volle Potential aus den Stücken heraus holen, sondern diese recht gelassen vortragen, war sicherlich eine Anweisung der Regie.
Fazit: Dieses Hörbuch geht einen ganz neuen Weg. Shakespeares Liebes-Sonette mit einer modernen und kühlen Musik zu kombinieren ist ein mutiges Konzept. Herausgekommen ist ein sehr relaxtes Hörbuch, welches nicht unbedingt die Shakespeare-Liebhaber anspricht, welche seit Jahrzehnten mit Shakespeare die höchsten Ansprüche verbinden und von allem anderen enttäuscht sind, sondern sich eher an die jüngeren Käuferschichten richtet, welche sich gerne einmal auf ein schwieriges Stück einlassen, bisher aber noch keine Verbindung zu Shakespeare aufbauten, und an alle Shakespeare-Liebhaber, die auch bei solch einem Meister bereit sind, sich einmal auf Experimente einzulassen.

Weitere Hörbücher des Autoren
 Best of William Shakespeare
 Die Schändung der Lucretia
 Die schönsten Shakespeare Geschichten
 Die Sonette - The Sonnets
 Ein Sommernachtstraum  
 Ein Sommernachtstraum
 Hamlet  
 Hamlet
 Hamlet  
 Hamlets Rache
 Heinrich der IV.
 Kinski spricht Shakespeare "Romeo und Julia"
 König Lear  
 Leitstern, der verirrte Schiffe lenkt
 Macbeth
 Maria Wimmer spricht Goethe, Hebbel, Racine, Schiller und Shakespeare
 Richard III
 Romeo & Julia
 Romeo und Julia
 Romeo und Julia
 Romeo und Julia
 Romeo und Julia  
 Romeo und Julia/Ein Sommernachtstraum
 Shakespeare's Geschichten
 Shakespeare´s Geschichten: Die Königsdramen  
 Shakespeare´s Geschichten: Komödien und Romanzen 1  
 Shakespeare´s Geschichten: Komödien und Romanzen 2  
 Shakespeare´s Geschichten: Tragödien II
 Shakespeare´s Geschichten: Tragödien Teil 1
 Sonette
 Venus und Adonis
 Viel Lärm um nichts  
 Viel Lärm um nichts
 Was Ihr wollt  
 Was ihr wollt
 Wie es euch gefällt
 Will in der Welt
 Will Quadflieg spricht Büchner, Cechov, Frisch, Goethe und Shakespeare
 William Shakespeare



(© echthoerbuch.de 26.04.2019)
 



© Alle Rechte vorbehalten, echtHoerbuch 2019  Datenschutzerklärung    Impressum
Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. This website is using cookies. If you are using this website, we assume your agreement. Datenschutzerklärung