echtHoerbuch Logo
16.09.2019
Hörbuch-Suche:
Hörbücher
   Startseite
 News
 Neue Hörbücher
 Genre
 Autoren
 Titel
 Verlage
 Serien & Reihen
 Sprachen
 Altersempfehlung
 Preis
  Empfehlungen
   Fantasy
 Altern
 Fremdsprachen
 Kinder
 Krimi/Thriller
 Literatur
  Service
   Pressemeldungen
 Links
  Über uns
   Impressum
 Datenschutz


Spar-Tipps

 

 Hörbücher
Hören statt langweilen!


Hörbuch ISBN 3455303528
Inhaltsangabe des Verlags

Intrigen, Korruption, Verrat und Mord – der spannende Krimi des „Tagesthemen“-Moderators als Hörstück.

Der Journalist Ulrich Wickert erzählt in dieser Hörproduktion einen Fall, der die Grande Nation erschüttert: Untersuchungsrichter Jacques Ricou stößt auf Verbrechen, die im Schatten politischer Machtkämpfe seit Jahrzehnten ungesühnt blieben.Wickert berichtet von den Ermittlungen dieses Mannes, der Bedrohungen und Diffamierungen aushält, um die Schuld ehrenwerter Männer aufzudecken.

Eine Geschichte, die so unglaublich wie wahr ist, von Ulrich Wickert, Stephan Benson u. a. höchst lebendig und spannend gestaltet.

Titel

Der Richter aus Paris

 
AutorUlrich Wickert
ArtHörspiel
SprecherStephan Benson
Andreas von der Meden
Jürgen Strube
Ulrich Wickert
VerlagHoffmann und Campe
VeröffentlichungMärz 2004
CDs3
ISBN9783455303520  (früher 3455303528)
Preis CD
24,95 € (unverbindliche Preisempfehlung)
CD Kauf
bestellen
Im Stream/Download bei Audible
16,95 € Audible.de
Dauer200 min
 


Unsere Rezension  

Der Politkrimi von Ulrich Wickert ist einer jener Krimis, die nicht von Beginn an fesseln, die Spannung und den Unterhaltungswert aber stetig steigern, so dass der Hörer zum Ende hin doch angespannt zuhört, wie die Geschichte denn nun ausgeht. Dieser Krimi ist subtiler und lange nicht so brutal, wie viele der anderen neueren Thriller. Ein Mord wird begangen, aber nicht jedes grausige Detail wird erwähnt. Auch eine sich anbahnende Liebesbeziehung wird mehr angedeutet als intensiv dargestellt. Dies ist bei der heute üblichen Direktheit eine sehr angenehme Abwechslung. Das ganze ist mehr eine spannende Erzählung mit viel politischem Hintergrundwissen, was wiederum beim Hörer Konzentration und Interesse an der Politik des Weltgeschehens voraussetzt.
Das Hörbuch wird von Ulrich Wickert als Erzähler vorgetragen. Er tut dies gewohnt souverän, und man hört ihm gerne zu. Des weiteren wirken Stephan Benson, Andreas von der Meden und Jürgen Strube mit. Da der Erzählpart gegenüber den anderen Rollen deutlich überwiegt, hat man trotz der vier Sprecher eher das Gefühl, einer Lesung zu lauschen als einem Hörspiel. Da auch keinerlei musikalische Einschübe oder Soundeffekte verwendet werden, wird dieser Eindruck noch verstärkt.

Fazit: Bei diesem Krimi handelt es sich um keinen "Reißer", sondern eine faktisch dargestellte Erzählung, die sich von anderen positiv abhebt.

Weitere Hörbücher des Autoren
 Alles über Paris
 Der Ehrliche ist der Dumme  
 Der nützliche Freund
 Die Wüstenkönigin
 Donner-Wetter  
 Gauner muss man Gauner nennen
 Gauner muss man Gauner nennen (Sonderausgabe)
 Ulrich Wickert im Gespräch mit Marianne Scheuerl
 Vom Glück, Franzose zu sein



(© echthoerbuch.de 26.04.2019)
 



© Alle Rechte vorbehalten, echtHoerbuch 2019  Datenschutzerklärung    Impressum
Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. This website is using cookies. If you are using this website, we assume your agreement. Datenschutzerklärung