echtHoerbuch Logo
23.08.2019
Hörbuch-Suche:
Hörbücher
   Startseite
 News
 Neue Hörbücher
 Genre
 Autoren
 Titel
 Verlage
 Serien & Reihen
 Sprachen
 Altersempfehlung
 Preis
  Empfehlungen
   Fantasy
 Altern
 Fremdsprachen
 Kinder
 Krimi/Thriller
 Literatur
  Service
   Pressemeldungen
 Links
  Über uns
   Impressum
 Datenschutz


Spar-Tipps

 

 Hörbücher
Hören statt langweilen!


Hörbuch ISBN 389940114X
Inhaltsangabe des Verlags

Kommissar Wallanders Recherchen über die Morde an zwei Anwälten führen ihn auf die Fährte einer international tätigen Organisation, die mit allen legalen und illegalen Mitteln Geschäfte macht. Wozu Menschen fähig sind in einer Welt, in der sich alles nur um Kaufen und Verkaufen dreht, wird Kommissar Wallander im Laufe dieser Ermittlung erfahren.

Die meisterhafte Hörspielbearbeitung von Moritz Wulf Lange verdichtet das Geschehen und lässt den Hörer in eine wohl bekannte Welt des Schreckens eintauchen.

Titel

Der Mann, der lächelte

 
AutorHenning Mankell
GenreKrimi/Thriller
ArtHörspiel
SprecherChristoph Schobesberger
Heinz Kloss
Verlagder hörverlag
Veröffentlichung5.2.2003
CDs2
ISBN9783899401141  (früher 389940114X)
Preis CD
19,95 € (unverbindliche Preisempfehlung)
CD Kauf
bestellen
Kassetten2
ISBN9783895841194  (früher 3895841196)
Preis MC
19,95 € (unverbindliche Preisempfehlung)
MC Kauf
bestellen
Im Stream/Download bei Audible
7,95 € Audible.de
Dauer107 min
 


Unsere Rezension  

Zu allererst möchte ich der Produktion ein ganz großes Kompliment machen. Das Stück stellt ein klangliches Musterbeispiel dar und erzeugt eine atmosphärisch sehr dichte Stimmung. Es wird stark mit Hintergrundgeräuschen gearbeitet, ohne aufdringlich zu sein. Zum Beispiel fährt Wallander einmal Auto und biegt ab, man hört aber nur ganz dezent den Blinker. Bei vielen Produktionen hört man in dieser Situation einen total lauten Blinker, damit es auch ja authentisch wirkt, und der Hörer garantiert mitbekommt, dass an den Blinker gedacht wurde. Dies ist nur ein kleines Detail, aber gerade diese kleinen Details sollten stimmen und einen nicht aus der Stimmung reißen. Einzig die stark hereingemischte Musik wirkt manchmal übertrieben dramatisch.
Die Geschichte ist spannend und durch die persönliche Verstrickung Wallanders sehr interessant (er kannte das Mordopfer, und ist daher emotional sehr angespannt). Wallander ist ein sehr emotionaler Kommissar, der Schimanski unter den Hörbuch-Kommissaren. Er kann ebenso wie er auch mal über das Ziel hinaus schießen, aber langweilige Ermittlungen wird man bei ihm kaum erleben.
Dies ist mein erster Wallander, ich kann daher keinen Vergleich zu den anderen Fällen von ihm ziehen, aber dieser Fall macht auf jeden Fall Lust auf mehr.
Die Sprecher machen größtenteils eine gute Arbeit, gerade am Anfang sind aber einige Stellen, wo die Dialoge nicht ganz realistisch wirken, auch von der Sprechweise. Entweder schlüpfen die Sprecher dann besser in die Figuren hinein, oder man wird durch die Geschichte so fasziniert, dass man darauf nicht mehr achtet: später fällt auf jeden Fall nichts mehr auf.

Unsere Rezension  

Als "Der Mann, der lächelte" in Deutschland auf den Markt kam, war Henning Mankell zwar bekannt, aber noch nicht berühmt. Dies hat sich bis heute gewaltig geändert. Heute ist Mankell Inbegriff für spannende Belletristik höchster Qualität.
Auch hier ermittelt Kommissar Kurt Wallander wieder in Ystad und versucht, hinter die Gründe eines schlimmen Verbrechens zu kommen. Sein Erschaffer, Henning Mankell, sagte einmal, dass er beim Schreiben immer von einer spannenden Tatsache ausgeht, deren Begründung er unbedingt finden möchte. Die Neugierde ist seine Triebfeder und seine Leidenschaft für die Kriminalistik bringt ihn in immer neue Gefilde.
Wallander geht es ebenso. Er ist besessener Polizist, liebt seine Arbeit, aber zweifelt oft an der Welt und an sich selbst. Wallander ist ein Charakter, der sicherlich keiner der angenehmsten ist. Oft blickt man in seinen menschlichen Abgrund, kann sein innerstes Selbst erkennen und findet sich auch manchmal in diesem Kommissar wieder.
Zwar erschien dieses Hörspiel als erstes von allen in Deutschland, es ist jedoch der dritte Band in der Wallander-Chronologie. Und es war der Auftakt für eine atemberaubende Lebensgeschichte, die des Kurt Wallander. Wie die meisten Geschichten wird auch "Der Mann, der lächelte" von dem guten und spannenden Handlungsstrang getragen, aber sie wäre nichts ohne den leidenschaftlichen und manchmal auch zur Depression neigenden Ermittler.
Ein großer Vorteil dieses Hörspiels sind die guten Sprecher, sowie die passende musikalische Untermalung. Man merkt, dass eine sehr gute literarische Vorlage das Fundament bildete. Wer Mankells schriftstellerische Fähigkeiten kennt, der wird Sorge haben, ob sich diese auch auf ein Hörspiel übertragen lassen. Ich darf sagen, dass mir die Bücher nach wie vor lieber sind, aber ich mit den "Übersetzungen in Ton und Note" auch gut leben kann.
Sicherlich kann ein Hörspiel nur eine gewisse Oberflächlichkeit einer Geschichten wiedergeben, aber so ist es eben immer, außer man widmet sich einer vorgelesenen Geschichte.
Dieses Wallander-Hörbuch höre ich neben "Mittsommermord" am häufigsten, da es für mich einen gewissen Reiz ausmacht. Die Story ist gut aufgebaut, logisch strukturiert und besitzt trotzdem das wichtige Herz, um gut sein zu können. Bei der Umsetzung kann ich nicht meckern, aber sie gehört für mich nicht zu den Besten. Mir fehlt mehr Leidenschaft bei den Sprechern und mehr "Gefühl zwischen den Tönen". Dies ist sicher Geschmackssache, und somit ist "Der Mann, der lächelte" auf alle Fälle eine gute Unterhaltung für einen regnerischen Abend und wird für den einen oder anderen sicherlich den Einstieg für weitere Wallander-Fälle bieten. Denn Wallander ist und bleibt Kult!

Unsere Rezension  

Die Romane des schwedischen Bestsellerautoren Henning Mankell gehören zur Lieblingslektüre der deutschen Leseratten. Und so ist es nicht verwunderlich, dass der Hörverlag zu jedem Mankell-Roman ein Hörbuch produziert.
"Der Mann, der lächelte" ist eine äußerst gelungene kurzweilige Hörspielproduktion, in der Schwedens bekanntester Kommissar, Kurt Wallander, versucht, den Mord an seinem Freund Sten Torstensen aufzuklären.
Überzeugende Sprecher und perfekt eingesetzte Hintergrundmusik machen dieses Hörbuch zu einem Erlebnis.
Besonders Heinz Kloss als Kurt Wallander und Marc Oliver Bögel als sein Widersacher Alfred Harderberg wissen zu gefallen.

Weitere Hörbücher des Autoren
 Am Rande der Finsternis
 Begegnung am Nachmittag
 Das Auge des Leoparden
 Das Geheimnis des Feuers (Band 1)
 Das Rätsel des Feuers (Band 2)
 Der Chinese
 Der Chinese (Hörspiel zum Film)
 Der Chronist der Winde  
 Der gewissenlose Mörder Hasse Karlsson
 Der gewissenlose Mörder Hasse Karlsson
 Der Hund, der unterwegs zu einem Stern war (Band 1)  
 Der Junge, der im Schnee schlief (Band 3)  
 Der Mann am Strand
 Der Mann mit der Maske
 Der Mann, der lächelte - Vor dem Frost - Mörder ohne Gesicht
 Der Tod des Fotografen
 Der unsichtbare Gegner
 Der wunde Punkt
 Die Brandmauer
 Die Brandmauer
 Die falsche Fährte
 Die falsche Fährte
 Die flüsternden Seelen
 Die fünfte Frau (Hörspiel)
 Die fünfte Frau (Hörspiel - Sonderausgabe)
 Die fünfte Frau (Lesung)  
 Die fünfte Frau (Lesung - Sonderausgabe)  
 Die italienischen Schuhe  
 Die Pyramide
 Die Pyramide
 Die Pyramide
 Die Reise ans Ende der Welt
 Die rote Antilope
 Die Rückkehr des Tanzlehrers
 Die Schatten wachsen in der Dämmerung (Band 2)  
 Die weiße Löwin (Hörspiel)
 Die weiße Löwin (Lesung)
 Die weiße Löwin (Lesung - Sonderausgabe)
 Ein Kater schwarz wie die Nacht
 Ein Toter aus Afrika
 Eiskalt wie der Tod
 Hunde von Riga (Hörspiel)
 Hunde von Riga (Lesung)
 Ich sterbe, aber die Erinnerung lebt
 Kennedys Hirn
 Kennedys Hirn (Sonderausgabe)
 Mittsommermord  
 Mittsommermord  
 Mörder ohne Gesicht  
 Mörder ohne Gesicht
 Mörder ohne Gesicht (Sonderausgabe)
 Tea-Bag
 Tiefe  
 Tiefe  
 Tod in den Sternen
 Vor dem Frost  
 Wallanders erster Fall (Hörspiel)
 Wallanders erster Fall (Lesung)
 Wallanders erster Fall (Lesung - Sonderausgabe)
 Zeit im Dunkeln



(© echthoerbuch.de 26.04.2019)
 



© Alle Rechte vorbehalten, echtHoerbuch 2019  Datenschutzerklärung    Impressum
Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. This website is using cookies. If you are using this website, we assume your agreement. Datenschutzerklärung