echtHoerbuch Logo
20.07.2019
Hörbuch-Suche:
Hörbücher
   Startseite
 News
 Neue Hörbücher
 Genre
 Autoren
 Titel
 Verlage
 Serien & Reihen
 Sprachen
 Altersempfehlung
 Preis
  Empfehlungen
   Fantasy
 Altern
 Fremdsprachen
 Kinder
 Krimi/Thriller
 Literatur
  Service
   Pressemeldungen
 Links
  Über uns
   Impressum
 Datenschutz


Spar-Tipps

 

 Hörbücher
Hören statt langweilen!


Hörbuch ISBN 3936173060
Inhaltsangabe des Verlags

Aus den kargen Böden rund um den Ätna ziehen der Nero d’Avola oder der Marsala ihre Kraft - Weine mit tiefer Frucht und einer abgründigen Melancholie.
Abgründe sind auch das große Thema der sizilianischen Literatur. Sie lauern selbst in einem schlichten Telefonantrag oder einem Maccaroniauflauf. Doch gelingt es den Autoren stets, dem Tragischen ein komisches Moment abzutrotzen. Und so entsteht ein lukullischer Reigen aus sizilianischer Literatur, Weinexpertisen, Reisenotizen und Musik.

Titel

Eine Weinlesereise - Sizilien

Autordiverse
GenreReisen
Wein
Italien
ArtLesung
SprecherNina Petri
Christian Redl
Martin Pawlowsky
Weinexpertisen: Jens Priewe
Hörprobe
Verlagtonkombinat
VeröffentlichungAugust 2003
CDs1
ISBN9783936173062  (früher 3936173060)
Preis CD
16,90 € (unverbindliche Preisempfehlung)
CD Kauf
bestellen
Dauer78 min
 


Unsere Rezension zu "Toskana"  

Beabsichtigt man, demnächst in die Toskana zu fahren, möchte sich aber schon ein wenig einstimmen, kann dieses Stück nur empfohlen werden. Ist man Toskana-Liebhaber, war schon dort, und kennt die Gegend, wird man es sehr zu schätzen wissen, für eine Stunde Urlaub im Kopf machen zu können, denn man kann beim Hören wieder in alten Betrachtungen schwelgen. Ist man zudem noch Weinliebhaber, wird man sich noch nicht einmal über die Weinberichte dazwischen ärgern.
Doch aus was besteht die CD überhaupt? Eine etwas ungewöhnliche, aber durchaus berechtigte Frage. Sie enthält Berichte über die Weine in der Toskana. Keinen Führer im Sinne von "Der Wein xy aus abc, Jahrgang sowieso ist zu empfehlen", sondern interessante Berichte über einige nette Details, sowie Gespräche mit Toskanischen Urgestein über Weine, aber auch über die Toskana selbst.
Zum anderen besteht sie aber auch aus kurzen Erzählungen bekannter Toskaner, wie zum Beispiel Antonio Tabucchi. Es gibt aber auch einen Bericht über das weithin bekannte Pferderennen in Sienna, welches mitten auf dem Marktplatz verläuft, und keine reichen Herrschaften anlockt, sondern die einfachen Leute, welche eine Volksfeststimmung ungeahnten Ausmaßes verbreiten.
Die Mischung ist für Liebhaber äußerst gelungen, aber man sollte die Toskana lieben, oder in Vorfreude schwelgen, ansonsten wird man vielleicht enttäuscht sein. Man sollte auch keinen Reiseführer erwarten, denn dies war definitiv nicht beabsichtigt mit diesem Hörbuch, sondern ein Stimmungsgemälde, welches nicht ruhig und romantisch ist, sondern lebhaft, wild, kauzig und liebenswert.
Besonders für Weinliebhaber kann man es empfehlen, denn aus Sicht von Weinkennern handelt es sich in der Toskana um eine sehr ungewöhnliche Gegend. Nicht wegen der Spitzenqualität der Weine, woanders findet man ebenso gute, vielleicht auch bessere. Aber der "Chianti Classico" hat eine Besonderheit. Er wird nicht von einer Traube hergestellt, sondern aus einer Mischung. Dies wurde eingeführt, um die eher mäßig guten Weine der Toskana zu veredeln, und trifft man nicht so häufig bei guten Weinen an. Man erkennt aber daraus, dass der Chianti eine interessante Geschichte hinter sich und wohl auch noch vor sich hat.

Unsere Rezension zu "Venedig.Venetien"  

Die Reihe Weinlesereise des Verlages tonkombinat geht in eine neue Runde. Diesmal wird eine Region vorgestellt, die weniger bekannt für ihre Weine ist, dafür aber umso mehr wegen der Sehenswürdigkeiten und der Romantik der Stadt. Wie man aber in „Venedig – Venetien“ lernt, gibt es in dieser Region nicht nur zwar bekannte aber eher minderwertige Massenweine, sondern auch einige sehr erlesene Tröpfchen.
Die Hörbücher dieser Reihe bestehen aber nicht nur aus Wissenswertem rund um das wundervolle Getränk Wein, sondern zu etwa gleichen Teilen auch aus Ausschnitten von Romanen und sonstigen Werken über die Gegend, welche vorgestellt wird. In der Ausgabe „Venedig – Venetien“ treten diese aber ein klein wenig zurück, und es wird ein klein wenig mehr über die Weine dieser Region berichtet. Die Aufteilung ist gefühlsmäßig etwa 40 % zu 60 %. Und dies tut dem Hörbuch sehr, sehr gut. Es ist schön, dass sich nicht das ganze Hörbuch um Wein dreht, dies würde auf die Dauer langweilig werden, und würde der Region nicht gerecht. Aber es ist sehr schön, in dieser Folge der Reihe Weinlesereise doch recht viel über die Weine der Region zu lernen.
Allerdings wird recht viel auf die edleren Tropfen eingegangen, weniger auf die Alltagsweine für Jedermann. Aber auch der Ursprung des Proseccos wird erklärt, und auch die typischen, preiswerten Hausweine der Region werden angesprochen.

Weitere Hörbücher dieser Reihe:
 Italien
 Piemont
 Riesling
 Rioja
 Toskana  
 Venedig.Venetien  



(© echthoerbuch.de 26.04.2019)
 



© Alle Rechte vorbehalten, echtHoerbuch 2019  Datenschutzerklärung    Impressum
Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. This website is using cookies. If you are using this website, we assume your agreement. Datenschutzerklärung