echtHoerbuch Logo
12.12.2019
Hörbuch-Suche:
Hörbücher
   Startseite
 News
 Neue Hörbücher
 Genre
 Autoren
 Titel
 Verlage
 Serien & Reihen
 Sprachen
 Altersempfehlung
 Preis
  Empfehlungen
   Fantasy
 Altern
 Fremdsprachen
 Kinder
 Krimi/Thriller
 Literatur
  Service
   Pressemeldungen
 Links
  Über uns
   Impressum
 Datenschutz


Spar-Tipps
Werbung
 

 Hörbücher
Hören statt langweilen!


Hörbuch ISBN 3455303447
Inhaltsangabe des Verlags

„Ein wahrer Geniestreich der Psychologie“ (Friedrich Nietzsche)

Christian Redl liest den beeindruckenden Monolog einer morbid-sensiblen Person, die ihre sonderbaren Lebensmaxime vor einem imaginären Publikum entwickelt: Der Mensch aus dem Untergrund, krank, voll Bitterkeit und von höchster Intelligenz, lehnt das Diktat der Vernunft ab und plädiert für das paradoxe Reich der freiwilligen Verrücktheit, des Widersinns und des Sadismus. Ein intensives Zeugnis von literarischer Schärfe und Aktualität eines Klassikers.

Titel

Aufzeichnungen aus dem Kellerloch

 
AutorFjodor Dostojewski
GenrePhilosophie
Psychologie
ArtLesung
SprecherChristian Redl
VerlagHoffmann und Campe
Veröffentlichung6.10.2003
CDs1
ISBN9783455303445  (früher 3455303447)
Preis CD
15,90 € (unverbindliche Preisempfehlung)
CD Kauf
bestellen
 


Unsere Rezension  

An dieses Stück ging ich mit völlig falschen Erwartungen heran. Ich erhoffte mir eine interessante Erzählung, egal welcher Richtung. Doch tatsächlich handelt es sich um eine Mischung aus psychologischer Studie und philosophischer Abhandlung.
Man sollte sich also bewusst für dieses Stück entscheiden, sonst erwirbt man sich schnell ein Stück, welchem man nichts abgewinnen kann. Wer sich für die Themen Psychologie und Philosophie interessiert, wird ein äußerst gut produziertes Stück vorfinden. Der Monolog wird sehr lebendig vorgetragen, wie man es sich von einem Schauspieler auf einer Bühne auch nicht anders erwarten würde. Wütende Stellen werden zum Beispiel tatsächlich geschrieen, ohne aber wundersamer Weise unangenehm laut zu werden. Ich kann Herrn Redl nur gratulieren, wie er diesen schwierigen Text umsetzt.
Inhaltlich ist der Text zum Teil eher als provokant anzusehen, denn wörtlich zu nehmen. Der Monolog wird aus Sicht eines durch und durch negativen Menschen geführt, der sich von der Welt losgesagt hat, und nur für sich vegetiert, und alles verneint. Diese Figur ist an sich grotesk, und daher als Denkanstoss zu sehen. Die Figur besieht die Dinge aus einer ganz anderen Richtung als wir alle, und kann uns daher einige sehr interessante Gedanken mit geben. Außerdem hält die Figur den realen "negativen Personen" einen Spiegel vor.
Wer sich mit solch einem schwierigen Werk beschäftigen möchte, wird ein sehr interessantes Hörbuch vorfinden. Ich persönlich werde aber hoffentlich jetzt wieder zu etwas leichterer Kost greifen.

Weitere Hörbücher des Autoren
 Bobok
 Das Krokodil
 Der Doppelgänger
 Der ehrliche Dieb
 Der Großinquisitor
 Der Großinquisitor
 Der Spieler
 Der Spieler
 Der Traum eines lächerlichen Menschen
 Die fremde Frau und der Mann unter dem Bett
 Die Sanfte
 Die Sanfte
 Helle Nächte
 Kinski spricht Dostojewski
 Meistererzählungen
 Raskolnikoff, Schuld und Sühne
 Rodion Raskolnikoff Schuld und Sühne
 Schuld und Sühne
 Weisse Nächte



(© echthoerbuch.de 26.04.2019)
 



© Alle Rechte vorbehalten, echtHoerbuch 2019  Datenschutzerklärung    Impressum
Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. This website is using cookies. If you are using this website, we assume your agreement. Datenschutzerklärung