echtHoerbuch Logo
10.12.2019
Hörbuch-Suche:
Hörbücher
   Startseite
 News
 Neue Hörbücher
 Genre
 Autoren
 Titel
 Verlage
 Serien & Reihen
 Sprachen
 Altersempfehlung
 Preis
  Empfehlungen
   Fantasy
 Altern
 Fremdsprachen
 Kinder
 Krimi/Thriller
 Literatur
  Service
   Pressemeldungen
 Links
  Über uns
   Impressum
 Datenschutz


Spar-Tipps
Werbung
 

 Hörbücher
Hören statt langweilen!


Hörbuch ISBN 3862311120
Inhaltsangabe des Verlags

Als Milly zum ersten Mal ihr Jawort gibt, ist sie achtzehn, übermütig und entschlossen, etwas Gutes zu tun. Die Ehe soll einem sympathischen Amerikaner die Aufenthaltsgenehmigung in England sichern. Die Sache ist schnell vergessen, nachdem der Kontakt zu ihrem Gatten nach der Trauung abbricht. Zehn Jahre später steht Milly vor einem Problem: Sie hat mit Simon ihren Traummann gefunden, und in wenigen Tagen soll geheiratet werden. Was weder der überglückliche Simon noch sonst jemand weiß: Die Braut ist noch immer verheiratet. Mitten in den Vorbereitungen zur Traumhochzeit platzt die Bombe...

Titel

Die Heiratsschwindlerin

 
AutorSophie Kinsella
GenreHumor
Literatur
Roman
Artgekürzte Lesung
SprecherMaria Koschny
VerlagDer Audio Verlag
Veröffentlichung19.8.2011
CDs4
ISBN9783862311125  (früher 3862311120)
Preis CD
19,99 € (unverbindliche Preisempfehlung)
CD Kauf
bestellen
Dauer317 min
 


Unsere Rezension  

Ein neuer Liebesroman von Sophie Kinsella? Denkt man. Wenn man genau auf das Cover sieht, stellt man fest, dass sie "Die Heiratsschwindlerin" vor einigen Jahren noch unter ihrem richtigen Namen "Madeleine Wickham" geschrieben hat. Das Buch erschien erstmals im Jahr 2000 auf dem deutschen Buchmarkt. Es handelt sich also um keine Erstveröffentlichung, was einiges erklärt. Aber was genau?

Wer Bücher oder Hörbücher von Sophie Kinsella kennt, weiß, dass es sich um Liebeskomödien handelt. Die Protagonistin versinkt in der Regel im Chaos und hat viele, meist selbst verursachte, Probleme zu lösen, bis sich am Ende alles in Wohlgefallen auflöst. Rein oberflächlich betrachtet, trifft all dies auch auf "Die Heiratsschwindlerin" zu. Die 18-jährige Engländerin Milly, für ihr Alter noch recht unerfahren, heiratet kurzentschlossen einen befreundeten Amerikaner, um ihm eine Aufenthaltsgenehmigung in England zu beschaffen. Der Kontakt bricht kurz nach der Eheschließung ab, und Milly verdrängt dieses Erlebnis sehr schnell und tief, da sie sich nicht getraut hat, ihrer Familie davon zu erzählen. Selbst als sie zehn Jahre später ihre große Liebe Simon heiraten möchte, kümmert sie sich in keinster Weise um das Thema und scheut auch vor Bigamie nicht zurück. Quasi nach dem Motto: "Ich denke nicht daran, also ist es auch nicht passiert." Auch dieses Verhaltensmuster passt zu dem, was man von Sophie Kinsellas Romanen erwartet. Warum also die Namensänderung, wo liegt der Unterschied?

Da wäre einmal die Sichtweise, aus der die Romane geschildert werden: Bei Sophie Kinsella erfährt der Leser/Hörer das ganze Geschehen aus Sicht der Protagonistin. Dies geschieht in der Regel in der Ich-Perspektive, d.h. man ist der Hauptperson sehr nah und erfährt mehr über sie als die Personen, die im Roman um sie herum sind. Allerdings weiß man wenig über die anderen Darsteller. Bei Madeleine Wickham dagegen erfahren wir auch die Gedankengänge und Probleme der anderen Personen, da der Roman in der 3. Person, der eher normalen Erzählweise, geschildert und jeder der Hauptdarsteller für sich mit seinen Gedanken beschrieben wird. Der Roman geht tiefer, ist problemorientierter, auch nicht so humorvoll. Zwar ist Millys Mutter in der Organisation der Hochzeit auch leicht überzogen dargestellt, aber eben auch sehr problembehaftet.

Hinten auf dem Booklet steht "Sophie KInsella ist die Königin der romantischen Komödie". Das trifft zweifelsohne auf Sophie Kinsellas direkte Werke zu. Als Madeleine Wickham gilt dies jedoch nicht, da die Leichtigkeit und die Romantik fehlen. "Die Heiratsschwindlerin" ist ein guter Liebesroman, es mach auch Spaß, ihn zu hören, aber man sollte mit den richtigen Voraussetzungen an das Hörbuch herangehen. Für jemanden, der die Veröffentlichungen von Sophie Kinsella schätzt, ist es interessant, auch diesen Titel zu hören, aber auch ernüchternd. Leider keine uneingeschränkte Kaufempfehlung.

Weitere Hörbücher des Autoren
 Sag's nicht weiter Liebling  
 Vom Umtausch ausgeschlossen



(© echthoerbuch.de 26.04.2019)
 



© Alle Rechte vorbehalten, echtHoerbuch 2019  Datenschutzerklärung    Impressum
Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. This website is using cookies. If you are using this website, we assume your agreement. Datenschutzerklärung