echtHoerbuch Logo
22.08.2019
Hörbuch-Suche:
Hörbücher
   Startseite
 News
 Neue Hörbücher
 Genre
 Autoren
 Titel
 Verlage
 Serien & Reihen
 Sprachen
 Altersempfehlung
 Preis
  Empfehlungen
   Fantasy
 Altern
 Fremdsprachen
 Kinder
 Krimi/Thriller
 Literatur
  Service
   Pressemeldungen
 Links
  Über uns
   Impressum
 Datenschutz


Spar-Tipps

 

 Hörbücher
Hören statt langweilen!


Hörbuch ISBN 3829123752
Inhaltsangabe des Verlags

„Zum ersten Mal seit sehr langer Zeit spürte er, wie der Wunsch nach einem normalen Leben in ihm aufkeimte. Ein Leben fernab von dem Wahnsinn, mit dem sich Don fast täglich konfrontiert sah. Zum ersten Mal sehnte er sich nach der Zeit zurück, als er nur ein Agent unter vielen war - und nicht der Auserwählte, wobei er keine Ahnung hatte, was das überhaupt bedeutete. Noch nicht.”

Titel

Don Harris, Psycho-Cop - Der Anschlag (Folge 10)

 
AutorOliver Döring, Gerrry Streberg
GenreHorror/Mystery
Krimi/Thriller
Kinder und Jugend
ArtHörspiel
SprecherErzähler: Douglas Welbat
Don Harris: Dietmar Wunder
Jack O'Donnell: Bernd Rumpf
Gideon: Udo Schenk
Elektra: Claudia Urbschat-Mingues
Terry Sheridan: Gerrit Schmidt-Foss
Vince: Matthias Haase
Sam Brown: Boris Tessmann
Carrie: Zazie-Charlotte Pfeiffer
Lydia McCollum: Alexandra Lange
Dan: Helmut Krauss
Doktor: Eberhard Prüter
Moderator: Marius Jung
Reporter: Sebastian Rüger
Charlie: Oliver Stritzel
Clarice: Marie Bierstedt
VerlagUniversal Family
Veröffentlichung24.6.2011
CDs1
ISBN9783829123754  (früher 3829123752)
Preis CD
7,99 € (unverbindliche Preisempfehlung)
CD Kauf
bestellen
Dauer57 min
 


Unsere Rezension  

Die Höllensöhne sind auf der Jagd nach dem Tagebuch Rasputins und dem schwarzen Amulett. Um in deren Besitz zu gelangen, sind sie bereit, einen ESI Agenten zu töten und einen Anschlag auf die ESI Hauptzentrale auszuführen. Don Harris, der von ihnen in einen Hinterhalt gelockt wird, erkennt die Gefahr frühzeitig und kann das Blatt zu seinen Gunsten wenden. Don Harris dringt in eine der Hauptzentralen der Höllensöhne vor und erfährt dort Unglaubliches…

Das Hörspiel „ Der Anschlag“ ist keine Adaption eines Jason Dark Romans. Die Taschenbuchreihe wurde 2008 mit Band 9 „Der Dämonicus“ eingestellt. Dieses Hörspiel von Oliver Döring basiert auf den Geschichten und den Figuren von Jason Dark und ist eine Fortsetzung der Story um den Psycho-Cop Don Harris, die aus der Feder von Oliver Döring und Gerry Streberg stammt.

Die Folge beginnt ohne Rückblick auf das zuvor Geschehene. Der Hörer steigt direkt in die Handlung ein.
Die Hauptgegner der Don Harris Reihe „Die Höllensöhne“ spielen in dieser Folge eine tragende Rolle, im vorigen Hörspiel agierten sie eher im Hintergrund. In dieser Hörspielfolge erleben wir die Organisation in Aktion.
„Die Höllensöhne“ entführen zu Beginn ein junges Mädchen namens Carrie, der in den folgenden Hörspielfolgen noch eine größere Bedeutung zukommen wird. In dieser Folge erfährt der Hörer nur das Nötigste, doch selbst das wird ihn zum Ende des Hörspiels ins Staunen versetzen.
Die „Höllensöhne“ entführen den ESI Agenten Sam Brown. Nachdem er für ihre Zwecke nutzlos geworden ist, töten sie ihn und widmen sich dem Anschlag auf die ESI Hauptzentrale.
Don Harris erfährt von Elektra, dass die Höllensöhne etwas Großes planen und auf der Jagd nach dem Tagebuch Rasputins und dem schwarzen Amulett sind. Beides befindet sich im Besitz von Don Harris.
Der Psycho Cop wird von den „Höllensöhnen“ in eine Falle gelockt, doch mit seinen übersinnlichen Fähigkeiten gelingt es ihm, sich aus dieser zu befreien und selbst in eine der Hauptzentralen des Gegners vorzudringen.
Dort entbrennt ein Kampf zwischen den beiden Parteien; der Einsatz des schwarzen Amulettes ist für Don Harris unausweichlich.
Das Hörspiel verläuft in mehreren, sich abwechselnden, Handlungssträngen, dadurch wird die Spannung stetig gesteigert und gipfelt in einer, für Don Harris unglaublichen, Erkenntnis: Es gibt einen Verräter in den Reihe der ESI, der sich ihm dann auch zu erkennen gibt.
Ein Hörspiel mit vielen Wendepunkten und einem offenen Ende, das in gewissen Szenen an X-Men und Indiana Jones (Bundesladen-Effekt) erinnert, um nicht zu viel zu verraten.

Als Erzähler brilliert wie gewohnt Hörspiellegende Douglas Welbat.
Eine überzeugende Sprecherleistung ist bei Dietmar Wunder als Don Harris, Udo Schenk als Höllensohn Gideon, Bernd Rumpf als Jack O´Donnell, dem in dieser Folge eine besondere Rolle zukommt und Zazie-Charlotte Pfeiffer in ihrer Rolle als Carrie zu verzeichnen.
In weiteren Rollen Matthias Haase, Boris Tessmann, Helmut Kraus, u.a.

Beim Sounddesign hat ear2brain productions erstklassige Arbeit geleistet, die Geräusch- und Klangkulisse sind stets überzeugend und den jeweiligen Situationen stimmig angepasst worden.

Das Cover ist, wie bei den anderen Folgen, passend zur Handlung gestaltet worden. Es zeigt eine Szene zum Schluss des Hörspiels, in der Don Harris niedergeschlagen durch die Straßen zieht.
Im Booklet befinden sich lediglich eine Sprecherauflistung, sowie eine bebilderte Übersicht, der bereits erhältlichen Hörspiele der Don Harris Reihe.

Weitere Hörbücher dieser Reihe:
 Das dritte Auge
 Das dritte Auge (Folge 1)
 Das Erbe der Wächter (Folge 4)
 Das Glastonbury-Rätsel (Folge 6)
 Das Killer-Kommando (Folge 5)
 Das schwarze Amulett (Folge 3)
 Der Club der Höllensöhne
 Der Club der Höllensöhne (Folge 2)
 Drei Gräber in Sibirien (Folge 07)  
 Dämonicus (Folge 09)  
 Triaden-Terror (Folge 08)



(© echthoerbuch.de 26.04.2019)
 



© Alle Rechte vorbehalten, echtHoerbuch 2019  Datenschutzerklärung    Impressum
Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. This website is using cookies. If you are using this website, we assume your agreement. Datenschutzerklärung