echtHoerbuch Logo
16.09.2019
Hörbuch-Suche:
Hörbücher
   Startseite
 News
 Neue Hörbücher
 Genre
 Autoren
 Titel
 Verlage
 Serien & Reihen
 Sprachen
 Altersempfehlung
 Preis
  Empfehlungen
   Fantasy
 Altern
 Fremdsprachen
 Kinder
 Krimi/Thriller
 Literatur
  Service
   Pressemeldungen
 Links
  Über uns
   Impressum
 Datenschutz


Spar-Tipps

 

 Hörbücher
Hören statt langweilen!


Hörbuch ISBN B003NVR80S
Inhaltsangabe des Verlags

ISBN 9783829123785
Er lag unter herabgestürztem Schutt begraben. Regen drang durch das Loch im Dach. Und schwemmte das Blut von seiner Stirn. Das Tal hatte sich geöffnet! Die Schächte offenbarten vertikal abfallende Tunnelwände, in deren Flanken hunderte von Grabmälern eingelassen waren. Der Fahle Ort strebte seiner Erfüllung entgegen. Jangal Mandir ertrank im Tosen des Monsuns.

Die Zerstörungskraft von tausend Sonnen, gebündelt in einem menschlichen Herz. Umgeben von der Allgegenwart des Alten Feindes. Gabriel erhob sich unter den Seinen. Er war frei.

Hier ... auf der Anderen Seite ...

Titel

Gabriel Burns - Das Haus der Seele (Folge 35)

 
AutorGabriel Burns
GenreHorror/Mystery
ArtHörspiel
SprecherErzähler: Jürgen Kluckert
Introerzähler: Hans Paetsch
Steven Burns: Bernd Vollbrecht
Bakerman: Ernst Meincke
Joyce Kramer: Bianca Krahl
Larry Newman: Björn Schalla
Julien Cardieux: Mario von Jascheroff
Schmidt: Andreas Ksienzyk
Chappu: Norman Matt
April Carradine: Silke Super
Stewart Carradine: Stefan Müller-Ruppert
VerlagUniversal Family
Veröffentlichung23.7.2010
CDs1
ISBN
Preis CD
8,95 € (unverbindliche Preisempfehlung)
CD Kauf
bestellen
MP3-CDs1
ISBN
Preis mp3
5,95 € (unverbindliche Preisempfehlung)
mp3 Kauf
bestellen
Dauer53 min
 


Unsere Rezension  

Das Expeditionsteam um Bakerman befindet sich in der antiken indischen Tempelanlage Jangal Mandir, um dort den achten fahlen Ort mithilfe der fiebrigen Träne, dem Stein von Akhilesh, zu versiegeln.
In den Katakomben unterhalb der Tempelanlage beobachten Joyce Kramer und Larry Newman das Beschwörungsritual eines Raksasas; zeitgleich bahnen sich die Wassermassen des Monsuns ihren Weg durch Jangal Mandir und drohen sie zu überfluten, doch das ist erst der Anfang der abenteuerlichen Expedition.

„Das Haus der Seele“ ist die direkte Fortsetzung von "Ich weiss, was Angst ist".
Der zweite Teil schließt nahtlos an den ersten Teil an, ohne einen Rückblick auf das zuvor Geschehene zu bieten. Lediglich der Prolog des ersten Teils mit dem Eingangstitel“ "Ich weiss, was Angst ist" ist nach dem gewohnten Intro von Hans Paetsch zu hören, daher ist es ratsam sich den ersten Teil erneut anzuhören.

In 53 Minuten bekommt der Hörer ein düsteres und perfekt inszeniertes Hörspiel geboten,
welches, anders als die vorangegangen Folgen, viele der offenen Fragen beantwortet, und dadurch die gesamte Serie in einem ganz anderen Licht erscheinen lässt. Maßgeblich trägt Steven Burns dazu bei, der in dieser Folge auch vertreten ist, jedoch anders als der Hörer es vermuten wird.
Der zweite Teil lässt aber auch Fragen offen, bzw. stellt neue, sodass sich der Hörer auf eine weitere spannende Expedition freuen darf.

Da es sich bei „Gabriel Burns“ um eine sehr komplexe Hörspielreihe handelt, die ohne Kenntnis der vorherigen Folgen kaum zu verstehen sein wird, ist ein Quereinstieg in die Serie nicht möglich.
Für diejenigen, die der Serie treu geblieben sind, stellt diese Folge sicherlich einen Höhepunkt dar, für die Gesamthandlung ist „Das Haus der Seele“ eine der wichtigsten Folgen seit langem.

Positiv ist, dass sich der Erscheinungsrhythmus von sonst etwa einem halben Jahr bei diesem Zweiteiler auf knapp drei Monate verkürzt hat. Es bleibt nur zu hoffen, dass dieser Rhythmus beibehalten wird.

Wie auch in den anderen Folgen überzeugt die Hörspielreihe vor allem durch die guten Sprecher und die düstere Atmosphäre.
In dieser Folge sticht kein Sprecher besonders heraus. Das Hörspiel ist insgesamt hervorragenden besetzt, Geräusch- und Klangkulisse sind auf gewohnt hohem Niveau.


Das Cover des Zweiteilers ist passend zur Handlung gestaltet und unterstreicht den düsteren Charakter der Serie.
Wurde bei Folge 34 lediglich der obere Teil des Covers gezeigt, so blickt der Betrachter bei Folge 35 in das komplette Antlitz der Kreatur.
Somit spiegelt sich die Zusammengehörigkeit der beiden Hörspielfolgen auch optisch wider, wirklich sehr gelungen.

Eine Gabriel Burns Hörspielfolge auf die schon lange gewartet wurde!

Weitere Hörbücher dieser Reihe:
 Am Grenzgebiet (Folge 9)
 Angst aus Eis (Folge 4)
 Bereit (Folge 23)  
 Der Flüsterer (Folge 1)  
 Die Brut (Folge 2)
 Die erste Erinnerung (Folge 12)  
 Die erste Erinnerung (Folge 12 + Original Soundtrack)
 Die Fänge Des Windes (Folge 7)
 Die Kommission (Folge 13)  
 Die Totenmaschine (Folge 6)
 Die Verbündeten (Folge 14)
 Die welke Saat des Lotus (Folge 19)  
 Diesseits der Kuppeln (Folge 10)
 Experiment Stille (Folge 3)
 Ich weiss, was Angst ist (Folge 34)  
 Infektiös (Folge 16)
 Nachtkathedrale (Folge 5)
 Nebelsee (Folge 8)
 Neun Morde (Folge 18)  
 Ohne Bewusstsein (Folge 15)
 Rand der Gezeiten (Folge 31)
 Schmerz (Folge 33)
 Staub der Toten (Folge 20)  
 Was ist das Leben? (Folge 17)  
 Weiss (Folge 30)
 Welt der Dämmerung (Folge 11)
 Zwei Horizonte (Folge 29)  



(© echthoerbuch.de 26.04.2019)
 



© Alle Rechte vorbehalten, echtHoerbuch 2019  Datenschutzerklärung    Impressum
Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. This website is using cookies. If you are using this website, we assume your agreement. Datenschutzerklärung