echtHoerbuch Logo
22.09.2019
Hörbuch-Suche:
Hörbücher
   Startseite
 News
 Neue Hörbücher
 Genre
 Autoren
 Titel
 Verlage
 Serien & Reihen
 Sprachen
 Altersempfehlung
 Preis
  Empfehlungen
   Fantasy
 Altern
 Fremdsprachen
 Kinder
 Krimi/Thriller
 Literatur
  Service
   Pressemeldungen
 Links
  Über uns
   Impressum
 Datenschutz


Spar-Tipps

 

 Hörbücher
Hören statt langweilen!


Hörbuch ISBN 3905825015
Inhaltsangabe des Verlags

Jürg Halter liest nur für Sie!
Wer den Dichter und begnadeten Performer Jürg Halter je auf einer Bühne erlebt hat, weiss, dass es kein gewöhnliches Hörbuch werden kann: Auf seiner ersten Spoken-Word-CD «Aber heute ist der Tag, an dem ich mehr als sprechen will» liest der international agierende Berner Autor nicht nur Gedichte, die im Mittelpunkt der Aufnahme stehen, sondern wendet sich direkt an seine Hörerinnen und Hörer. Mit trockener Ironie kommentiert er in kurzen Sequenzen die Gedichte, die Aufnahmesituation im Studio oder er erkundigt sich nach dem Aufenthaltsort des Hörers. Man hört die Manuskriptblätter rascheln, das Klopfen ans Mikrophon, das Sprudeln des Mineralwassers. Eine Aufnahme, die lebt und atmet. Man wird begrüsst und verabschiedet. Und so fühlt man sich trotz CD-Player fast so, als ob man einer persönlichen Lesung von Jürg Halter beiwohnt.

Titel

Aber heute ist der Tag, an dem ich mehr als sprechen will

 
AutorJürg Halter
GenreGedichte
Lyrik
ArtLesung
SprecherJürg Halter
VerlagDer gesunde Menschenversand
Veröffentlichung15.11.2007
CDs1
ISBN9783905825015  (früher 3905825015)
Preis CD
16,50 € (unverbindliche Preisempfehlung)
CD Kauf
bestellen
Im Stream/Download bei Audible
11,95 € Audible.de
Dauer61 min
 


Unsere Rezension  

Klassische Wasserglaslesung

Eine „klassische Wasserglaslesung“ verspricht Jürgen Halter seinen Zuhörern gleich zu Beginn von „Heute ist der Tag, an dem ich mehr als sprechen will“. Recht hat er: Seine Gedichte über die Macht der Sprache, die Liebe, die Erotik, das Landleben oder den Alltag unterbricht er immer wieder, um seine Zuhörer ganz persönlich anzusprechen. Dabei verändert sich die Tonqualität und man hört förmlich, wie sich der Schweizer Dichter zurücklehnt, an seinem Wasserglas nippt und eine Runde mit seinem Publikum plaudert. Dann geht die Lesung weiter und Halter erzählt seine Gedichte mit der für ihn typischen verwirrenden Bildsprache mal fordernd, mal erregt, mal perkussiv, mal sanft, mal zornig, mal gleichgültig. Sein leichter Schweizer Akzent erhöht dabei den rhythmischen Charakter seiner Texte, trägt aber auch zu einer gewissen Monotonie bei, die den Zuhörer auf Dauer abdriften lässt – ein Aufmerksamkeitsverlust, den ihm Halter sicherlich übel nehmen würde.

Keine CD also für eine lange Autofahrt – eher was für zwischendurch. Kurze Brocken wirft einem der Dichter mit seinen Gedichten hin, die den Hörer nachdenklich zurücklassen; setzt man sich ihnen zulange aus, schleicht sich allerdings eine gewisse Gleichgültigkeit ein. Für Fans kurzer Lyrik und Jürgen Halter-Anhänger ist die Wasserglaslesung aber sicherlich ein Gewinn, der den Dichter ein Stück näher rückt.




(© echthoerbuch.de 26.04.2019)
 



© Alle Rechte vorbehalten, echtHoerbuch 2019  Datenschutzerklärung    Impressum
Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. This website is using cookies. If you are using this website, we assume your agreement. Datenschutzerklärung