echtHoerbuch Logo
21.05.2019
Hörbuch-Suche:
Hörbücher
   Startseite
 News
 Neue Hörbücher
 Genre
 Autoren
 Titel
 Verlage
 Serien & Reihen
 Sprachen
 Altersempfehlung
 Preis
  Empfehlungen
   Fantasy
 Altern
 Fremdsprachen
 Kinder
 Krimi/Thriller
 Literatur
  Service
   Pressemeldungen
 Links
  Über uns
   Impressum
 Datenschutz


Spar-Tipps

 

 Hörbücher
Hören statt langweilen!


Hörbuch ISBN 3939451088
Inhaltsangabe des Verlags

Erde, ferne Zukunft. Bov, ein Loser wie er in diesem Buche steht, glaubt
wieder an die Liebe, nachdem er einmal mit Jenny Mittagessen war.
Um jedoch heraus zu finden, ob mehr zwischen den beiden laufen
könnte als bloße Sympathie, muss er sie zunächst aus den Klauen
von mysteriösen Entführern befreien. Dabei erhält Bov unerwartete
Unterstützung von untoten Rittern, untoten Prostituierten und einem
mürrischen Hologramm.

Was aber keiner weiß: Hinter der Entführung steckt Adams, der
vom fernen Planeten Ghoot stammt. Und was auch keiner weiß:
Adams und der liebe Gott ringen bereits seit Ewigkeiten um
die Geschicke der Erde. Ein Konflikt, der am Ende für die
Menschheit tödlich ausgehen könnte...

Titel

Adams van Ghoot

 
AutorOliver Wenzlaff
GenreScience-Fiction
ArtHörspiel
SprecherAdams: Markus Stolberg
Gott: Engelbert von Nordhausen
Jenny: Gundi Eberhard
Bov: Philipp Moog
PJ: Michael Tietz
Zahmer Ritter: Peter Flechter
Peter: Martin Sabel
Paula: Nicole Unger
Mary: Julia de Boor
Nozovon: Marion Thesenvitz
Nazuvan: Regina Schmolensky
Fernfahrerin: Jenny Bins
Sekretärin: Karen Schulz-Vobach
Kind: Anne Kalkbrenner
Technikinterface: Solveig Schuster
Untote: Eva Herold
Michael T.-Lorenz
Fabienne Heyne
René Döring
Alexander Mildner
Oliver Blankenburg
VerlagHörspiele Welt
VeröffentlichungFebruar 2007
CDs2
ISBN9783939451082  (früher 3939451088)
Preis CD
12,99 € (unverbindliche Preisempfehlung)
CD Kauf
bestellen
Dauer100 min
 


Unsere Rezension  

Wie verrückt darf eine Science-Fiction-Story sein, um noch zu gefallen? "Per Anhalter durch die Galaxis" hat bewiesen, dass es kaum verrückt genug sein kann, wenn die Umsetzung gut ist. Sich mit dieser unnachahmlichen Kult-Story zu messen wird wohl kaum noch jemals jemand gelingen, aber zumindest in die Fußstapfen treten und auf ähnliche Weise zu begeistern gelingt "Adams van Ghoot". Die Geschichte ist abgefahren, sie ist unglaublich, sie ist cool und witzig. Ab der zweiten Hälfte wird sie auch ein klein wenig übertrieben, da wird das ganze ein klein wenig zu bunt. Aber bereits die erste Hälfte hat den Hörer so eingenommen, dass man Oliver Wenzlaff alles verzeiht und sich weiterhin noch gut unterhalten lässt.
Der Plot ist wirklich sehr ausgefallen, alleine welche Rolle Gott in "Adams van Ghoot" zugewiesen wird ist fantastisch. Leider taucht er nicht viel öfters in der Handlung auf, denn auch in seine Stimme könnte man sich verlieben. Jeder kennt die Stimme, den Engelbert von Nordhausen ist auch der deutsche Synchronsprecher von Bill Cosby. Eine wirklich tolle Wahl für die Stimme Gottes. Auch ansonsten wurde das Stück auch noch in den kleineren Rollen recht gut besetzt, auf jeden Fall aber in den wichtigen Rollen, so dass hier keinerlei Kritik möglich ist. Alleine einen sicherlich nicht billigen Sprecher wie Andreas Fröhlich für die Rolle des Erzählers auszuwählen zeigt, wieviel Wert Hörspiele Welt auf die Sprecherwahl legte.




(© echthoerbuch.de 26.04.2019)
 



© Alle Rechte vorbehalten, echtHoerbuch 2019  Datenschutzerklärung    Impressum
Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. This website is using cookies. If you are using this website, we assume your agreement. Datenschutzerklärung