echtHoerbuch Logo
23.10.2019
Hörbuch-Suche:
Hörbücher
   Startseite
 News
 Neue Hörbücher
 Genre
 Autoren
 Titel
 Verlage
 Serien & Reihen
 Sprachen
 Altersempfehlung
 Preis
  Empfehlungen
   Fantasy
 Altern
 Fremdsprachen
 Kinder
 Krimi/Thriller
 Literatur
  Service
   Pressemeldungen
 Links
  Über uns
   Impressum
 Datenschutz


Spar-Tipps

 

 Hörbücher
Hören statt langweilen!


Hörbuch ISBN 393945107X
Inhaltsangabe des Verlags

Der brutale Mord an einem Kölner Kunstsammler ruft BKA-Ermittler Leon Kramer auf den Plan. Das Motiv für die Tat ist schnell gefunden: Ein geheimnisvolles Pergament, für das jemand scheinbar bereit ist, über Leichen zu gehen.

Titel

Ein Fall für Leon Kramer - Das Geheimnis der Tempelritter (Folge 2)

 
AutorMarkus Topf
GenreKrimi/Thriller
ArtHörspiel
SprecherLeon Kramer: Fabian Harloff
Patricia van de Kamp: Iris Rohmann
Peter Greif: Ingo Albrecht
Karin Sevenich: Marion von Stengel
Jacobi: Andrea Suwa
Behrendt: Stefan Weinert
Frydtberg: Constantin von Westphalen
Pfeiffer: Bert Stevens
Heinrich: Konrad Halver
Arthur: Mark Britton
Aborigine: Phil Bonney
Gustav Löwendorf: Tom Jacobs
Frydtbergs Komplize: Wanja B. Kneip
Bankangestellter: Markus Topf
Kripobeamter: Tobias Bungter
VerlagHörspiele Welt
VeröffentlichungJanuar 2007
CDs1
ISBN9783939451075  (früher 393945107X)
Preis CD
9,50 € (unverbindliche Preisempfehlung)
CD Kauf
bestellen
Dauer40 min
 


Unsere Rezension  

Die zweite Folge von "Ein Fall für Leon Kramer" beginnt sehr, sehr überzeugend. "Das Geheimnis der Tempelritter" ist sehr gut produziert, überzeugt zu Beginn von den Sprechern, und die Handlung ist ausgesprochen spannend. Man freut sich, über ein rundum gelungenes Hörspiel.
Mit einem Mal scheint aber wie ein Schalter umgelegt. Akustisch überzeugt diese Folge immer noch genauso, nur beginnt sich die Handlung plötzlich im negativen Sinn zu überschlagen. Ein Rätsel wird gelöst, Leon Kramer geht zu dem gefundenen Ort, er wird kurz bedroht, kurz gerettet, und alles ist vorbei. Man ist richtig enttäuscht darüber, dass alles mit einem mal so schnell geht und überhaupt nicht mehr überzeugt.
Hinzu kommt am Ende noch eine Rolle, die des Onkels Heinrich, besetzt mit Konrad Halver, der ungewöhnlich lapidar und unglaubwürdig klingt. Es ist zwar nur eine kurze Szene, und alle anderen Sprechleistungen sind wirklich sehr gut, aber diese kurze Szene kommt in dem Moment, wo man sowieso von der Handlung ein wenig enttäuscht ist, und dies setzt dem dann noch eines drauf.
"Ein Fall für Leon Kramer" hat das Zeug, um eine wirklich große Serie zu werden, und nach dem vielversprechenden Beginn freue ich mich bereits auf die nächste Folge. Ich hoffe nur, dass die Produzenten auch wirklich das aus der Serie heraus holen, was auch drin steckt.

Weitere Hörbücher dieser Reihe:
 Der Kodex (Folge 1)  
 Der verlorene Tag (Folge 3)  
 Die Spur aus Blut (Folge 4)



(© echthoerbuch.de 26.04.2019)
 



© Alle Rechte vorbehalten, echtHoerbuch 2019  Datenschutzerklärung    Impressum
Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. This website is using cookies. If you are using this website, we assume your agreement. Datenschutzerklärung