echtHoerbuch Logo
18.08.2019
Hörbuch-Suche:
Hörbücher
   Startseite
 News
 Neue Hörbücher
 Genre
 Autoren
 Titel
 Verlage
 Serien & Reihen
 Sprachen
 Altersempfehlung
 Preis
  Empfehlungen
   Fantasy
 Altern
 Fremdsprachen
 Kinder
 Krimi/Thriller
 Literatur
  Service
   Pressemeldungen
 Links
  Über uns
   Impressum
 Datenschutz


Spar-Tipps

 

 Hörbücher
Hören statt langweilen!


Hörbuch ISBN 3939600121
Inhaltsangabe des Verlags

Auf der Flucht vor seiner rachsüchtigen Mutter gerät der junge Drizzt gemeinsam mit seinem Freund, dem Tiefengnom Belwar immer tiefer in die unerforschten Gebiete des Unterreichs. Die beiden Gefährten treffen auf den unglückseligen Clacker, den in eine Sichelschrecke verwandelten Pech, und auf die mächtigen und grausamen Gedankenschinder. Die größte Bedrohung geht aber von einer völlig unerwarteten Seite aus...

Titel

Drizzt - Die Saga vom Dunkelelf - Im Zeichen des Panters (Folge 4)

 
AutorR. A. Salvatores
GenreFantasy
ArtHörspiel
Sprecher
VerlagLAUSCH - Phantastische Hörspiele
VeröffentlichungAugust 2007
CDs1
ISBN9783939600121  (früher 3939600121)
Preis CD
9,95 € (unverbindliche Preisempfehlung)
CD Kauf
bestellen
Dauer70 min
 


Unsere Rezension  

Es ist schon erstaunlich, welches Vergnügen es bereitet, einer solch dunklen und düsteren Welt zu lauschen. Aber genau dies zeichnet die Hörspielserie "Drizzt" eben am meisten aus. Klar, jetzt kann man einwenden, dass aber doch die Umsetzung, die fulminanten Klänge und die tolle Musik diese Hörspiele am meisten auszeichnen, aber hier würde ich einwenden, dass es auch andere, sehr gut gemachte Hörspiele gibt. Aber keines mit solch einer Atmosphäre. Selbst ausgezeichnete Horror-Geschichten verbreiten nicht eine solche Stimmung. In der Welt tief unter der Erde, in welcher der Dunkelelf Drizzt lebt, ist alles eine Bedrohung, jedes Wesen, hinter jeder Wegbiegung lauert etwas. Diese düstere Stimmung überträgt sich wesentlich intensiver auf den Hörer als die Angst vor einem Monster in einer Horror-Geschichte.

Die Folge "Im Zeichen des Panthers" ist ein wenig im Anspruch reduziert, was sehr gut tut. Die Szenen, welche in der alten Heimat von Drizzt spielen, in welcher der Clan-Verflechtungen angesprochen werden, muss man zwar wieder hellwach zuhören, die meiste Zeit genießt man aber die Entspannung bei den Abenteuern und Kämpfen von Drizzt. Insgesamt ist die vierte Folge zwar keine, welche die Gesamthandlung stark voran treibt, aber es ist einfach nur angenehm, der Handlung zu lauschen und sich von der Stimmung treiben zu lassen.

Bei der technischen Beurteilung einfach nur wieder die gute Symbiose von Sprechern, Klang und Musik zu erwähnen, das höchste Niveau der Umsetzung zu erwähnen, wird langsam langweilig, dies erzähle ich bereits seit drei Folgen. Daher soll hier mal ein ganz besonderer Punkt heraus gegriffen werden: es wurde ja bereits erwähnt, dass viele Kämpfe in "Im Zeichen des Panthers" statt finden. Diese stellen in den meisten Hörspielen immer das schwierigste umzusetzende Element dar, denn man hört klirren, schreien, stöhnen, und weiss nicht, was passiert. Nicht so in diesem Hörspiel, denn man wird immer sehr gelungen durch diese Szenen geführt, sie werden mit vielen Erklärungen und gesprochenem Wort moderiert, ohne dass dies unangemessen wirkt. Dies ist sozusagen der Sieg in der schwierigsten Kategorie des Hörspiels.

Weitere Hörbücher dieser Reihe:
 Der Dritte Sohn (Folge 1)  
 Der Hüter des Waldes (Folge 6)
 Der Wächter im Dunkel (Folge 3)  
 Im Reich der Spinne (Folge 2)  
 In Acht und Bann (Folge 5)  



(© echthoerbuch.de 26.04.2019)
 



© Alle Rechte vorbehalten, echtHoerbuch 2019  Datenschutzerklärung    Impressum
Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. This website is using cookies. If you are using this website, we assume your agreement. Datenschutzerklärung