echtHoerbuch Logo
27.06.2019
Hörbuch-Suche:
Hörbücher
   Startseite
 News
 Neue Hörbücher
 Genre
 Autoren
 Titel
 Verlage
 Serien & Reihen
 Sprachen
 Altersempfehlung
 Preis
  Empfehlungen
   Fantasy
 Altern
 Fremdsprachen
 Kinder
 Krimi/Thriller
 Literatur
  Service
   Pressemeldungen
 Links
  Über uns
   Impressum
 Datenschutz


Spar-Tipps

 

 Hörbücher
Hören statt langweilen!


Hörbuch ISBN 3765587117
Inhaltsangabe des Verlags

Sie gilt als die bedeutendste deutsche Dichterin des 19. Jahrhunderts: Annette von Droste-Hülshoff, Wegbereiterin realistischer Dichtung. Doch wer war dieses Edelfräulein aus altem westfälischen Adelsgeschlecht, das sich gegen alle starre Tradition seinen eigenen Weg erkämpfte? Sie schrieb Gedichte, statt sich mit Handarbeiten zu beschäftigen. Sie pflegte Alte und Kranke im Familienkreis und sehnte sich selbst oft vergeblich nach menschlicher Wärme und Liebe. Immer hat Annette darunter gelitten, dass sie anders war, als man sie haben wollte.
Ursula Koch zeichnet nach eingehendem Quellenstudium den Lebensweg dieser außergewöhnlichen Frau nach.

Titel

Nur ein Leuchten dann und wann

 
AutorUrsula Koch
GenreBiographie
ArtLesung
SprecherUrsula Koch
VerlagBrunnen-Verlag
Veröffentlichung 0
Kassetten2
ISBN9783765587115  (früher 3765587117)
Preis MC
15,90 € (unverbindliche Preisempfehlung)
MC Kauf
bestellen
Dauer180 min
 


Unsere Rezension  

Wenn man eine Biographie hört, denkt man üblicherweise an eine Aufzählung, wann was passiert ist, wann welche Tat vollbracht wurde, wann wo gelebt wurde. Ganz anders die Lebensdarstellung von Annette von Droste-Hülshoff. Viel mehr als die äußeren Lebensdetails interessiert die Autorin, was die Adlige aus Westfalen dazu bewegte, zu dichten, was sie bewegte beim Schreiben, was sie in ihre Gedichte legte.
von Droste-Hülshoff gehörte zu Ihrer Zeit zu den der wichtigsten Lyrikern in Deutschland. Schreiben war bis dahin eine reine Männer-Domäne, aber es war solch ein Bedürfnis für sie, zu schreiben, dass sie sich weder von ihrer Familie, noch von der Volksmeinung, noch von ihren Gebrechen davon abhalten lies. von Droste-Hülshoff war eine ungewöhnlich starke Frau und führte ein sehr interessantes Leben.
Das Beste an diesem Hörbuch ist aber die emotionale Eindringlichkeit, mit der ihr Leben geschildert wird. Es ist kein Sachbuch, das Werk selbst bezeichnet sich als "Biografischer Roman" und das trifft es. Das Stück hört sich spannend, trockene Fakten werden umgangen, der Hörer begleitet die Dichterin sehr persönlich durch ihr Leben. Man ist ergriffen von ihrem Schicksal und kann einen ganz neuen Zugang zu ihrem Werk finden. Da aber nicht nur ihre Gedanken dargestellt werden, sondern auch die Geschehnisse um sie herum (der Tod ihrer Neffen, die unmögliche Liebe zu dem viel jüngeren Dichter-Kollegen, der ständige Kampf mit ihrer geliebten, aber sehr strengen Mutter...), gleitet das Werk nie ins philosophische ab, sondern bleibt ihrem Leben immer ganz dicht auf der Spur.
Die Autorin, Ursula Koch, liest das Hörbuch selbst. Sie spricht eher unerfahren, man hört sofort ihre mangelnde Erfahrung heraus. Ich persönlich war aber sehr bald von der Geschichte so gefangen, dass ich dieses einfach vergaß.

Weitere Hörbücher des Autoren
 Elisabeth von Thüringen  
 Rosen im Schnee  



(© echthoerbuch.de 26.04.2019)
 



© Alle Rechte vorbehalten, echtHoerbuch 2019  Datenschutzerklärung    Impressum
Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. This website is using cookies. If you are using this website, we assume your agreement. Datenschutzerklärung