echtHoerbuch Logo
18.06.2019
Hörbuch-Suche:
Hörbücher
   Startseite
 News
 Neue Hörbücher
 Genre
 Autoren
 Titel
 Verlage
 Serien & Reihen
 Sprachen
 Altersempfehlung
 Preis
  Empfehlungen
   Fantasy
 Altern
 Fremdsprachen
 Kinder
 Krimi/Thriller
 Literatur
  Service
   Pressemeldungen
 Links
  Über uns
   Impressum
 Datenschutz


Spar-Tipps

 

 Hörbücher
Hören statt langweilen!


Hörbuch ISBN -
Inhaltsangabe des Verlags

Uli scheint ausgetrickst - doch leider nicht für lange. Schließlich hat er ja bei Dr. Brocker und Fletcher gelernt! Eine wilde Verfolgungsjagd durch das äußere Sonnensystem beginnt ...

Vor der atemberaubenden Kulisse der Saturnringe kommt es schließlich zur erneuten Begegnung mit dem Abtrünnigen. Wer wird diesmal die Oberhand behalten: der skrupellose Uli oder Dr. Brockers Team?

Titel

Weltraum Abenteuer - Vorstoß zum Saturn (Folge 22)

AutorHanno Herzler
GenreScience-Fiction
Kinder und Jugend
ArtHörspiel
Sprecher
VerlagGerth Medien
VeröffentlichungSeptember 2005
CDs1
ISBN
Preis CD
8,95 € (unverbindliche Preisempfehlung)
CD Kauf
bestellen
Kassetten1
ISBN
Preis MC
7,95 € (unverbindliche Preisempfehlung)
MC Kauf
bestellen
 


Unsere Rezension zu Folge 1, "Doktor Brockers tolle Erfindung"  

Eines Tages begegnen Tim und Uli bei Hummerfischen einem mysteriösen Boot. Die Besatzung beobachtet das einsame Haus in der Landzunge, in dem der verschrobene Wissenschaftler Dr. Brocker wohnt. Was für Experimente treibt der kauzige Wissenschaftler bloß?

Wie der Name schon sagt, so handelt es sich bei dieser Serie um eine Abenteuer-Serie. Ob nun nur für Kinder oder auch für die, welche Kind geblieben sind, das sollte jeder für sich selbst entscheiden.
Eine gut gemachte Abenteuerserie zu produzieren ist sicherlich nicht so einfach wie man sich das vorstellt. Die vorhandenen Serien (wie z.B. "Fünf Freunde") sind alle qualitativ sehr hoch angesiedelt und machen es neuen Serien sicherlich nicht einfacher.
Die "Weltraum—Abenteuer" müssen allerdings einen Vergleich nicht scheuen. Sie haben alles das was ein gutes Abenteuerhörspiel für Jugendliche ausmacht: Ein paar Kinder die den Dingen auf den Grund gehen wollen, dunkle Gestalten, einen bedrohten Wissenschaftler und noch so einiges mehr. Spannung und Unterhaltung sind nicht nur garantiert, sondern kommen auch wirklich darin vor.

Die Sprecher waren mir alle unbekannt, machen jedoch ihre Arbeit sehr gut und bringen die Charaktere lebendig und glaubhaft an den Zuhörer. Die Musikuntermalung ist ansprechend gemacht und man merkt, dass sich dabei Mühe gegeben wurde. Auch das einzige Lied des Hörspiels ist durchaus hörens- und mitsingenswert.
Einziger "Nachteil" ist die Einleitung, die etwas zu übertrieben reißerisch dargestellt wird, was mir sicherlich auch nur aufgefallen ist, da ich schon zu den etwas älteren Semestern gehöre.

Der Verlag "Gerth-Medien" vertreibt hauptsächlich Literatur und Musik, sowie Hörspiele aus dem christlichen Bereich. Wer nun allerdings von den „Weltraum-Abenteuern“ erwartet, dass man dort versucht eine spannende "Bibelstunde" zu vermitteln, der irrt sich gewaltig. Eine Szene spielt zwar während eines Gottesdienstes, der allerdings nicht übertrieben und aufdringlich dargestellt wird, sondern so wie ein Gottesdienst nun einmal ist. Zusätzlich ist dies ein wichtiger Bestandteil der Handlung.
Ebenso versucht man Themen mit in die Abenteuerhandlung einzubauen, die Jugendliche ja nun einmal betreffen. In diesem, ersten Teil ist es das "erste Verliebtsein" und dessen Probleme.

Obwohl in der ersten Folge noch nicht viel vom Weltraum und dessen Erforschung zu sehen, bzw. hören ist, merkt man doch, in welche Richtung die Entwicklung der Geschichte geht. Am Ende bleibt es spannend, wie es denn nun weiter gehen soll.
Alles in allem ist diese Abenteuerserie eine sehr gut gelungene Unterhaltungsserie für "Kinder" jedweden Alters.

Unsere Rezension zu Folge 10, "Das rätselhafte Marsgesicht"  

Da ist er also, der Mars! Die Freunde haben es tatsächlich geschafft dort anzukommen und wollen nun auf der Oberfläche landen. Der Funk beginnt jedoch seltsame Signale aufzufangen, die sich keiner so richtig erklären kann. Kann es sein, dass es sich hierbei um die Signale von intelligentem Leben handelt? Sind sie wirklich die ersten Menschen die den Planeten Mars jemals betreten haben? Dieser Frage wollen die Freunde auf den Grund gehen.

Nicht nur Spannung und Abenteuer zeichnen diesen Teil aus, sondern auch ein wenig Grusel. Als Tonya auf dem Mars beginnt, Jims verzerrte Stimme zu hören, der ja auf der Erde zurück bleiben musste, und seine Anwesenheit spürt, kommt schon ein wenig gruselige, unheimliche Stimmung auf. Diese wird auch noch durch die seltsamen Signale verstärkt, welche immer wieder aus dem Funkgerät kommen.

Das Nebenthema ist diesmal die Trennung zwischen Jim und Tonya. Tonya leidet doch sehr darunter, dass sie Jim nicht sehen kann oder bei ihm ist. Lisa und Tonya versuchen sich gegenseitig Mut zu machen, um die Situation besser überstehen zu können. Wieder einmal beweist sich, wie wichtig doch die Freundschaft der Jugendlichen untereinander ist und dass sie einander vertrauen können.

In dieser Folge werden auch eine große Menge an naturwissenschaftlichen Fakten vermittelt. Zum Beispiel wie die Monde des Mars heißen, wie schwer man dort wäre, woher der Name „Mars“ überhaupt kommt und zahlreiche interessante Fakten mehr. So kann man, auf sehr unterhaltsame Weise, eine Menge über unseren roten Nachbarplaneten lernen und erfahren.

Bis jetzt ist diese Folge die Beste der ganzen bisherigen Serie. So spannend wie bei dieser Erforschung des Mars war es bisher noch in keiner Folge. Science Fiction und Abenteuer geben sich hier die Hand. Bleibt zu hoffen, dass es so weiter geht. Aber bisher ist noch keine Folge er Serie langweilig gewesen.

Unsere Rezension zu Folge 11, "Notruf aus dem Nirgendwo"  

Nachdem die Freunde der MSA entkommen konnten machen sie sich wieder auf den Weg zur Erde. Es beginnt ein Rennen um die Forschungsergebnisse dieser Reise. Wer wird es schaffen die Erde zuerst zu erreichen? Dann erreicht die Freunde ein seltsamer Funkspruch von der amerikanischen Raumfahrtbehörde. Warum soll die „Cannubis“ ihre Landung verzögern ? Uli muss sich nun daran setzen heraus zu finden was da nicht stimmt und die „Prodigal Son“ ist ihnen auf den Fersen!
Mysteriös geht es weiter. Können die Freunde sich gegenseitig noch vertrauen? Sind alle noch die selben Personen, welche sie zu sein vorgeben? Woher kommen Ulis seltsame Halsschmerzen? Die Freundschaft der Weltraum-Abenteurer wird auf eine harte Probe gestellt.

Ein noch zusätzlich eintreffender Notruf erhitzt die Diskussionen zusätzlich. Soll man die Auswertung der Forschungsergebnisse vor die Rettung eines Menschenlebens stellen? Kann ein Christ so etwas verantworten?
Die unheimliche Stimmung des vorherigen Teils wird weiter fortgesetzt und das Abenteuer im Weltall läuft in eine Richtung, die man nicht sofort vermutet hätte. Menschlichkeit, Mitleid und Selbstverzicht sind die Triebfedern der Freunde und diese Werte stehen vor allen finanziellen und Prestige bringenden Dingen, die aus den Forschungsergebnissen erwachsen könnten.

Wieder einmal haben die Freunde etwas über das Leben und dessen Härten lernen müssen. Auch die erzählerischen Parts werden ab und an von ihnen selbst übernommen, an Stelle des Erzählers, was der Geschichte eine etwas nähere, persönlichere Sichtweise verschafft.
Die Freunde werden langsam erwachsener, was man nicht nur an der Stimmlage merken kann. Mal sehen welchen Gefahren sie sich noch stellen müssen, nach der Rückkehr zur Erde.

Weitere Hörbücher dieser Reihe:
 Abgründe am Abendstern (Folge 14)  
 Asteroiden-Alarm! (Folge 15)  
 Auf der dunklen Seite des Mondes (Folge 6)  
 Das Flugzeug ohne Flügel (Folge 3)  
 Das rätselhafte Marsgesicht (Folge 10)  
 Das schwarze Schiff (Folge 18)  
 Der aufregende Mondflug (Folge 5)  
 Der rettende Garten (Folge 17)  
 Der Schatz von Hispaniola (Folge 4)  
 Der Spion im Raumschiff (Folge 8)  
 Der tödliche Pfeil (Folge 19)  
 Die Jupiter-Katastrophe (Folge 20)  
 Die Weltraum-Box 1 (Folgen 1-4)  
 Die Weltraum-Box 2 (Folgen 5-8)  
 Die Weltraum-Box 3 (Folgen 9-12)  
 Die Weltraum-Box 4 (Folgen 13-16)  
 Die Weltraum-Box 5 (Folgen 17-20)
 Doktor Brockers tolle Erfindung (Folge 1)  
 Dr. Brockers Erbe (Folge 13)  
 Dr. Brockers größte Tat (Folge 12)  
 Geheimtreffen mit dem Gegner (Folge 7)  
 Klassenfahrt ins All (Folge 16)  
 Marsmission mit Hindernissen (Folge 9)  
 Notruf aus dem Nirgendwo (Folge 11)  
 Odyssee im Eis (Folge 21)
 Raketenformel streng geheim (Folge 2)  



(© echthoerbuch.de 26.04.2019)
 



© Alle Rechte vorbehalten, echtHoerbuch 2019  Datenschutzerklärung    Impressum
Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. This website is using cookies. If you are using this website, we assume your agreement. Datenschutzerklärung