echtHoerbuch Logo
23.05.2019
Hörbuch-Suche:
Hörbücher
   Startseite
 News
 Neue Hörbücher
 Genre
 Autoren
 Titel
 Verlage
 Serien & Reihen
 Sprachen
 Altersempfehlung
 Preis
  Empfehlungen
   Fantasy
 Altern
 Fremdsprachen
 Kinder
 Krimi/Thriller
 Literatur
  Service
   Pressemeldungen
 Links
  Über uns
   Impressum
 Datenschutz


Spar-Tipps

 

 Hörbücher
Hören statt langweilen!


Hörbuch ISBN 3899030729
Inhaltsangabe des Verlags

„Kriege werden von Menschen geführt, nicht von Tieren oder Göttern. Kriegführen ist eine dem Menschen eigentümliche Tätigkeit.“ Pat Barker erforscht in ihrem grandiosen Roman, was es bedeutet, ein Mensch zu sein, und was mit den Menschen geschieht, die der Tätigkeit des Kriegführens nachgehen. Diese Erzählung von einem Krieg, der schon so lange vergangen ist und der doch das Jahrhundert geprägt hat wie wenige andere Ereignisse, entfaltet, in jedem Augenblick spannend, eine dichtverwobene Komplexität von Themen: die Gesetzmäßigkeit von Geschlechts- und Klassenzugehörigkeit, die Zusammenhänge zwischen abweichendem sozialem, sexuellem und politischem Verhalten, Männer und Frauen in Zeiten des Krieges, Mut und Männlichkeit – all das wird in einer kraftvollen, schnörkellosen Sprache lebendig gemacht, die sinnlich und freimütig ist, sensibel und unerschrocken. „Atemberaubend ist die Verbindung von intellektueller Kühnheit und anschaulicher Intensität, der kunstvolle Wechsel von lyrischen Tönen zu schreckenerregenden Bildern, von Ironie und Humor zu einem Blick auf geistige, körperliche und emotionale Extreme.“ (aus der Begründung für die Verleihung des Booker-Preises)

Titel

Niemandsland

 
AutorPat Barker
GenreDrama
Artgekürzte Lesung
SprecherUlrich Pleitgen
VerlagHörbucHHamburg
Veröffentlichung 2002
CDs3
ISBN9783899030723  (früher 3899030729)
Preis CD
23,00 € (unverbindliche Preisempfehlung)
CD Kauf
bestellen
Kassetten2
ISBN9783899030730  (früher 3899030737)
Preis MC
23,00 € (unverbindliche Preisempfehlung)
MC Kauf
bestellen
Dauer200 min
 


Unsere Rezension  

Ein sehr eindringliches Stück über das Grauen eines Krieges. Die meisten Anti-Kriegsfilme gehen ja über den Ansatz, Soldaten in die Schlacht zu verfolgen, und bildlich zu zeigen, wie grausam diese Erlebnisse sind. Auch der absolute Buch-Klassiker zu diesem Thema, "Im Westen nichts neues", verläuft nach diesem Schema.
"Niemandsland" geht aber einen anderen, mindestens so eindringlichen Weg. Man beobachtet die Personen und Gespräche in einer Anstalt, in welcher Front-Soldaten mit schwerwiegenden psychischen Krankheiten behandelt werden. Und die Schrecken der Schlachten werden dadurch sehr intensiv erlebbar, denn wie schrecklich muss wohl eine Schlacht sein, wenn sie solche Narben auf den Seelen der Menschen hinterlässt?
Das Stück ist nicht unterhaltsam. Das soll es wohl auch nicht sein. Es soll aufrütteln, es soll informieren. Es soll das Bewusstsein beim Hörer erzeugen, dass Krieg kein Mittel der Politik sein kann, denn das kann man keinem Menschen zumuten. Aber es ist packend, ein sehr wertvolles Hörbuch mit höchsten Ansprüchen und dennoch hörbar, ohne dass man einen Doktor der Literatur haben muss.
Mit Ulrich Pleitgen wurde einer der renommiertesten Sprecher gewonnen, der die Lesung gekonnt umsetzt, dabei aber letztlich hinter den Stoff zurück tritt. Was allerdings mehr am intensiven Thema als an seiner Leistung liegt.

Weitere Hörbücher des Autoren
 Das Auge in der Tür  
 Die Straße der Geister  
 Niemandsland-Trilogie  



(© echthoerbuch.de 26.04.2019)
 



© Alle Rechte vorbehalten, echtHoerbuch 2019  Datenschutzerklärung    Impressum
Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. This website is using cookies. If you are using this website, we assume your agreement. Datenschutzerklärung