25.08.2016
  Tageshoroskop
   
Hörbuch-Suche:
Hörbücher
   Startseite
 News
 Termine

 Neue Hörbücher
 Genre
 Autoren
 Titel
 Verlage
 Serien & Reihen
 Sprachen
 Altersempfehlung
 Preis
  Empfehlungen
   Krimi/Thriller
 Fantasy
 Kinder
 Literatur
 Fremdsprachen
 Erotik
  Service
   Ihre Wunschliste
 Pressemeldungen
 IHRE Meinung
 Links
  Über uns
   Mitarbeit
 Kontakt
 Wir über uns
 Partner Shop
 Impressum  Datenschutz
  Seite durchsuchen
 


 Hörbuch-News
Unsere Meinung zu Porterville


Nach „Darkside Park“ ist nun Staffel 1 der neuen Serie von Ivar Leon Menger und seinem Autorenteam, erschienen: Porterville. Wie auch in „Darkside Park“ werden einzelne Folgen von verschiedenen Sprechern als Lesung vorgetragen.

„Porterville“ handelt von dieser Stadt, ihrer Bevölkerung und Bewohnern von „Draußen“. Jeder Sprecher erzählt die jeweilige Episode aus seiner Perspektive, wobei die Zeiten, in denen das Geschehen stattfindet, sehr unterschiedlich sind. So berichtet z.B. die junge Teenagerin Emily von ihren Erlebnissen in der Stadt: das enge Verhältnis zu ihrem Großvater, bei dem sie quasi aufgewachsen ist, da ihre Eltern nicht mehr leben. Auch erzählt sie von ihrer ersten Liebe (was in Porterville geradezu verpönt ist): dem Enkelsohn des Bürgermeisters. Über den Bürgermeister, der sehr machtbesessen ist und bei Querulanten auch vor Mord nicht zurückschreckt, erfährt der Hörer in den nachfolgenden Episoden immer mehr. In der letzten Folge berichtet dann sogar Emilys Vater von seinen letzten Tagen in Porterville. Zu dieser Zeit war Emily gerade 2 Jahre alt.

Besonders interessant ist jedoch Folge 2, da sie von einem Geschichts-Studenten aus New York handelt. Wurde dem Hörer in Folge 1 noch das Gefühl vermittelt, dass es gar kein „Draußen“ gibt, so wird er nun eines besseren belehrt. Dies führt widerum zu der Frage, was die Diensthabenden von Porterville mit der Isolation bezwecken. Hinzu kommen immer wiederkehrende Erdbeben in Porterville, bei denen dann durch die entstandenen Risse sogenannte „Greybugs“ in die Stadt eindringen, eklige Käfer, die alles fressen und kaum zu beseitigen sind. So ganz harmlos scheint die Gegend um Porterville also doch nicht zu sein.

Insgesamt ist Staffel 1 sehr mitreißend, was natürlich auch der sprachlichen Leistung der Sprecher Leyla Rohrbeck, Simon Jäger, Benjamin Völz, Charles Rettinghaus und Luise Helm zu verdanken ist. Auch die Aufmachung der Box in 2 MP3-CDs statt 6 Einzel-CDs ist sehr gelungen. Einzig die Trackunterteilung ist teils sehr lang, in einem Fall sogar über 40 Minuten. Wer da nicht ein Gerät hat, das den Ausstieg speichert, könnte schon mal etwas genervt sein, wenn er gerade nicht so viel Zeit hat, um den Track zuende zu hören. Dennoch dauert es hoffentlich nicht zu lange, bis Staffel 2 erscheint, damit man weitere Einblicke in das Gesamtbild von „Porterville“ erhalten kann. [SaS]


Ivar Leon Menger, Hendrik Buchna, Raimon Weber, Anette Strohmeyer, Simon X. Rost, John Beckmann, Darkside Park - Porterville - Das dunkle Geheimnis einer Stadt (Staffel 1 - Folge 1-6 - MP3 CDs) 
Porterville, die Fortsetzung der mehrfach ausgezeichneten Darkside Park-Hörbücher. Porterville ist keine normale Serie, wie man sie kennt. Denn sie funktioniert wie eine Art Puzzle: So ist jede neue Folge wie ein neues Puzzle-Teil. Das bedeutet, die Geschichten beginnen nicht unbedingt da, wo man bei der letzten Folge aufgehört hat. Doch mit jeder neuen Folge erhält man tiefere Einblicke in die Stadt und ihre Bewohner, bis sich das rätselhafte Gesamtbild immer mehr zusammensetzt und am Ende die Frage geklärt wird: "Was ist das dunkle Geheimnis der Stadt Porterville?" Die junge Emily Prey lebt in Porterville. Die Stadt ist umzingelt vom sogenannten "Draußen". Es heißt, dass dort der Schmerz von allen Seiten angreift. Doch zusammen mit ihrem Freund will sie die ganze Wahrheit erfahren und begibt sich mit ihm auf eine gefährliche Reise ... Staffel 1 enthält die ersten sechs Folgen der Mystery-Serie: Folge 1 "VON DRAUSSEN" - von Raimon Weber, gelesen von Leyla Rohrbeck Die junge Emily lebt in Porterville. Die Stadt ist umzingelt vom sogenannten “Draußen”. Es heißt, dass dort der Schmerz von allen Seiten angreift. Ein Mensch würde dort keine fünf Minuten überleben. Aber auch Porterville ist nicht mehr sicher. Es sind die Erdbeben. Sie reißen Lücken in die Struktur der Stadt. Meistens sind sie nur groß genug, um Greybugs durchzulassen. Graue Käfer ohne Kopf und sichtbare Sinnesorgane. Aber manchmal reichen sie auch für mächtigeren Besuch. Emily folgt ihrem Freund in längst vergessene Geheimgänge. Sie führen ins “Draußen” … Folge 2 "DIE VERLORENE KOLONIE" - von Anette Strohmeyer, gelesen von Simon Jäger Jerry Benchley, ein junger Geschichts-Student aus New York, findet in der Universitäts-Bibliothek ein mysteriöses Zeitdokument aus dem 16. Jahrhundert, das von einer Stadt spricht, die es zu jener Zeit eigentlich nie gegeben haben dürfte. Zusammen mit seinen Freunden Addy und Ben macht Jerry sich auf eine spannende Expedition – mitten im Herzen von Maryland. Doch schon bald stoßen die drei Studenten auf ein dunkles Geheimnis … Folge 3 "NACH DEM STURM“ - von Simon X. Rost, gelesen von Benjamin Völz Jefferson Prey sollte eigentlich überglücklich sein. Er hat alles, was man sich in Porterville nur wünschen kann. Eine glückliche Familie, einen guten Job und einen liebevollen Freundeskreis. Zusammen mit seinem Freund und Mentor Takumi Sato hat er Porterville durch schwere und stürmische Zeiten geführt. Ab jetzt soll endlich eine neue, hoffnungsvolle Epoche der Stadt beginnen – bis Jefferson plötzlich erste Risse in der schönen Fassade Portervilles bemerkt und schon bald eine Entscheidung treffen muss, die sein ganzes Leben verändern kann … Folge 4 "TRÄUME DER TERMITEN" - von John Beckmann, gelesen von Charles Rettinghaus Cambridge, Oktober 1985. Es beginnt mit einem unglaublichen Jobangebot. Kurz vor Abschluss seiner Doktorarbeit bekommt Paul Higgins, Absolvent des MIT, die Chance seines Lebens. Der Zeitpunkt könnte nicht besser sein, denn Pauls Freundin Kathy ist hochschwanger. Die beiden hoffen auf eine gesicherte Zukunft für ihre kleine Familie – ohne zu wissen, wie hoch der Preis ist, den sie dafür zahlen müssen. Folge 5 "DIE AKTE TORI" - von Raimon Weber, gelesen von Luise Helm Der Schrei bricht abrupt ab. Er verklingt nicht. Er wird abgeschnitten. Eine Lehrerin verschwindet. Man sagt, es sei ein Unfall. Die Schüler sind gewarnt. Haltet euch nur im Hellen auf! Doch das tödliche “Draußen” hat Porterville längst erreicht. Und Tori, die beste Freundin von Emily, bekommt eine neue Aufgabe. Sie muss in einem scheinbar leeren Raum darauf warten, dass etwas Unglaubliches geschieht … Folge 6 "VOR DEN TOREN" - von Simon X. Rost, gelesen von Benjamin Völz „Sato wird jeden Moment auf die Bühne treten. Er wird von besseren Zeiten reden, einer rosigen Zukunft ohne Mangel, und dann wird er einen kleinen Scherz machen und die Menge, die gekommen ist, um der Eröffnung des Bedarfs-Centers beizuwohnen, wird lachen und ihren Bürgermeister beklatschen. Und dann wird er explodieren.“ (Jefferson Prey)
 weitere Details ...





(© echthoerbuch.de 06.03.2014)
Spar-Tipps



Newsletter
Jetzt anfordern!
E-Mail-Adresse eingeben:

 abbestellen


Hörbuch
© Alle Rechte vorbehalten, echtHoerbuch  Impressum