14.12.2018
Hörbuch-Suche:
Hörbücher
   Startseite
 News
 Neue Hörbücher
 Genre
 Autoren
 Titel
 Verlage
 Serien & Reihen
 Sprachen
 Altersempfehlung
 Preis
  Empfehlungen
   Krimi/Thriller
 Fantasy
 Kinder
 Literatur
 Fremdsprachen
 Erotik
  Service
   Pressemeldungen
 Links
  Über uns
   Impressum
 Datenschutz
 
 Hörbücher
Hören statt langweilen!


Hörbuch ISBN 3821851325
Inhaltsangabe des Verlags

Anfang März 1939, die letzten Tage des republikanischen Madrid. Das Chaos in der Stadt ist unvorstellbar. Denunziation und Verdächtigungen greifen um sich, niemand ist vor niemandem mehr sicher. Die Regierung hat den letzten Rest an Autorität verspielt. Ohne sich abzustimmen, unternehmen einige Generäle und Politiker einen letzten Versuch, die Macht in die Hand zu nehmen und einen Friedensschluß zu verhandeln. Eines der vielen Einzelschicksale, die der Roman verfolgt, ist das des ahnungslosen Vicente Dalmascs, der als Verräter verdächtigt wird und in den Wirren seine Unschuld nicht beweisen kann. Ausgerechnet Lola, mit der er seine Verlobte Asunción betrogen hat, gibt sich seinen Peinigern hin, um ihn zu retten. In Vicente spiegelt sich, wie in vielen anderen Figuren, die Tragik der historischen Ausnahmesituation.

TitelDas Magische Labyrinth - Die Stunde des Verrats (Band 4)
AutorMax Aub
Artgekürzte Lesung
SprecherPeter Gavajda
Jens Harzer
Michael König
VerlagLido
CDs1
ISBN9783821851327  (früher 3821851325)
Preis CD
17,95 € (unverbindliche Preisempfehlung)
CD Kauf
bestellen
 


Unsere Rezension zu Band 6, "Bittere Mandeln"  

"Bittere Mandeln" ist der sechste Teil einer Roman-Serie von Max Aub, einem sehr bekanntem spanischen Autor. Die Romane des Zyklus "Das magische Labyrinth" schildern das Leben in Spanien zur Zeit des Bürgerkrieges zwischen Links und Rechts kurz vor dem zweiten Weltkrieg.
Uns liegt diese CD vor, ohne dass wir die ersten Teile des Zyklus gehört haben. Es ist daher schwer, dies wirklich zu beurteilen, es scheint aber, dass diese aufeinander aufbauen, man sollte also normal bei der ersten CD anfangen.
Die Atmosphäre zu Zeiten des Bürgerkrieges wird sehr anschaulich geschildert, man hat fast den Eindruck, ebenfalls zwischen die Fronten geraten zu sein. Beinahe findet man sich wieder bei der Suche nach einem Fluchtweg. Aber so überzeugend die Atmosphäre auch ist, es hat sich zu wenig Verbundenheit mit den Hauptfiguren gebildet, um wirklich mit diesen mit zu fiebern. Dies mag aber auch daran liegen, dass man eigentlich die ersten Teile hätte hören sollen.
Aber die authentische Schilderung der Zustände damals ist ein eindeutiges Zeichen für die Qualität des Autoren, so dass im Zweifel für den Angeklagten davon ausgegangen werden sollte, dass die Handlung packender wird, wenn man die anderen Teile zuvor gehört hat.

Weitere Hörbücher dieser Reihe:
 Am Ende der Flucht (Band 5)
 Bittere Mandeln (Band 6)  
 Blutiges Spiel (Band 3)
 Nichts geht mehr (Band 1)
 Theater der Hoffnung (Band 2)



(© echthoerbuch.de 05.05.2009)
Spar-Tipps




Hörbuch
© Alle Rechte vorbehalten, echtHoerbuch 2018  Datenschutzerklärung
 Impressum