22.10.2018
   
Hörbuch-Suche:
Hörbücher
   Startseite
 News
 Neue Hörbücher
 Genre
 Autoren
 Titel
 Verlage
 Serien & Reihen
 Sprachen
 Altersempfehlung
 Preis
  Empfehlungen
   Krimi/Thriller
 Fantasy
 Kinder
 Literatur
 Fremdsprachen
 Erotik
  Service
   Pressemeldungen
 Links
  Über uns
   Impressum  Datenschutz
 
 Hörbücher
Hören statt langweilen!


Hörbuch ISBN 393707077X
Inhaltsangabe des Verlags

Die Flasche mit dem Teufelselixier stammt aus dem Nachlass des Heiligen Antonius. Jetzt soll der Kapuzinermönch Medardus diese gefährliche Reliquie nach Rom bringen. Aber der Teufel ist ihm dicht auf den Versen und so erlebt Medardus Dinge, die er sich in seinen kühnsten Träumen nicht vorgestellt hätte.

TitelDie schwarze Serie - Die Elixiere des Teufels (Folge 6) 
AutorE.T.A. Hoffmann
GenreHorror/Mystery
ArtHörspiel
SprecherMedardus: Frank Glaubrecht
Prior Leonard: Eckart Dux
Maler Franceszo: Franz Josef Steffens
Teufel / Diener: Udo Schenk
Pater Reinhold: Gerd Baltus
Euphemie: Pia Werfel
Hermogen: Wolfgang Bahro
Baron: Thomas Kästner
Kutscher: Ernst Meincke
Fürst: Christian Rode
Richter: Peter Groeger
Wirt: Michael Pan
Diener: Jürgen Neumann
Mönch1: Rolf Jülich
Mönch2: Nicolas Böll
VerlagMaritim
CDs1
ISBN9783937070773  (früher 393707077X)
Preis CD
8,95 € (unverbindliche Preisempfehlung)
CD Kauf
bestellen
Kassetten1
ISBN9783937070766  (früher 3937070761)
Preis MC
6,95 € (unverbindliche Preisempfehlung)
MC Kauf
bestellen
Download
8,99 €
 


Unsere Rezension  

Trotz exotischer, spannender und Aufsehen erregender Elemente vermag „Die Elixiere des Teufels“ nicht wirklich zu überzeugen. Die Geschichte ist auf der einen Seite sehr gut umgesetzt, denn eine Riege von Top-Sprechern bemüht sich redlich, das Skript perfekt umzusetzen. Aber dennoch kommt nur zu Beginn wirklich Spannung auf. Zu verworren sind die Schritte des Mönchs Medardus, und zu undurchsichtig ist der Sinn seiner Handlungen.
Ob dies an der Geschichte an sich liegt oder an der starken Kürzung zu einem Hörspiel auf einer CD ist die Frage. Einerseits ist E. T. A. Hoffmann ja bekannt für nicht ganz einfache Texte (siehe „Der Sandmann“). Andererseits wenn das Original nicht spannend wäre, wäre man nie auf die Idee zur Umsetzung der Geschichte „Die Elixiere des Teufels“ gekommen.
Zu vermuten ist, dass zu viele Gedanken des Mönchs aus der Geschichte gekürzt wurden, so dass man nicht immer schlau aus seinen Handlungen wird. Gerade das innere Ringen des Mönchs mit den Versuchungen sind ja das eigentlich spannende und interessante an dieser Geschichte, nicht das Tappen von einer Falle in die nächste.
Das Stück bleibt dadurch eher ein Schmankerl für zwischendurch. Denn ein Schmankerl ist es auf seine Weise schon, denn die Umsetzung von Maritim ist wie immer in der letzten Zeit vorzüglich, die Rollen sind bis in die Nebenrollen top besetzt, und es gibt nur ganz, ganz wenig Sätze in dem ganzen Hörspiel, die ein wenig schräg klingen. Dies ist für solch ein komplexes Hörspiel eine sehr, sehr gute Quote. Es ist aber eher für Nebenher-Hörer zu empfehlen und für Hörer welche, die sich sehr speziell für das Horror-Genre interessieren.

Weitere Hörbücher dieser Reihe:
 Das Haus des Richters (Folge 7)  
 Der Fluch von Loch Ness (Editionsausgabe - Folge 3)  
 Der Fluch von Loch Ness (Folge 3)  
 Der Magnetiseur (Folge 4)  
 Die Pflanzen des Dr. Cinderalla (Folge 4)  
 Die Rache der Mumie (Folge 1)  
 Die Rache der Mumie (Folge 1 - Editionsausgabe)  
 Dr. Jekyll und Mr. Hyde (Folge 5)  
 Dracula (Folge 2)  
 Dracula, Jagd der Vampire (Editionsausgabe - Folge 2)  
 Duke Manór (Folge 3)



(© echthoerbuch.de 05.05.2009)
Spar-Tipps




Hörbuch
© Alle Rechte vorbehalten, echtHoerbuch  Datenschutzerklärung     Impressum