13.12.2018
   
Hörbuch-Suche:
Hörbücher
   Startseite
 News
 Neue Hörbücher
 Genre
 Autoren
 Titel
 Verlage
 Serien & Reihen
 Sprachen
 Altersempfehlung
 Preis
  Empfehlungen
   Krimi/Thriller
 Fantasy
 Kinder
 Literatur
 Fremdsprachen
 Erotik
  Service
   Pressemeldungen
 Links
  Über uns
   Impressum  Datenschutz
 
 Hörbücher
Hören statt langweilen!


Hörbuch ISBN 3938230045
Inhaltsangabe des Verlags

Die Novelle "Die Judenbuche" erschien 1842 zunächst in 16 Fortsetzungen im "Morgenblatt für gebildete Leser". Es ist die wohl bekanntesten Geschichte von Annette von Droste-Hülshoff. Sie geht auf einen realen Mordfall zurück, der sich fünfzig Jahre zuvor im Gutsbezirk ihres Großvater Werner Adolf von Haxthausen zutrug. Neben psychologischen und moralischen Aspekten interessierte Annette Droste-Hülshoff besonders das fatalistische Verhalten des Mörders. Nach 25 Jahren in der Sklaverei kehrt er an den Ort seiner Tat zurück, eben der Judenbuche, um dort Selbstmord zu begehen.
Die HörGut!-CD folgt der ersten Buchausgabe wortgetreu und ungekürzt. Ergänzt wird die Lesung durch gelesene biografische Notizen, sowie eine computerlesbare, ausdruckbare PDF mit Worterklärungen.

TitelDie Judenbuche 
AutorAnnette von Droste-Hülshoff
GenreLiteratur
Artungekürzte Lesung
SprecherSabine Falkenberg
VerlagHörGut!
CDs2
ISBN9783938230046  (früher 3938230045)
Preis CD
4,80 € (unverbindliche Preisempfehlung)
CD Kauf
bestellen
Download
5,95 €
Dauer115 min
 


Unsere Rezension  

Lässt man sich erst einmal auf literarische Stücke ein, ist es verwunderlich, welch unterschiedliche und überraschende Werke man findet. Der Titel „Die Judenbuche“ verheißt eigentlich ein dramatisches, ein schweres, ein anspruchsvolles Stück. Doch beginnt man erst, die Geschichte zu hören, wird man überrascht sein. In einem kurzen Kommentar zu dem Stück, welcher auch auf den CDs enthalten ist, wird es als Kriminalnovelle bezeichnet. Eine recht passende Formulierung, denn in der Handlung geschehen einige Verbrechen. Allerdings steht nicht die Aufklärung im Vordergrund, weswegen man das Stück nicht als literarischen Krimi bezeichnen kann, die Taten würzen lediglich die Handlung.

Man sieht, „Die Judenbuche“ ist eine angenehme Geschichte, zwar sprachlich, aber nicht inhaltlich anspruchsvoll. Hätte die Autorin gewußt, wie der Titel aus heutiger Sicht wirkt, sie hätte womöglich einen anderen gewählt.

Auch das Hörbuch an sich, nicht nur die zugrunde liegende Geschichte, muss gelobt werden. Der Verlag HörGut! Liefert wieder und wieder Produktionen ab, welche nicht nur für diesen niedrigen Preis überzeugen, sondern auch viele teurere Produktionen der selben Werke schlagen. Nicht nur die Sprecherwahl überzeugt. Eine in diesem Fall allerdings recht kurze Biographie der Autorin ist auf dem Hörbuch selbst enthalten und, wie ebenfalls gewohnt, ist auch der komplette Text des Stücks als PDF zum Lesen oder Ausdrucken auf der CD vorhanden.

Wieder einmal kann man nur feststellen, dass die Produktionen des Verlags HörGut! einfach das beste Preis-/Leistungs-Verhältnis am Markt bieten, und nicht nur wegen dem niedrigen Preis!

Weitere Hörbücher des Autoren
 Die Judenbuche
 Die Judenbuche
 Die Judenbuche
 Die Judenbuche
 Die schönsten Gedichte
 Du bist ein liebes Traumgesicht



(© echthoerbuch.de 05.05.2009)
Spar-Tipps




Hörbuch
© Alle Rechte vorbehalten, echtHoerbuch  Datenschutzerklärung     Impressum