23.07.2018
   
Hörbuch-Suche:
Hörbücher
   Startseite
 News
 Neue Hörbücher
 Genre
 Autoren
 Titel
 Verlage
 Serien & Reihen
 Sprachen
 Altersempfehlung
 Preis
  Empfehlungen
   Krimi/Thriller
 Fantasy
 Kinder
 Literatur
 Fremdsprachen
 Erotik
  Service
   Pressemeldungen
 Links
  Über uns
   Impressum  Datenschutz
 
 Hörbücher
Hören statt langweilen!


Hörbuch ISBN B00022GINY
Inhaltsangabe des Verlags

Mörike war von seiner Jugend an ein großer Verehrer Mozarts. In dieser Novelle, seinem letzten abgeschlossenen Prosawerk, erzählt er von einem Tag im Leben des Komponisten.
Im Herbst 1787 unternimmt Mozart gemeinsam mit seiner Frau Constanze eine Reise nach Prag, um dort die Oper "Don Giovanni" aufführen zu lassen. Bei einem kurzen Halt macht Mozart einen Spaziergang durch einen Garten und wird auf das Schloss, zu dem der Garten gehört, eingeladen. Dort feiert gerade die gräfliche Familie die Verlobung von Eugenie. Mozart spielt den Gästen aus seiner Oper vor. Die Zuhörer und allen voran Eugenie sind begeistert. Sie erkennt seine Genialität, spürt aber auch, dass er wohl bald daran zugrunde geht. Am nächsten Tag reisen Mozart und seine Frau weiter.

TitelMozart auf der Reise nach Prag 
AutorEduard Mörike
GenreLiteratur
ArtLesung
SprecherAchim Hübner
VerlagBrilliant Books
CDs3
ISBN
Preis CD
8,99 € (unverbindliche Preisempfehlung)
CD Kauf
bestellen
Dauer154 min
 


Unsere Rezension  

Diese Erzählung von Mörike ist wohl die bekannteste von ihm, daher kann man ihr ihre Qualität keinesfalls streitig machen. Es ist aber eine Geschichte, die nicht jedem gefallen wird, daher soll hier zu aller erst geschildert werden, was man von dem Stück erwarten darf und für wen es empfohlen werden kann.
"Mozart auf der Reise nach Prag" ist eine ruhige, fröhliche, luftige und leichte Geschichte. Man begleitet Mozart, der ja schon selbst als fröhlicher Genießer bekannt ist, auf einer Reise, bei der alle Sorgen und Verdrießlichkeiten zu Hause gelassen wurden. So viel Atmosphäre dieses Stück aber zu bieten hat, so wenig Spannung entsteht, da es keine eigentliche Handlung gibt, bei der man sich fragt, wie sie wohl ausgehen mag. Man erlebt einige Geschehnisse, die einem auf solch einer Reise passieren können, und damit ist die Handlung auch schon beschrieben.
Daher sollte man als Hörer ein Faible haben für ruhige Geschichten. Zumal dieser Klassiker natürlich auch in einer altmodischen Sprache geschrieben ist, welche bei manchem Hörer, den die Erzählung nur bedingt interessiert, noch leichter Langeweile aufkommen lässt.
Es sei aber noch einmal darauf hingewiesen, dass "Mozart auf der Reise nach Prag" nicht von sich aus langweilig ist, und durchaus empfohlen werden kann, man sollte aber einen Hang zu den Klassikern haben, und dort speziell zu nicht-dramatischen Geschichten. Als Einstieg in das Genre der "hohen Literatur" kann man das Stück nicht empfehlen.
Achim Hübner ist als Sprecher ein klein wenig Geschmacksache. Ich habe bereits Lesungen von ihm gehört, die ok waren, welche, die ich schlecht fand. Ein anderer Kommentator von uns hatte ihm für ein anderes Stück ein großes Kompliment gemacht. Auch wenn ich ihn in diesem Stück nicht unbedingt eine Bestnote geben würde, so ist seine Leistung zumindest solide, andere werden sie noch besser finden. Darüber muss sich wohl jeder Hörer selbst ein Urteil bilden.

Weitere Hörbücher des Autoren
 Das Stuttgarter Hutzelmännlein
 Die schönsten Gedichte
 Er ist's
 Gedichte von Mörike - Heine - Saint-Exupéry - Trakl
 Im Traum verloren
 Im Traum verloren
 Mozart auf der Reise nach Prag
 Mozart auf der Reise nach Prag
 Mozart auf der Reise nach Prag
 Mozart auf der Reise nach Prag
 Mozart auf der Reise nach Prag
 Mozart auf der Reise nach Prag
 Mozart auf der Reise nach Prag
 Mozart auf der Reise nach Prag



(© echthoerbuch.de 05.05.2009)
Spar-Tipps




Hörbuch
© Alle Rechte vorbehalten, echtHoerbuch  Datenschutzerklärung     Impressum