13.12.2018
   
Hörbuch-Suche:
Hörbücher
   Startseite
 News
 Neue Hörbücher
 Genre
 Autoren
 Titel
 Verlage
 Serien & Reihen
 Sprachen
 Altersempfehlung
 Preis
  Empfehlungen
   Krimi/Thriller
 Fantasy
 Kinder
 Literatur
 Fremdsprachen
 Erotik
  Service
   Pressemeldungen
 Links
  Über uns
   Impressum  Datenschutz
 
 Hörbücher
Hören statt langweilen!


Hörbuch ISBN 3867173389
Inhaltsangabe des Verlags

Diese Anthologie ist eine Sammlung von Originaltönen deutschsprachiger Dichterinnen und Dichter, die es in dieser Dimension noch nie gab. Sie ermöglicht Einmaliges: hineinzuhören in die ersten Tonaufnahmen des letzten Jahrhunderts, in seltene Lesungen, in den Klang von Lyrikstimmen aus Vergangenheit und Gegenwart. Beginnend bei Hugo von Hofmannsthal, Stefan Zweig und Kurt Schwitters und endend bei Durs Grünbein, Michael Lentz und Lutz Seiler, kommt hier die Lyrik selbst zu Wort.

Mit Friedrich Achleitner . Ilse Aichinger . Erich Arendt . Hans Arp . H.C. Artmann . Rose Ausländer . Wolfgang Bächler . Ingeborg Bachmann . Johannes R. Becher . Jürgen Becker . Gottfried Benn . Werner Bergengruen . Thomas Bernhard . Marcel Beyer . Johannes Bobrowski . Elisabeth Borchers . Nicolas Born . Bas Böttcher . Volker Braun . Bertolt Brecht . Rolf Dieter Brinkmann . Georg Britting . Christine Busta . Hans Carossa . Paul Celan . Heinz Czechowski . Franz Josef Czernin . Theodor Däubler . Hilde Domin . Kurt Drawert . Albert Ehrenstein . Günter Eich . Adolf Endler . Hans Magnus Enzensberger . Elke Erb . Erich Fried . Günter Bruno Fuchs . Franz Fühmann . Peter Gan . Robert Gernhardt . Elfriede Gerstl . Eugen Gomringer . Günter Grass . Ludwig Greve . Durs Grünbein . Michael Guttenbrunner . Michael Hamburger . Peter Handke . Rolf Haufs . Raoul Hausmann . Manfred Peter Hein . Helmut Heißenbüttel . Günter Herburger . Stephan Hermlin . Hermann Hesse . Hugo von Hofmannsthal . Walter Höllerer . Ricarda Huch . Peter Huchel . Richard Huelsenbeck . Steffen Jacobs . Ernst Jandl . Mascha Kaléko . Marie Luise Kaschnitz . Norbert C. Kaser . Erich Kästner . Alfred Kerr . Rainer Kirsch . Sarah Kirsch . Wulf Kirsten . Thomas Kling . Barbara Köhler . Alfred Kolleritsch . Werner Kraft . Theodor Kramer . Karl Kraus . Karl Krolow . Johannes Kühn . Günter Kunert . Reiner Kunze . Elisabeth Langgässer . Christine Lavant . Wilhelm Lehmann . Michael Lentz . Hermann Lenz . Paula Ludwig . Rainer Malkowski . Friederike Mayröcker . Christoph Meckel . Ernst Meister . Karl Mickel . Franz Mon . Heiner Müller . Helga M. Novak . Albert Ostermaier . Bert Papenfuß . Oskar Pastior . Dirk von Petersdorff . Reinhard Priessnitz . Christa Reinig . Joachim Ringelnatz . Gerhard Rühm . Peter Rühmkorf . Nelly Sachs . Robert Schindel . Friedrich Schnack . Raoul Schrott . Kurt Schwitters . Lutz Seiler . Jürgen Theobaldy . Ernst Toller . Christian Uetz . Guntram Vesper . Georg von der Vring . Jan Wagner . Peter Waterhouse . Josef Weinheber . Franz Werfel . Anton Wildgans . Paul Wühr . Albin Zollinger . Stefan Zweig

TitelLyrikstimmen (Die Bibliothek der Poeten) 
AutorChristiane Collorio, Peter Hamm, Harald Hartung, Michael Krüger
GenreLiteratur
Lyrik
ArtLesung
Sprecherdiverse
Hörprobe
Verlagder hörverlag
CDs9
ISBN9783867173384  (früher 3867173389)
Preis CD
49,95 € (unverbindliche Preisempfehlung)
CD Kauf
bestellen
Dauer638 min
 


Unsere Rezension  

Als Rezipient der Neuerscheinung des Hörverlages "Lyrikstimmen "-die Bibliothek der Poeten darf ich erfreut feststellen, dass diese neue Lyrikanthologie bereits äußerlich durch seinen interessanten farbig-graphischen Cover besticht und neugierig macht.
Erstmalig konnte ich die Stimmen vieler deutschsprachiger Poeten direkt im Original hören, was in diesem Umfang wohl noch nie möglich war.
Die älteste Tonaufnahme in dieser bemerkenswerten Edition stammt von Hugo von Hofmannsthal aus dem Jahre 1907, die jüngste von Bas Böttcher aus dem Jahre 2007.
Es ist schon erstaunlich und erfreulich, was noch an Originalstimmen von Poeten aus den Funkanstalten und den sonstigen öffentlichen und privaten Archiven zusammengetragen werden konnte!
Das Hören von Texten bietet dabei, gegenüber dem heute ganz überwiegend üblichen Lesen von Lyrik durch die Unmittelbarkeit und die Emotionalität des vortragenden Poeten in seiner konkreten Lebenssituation und seinen Bezug zu den Mitmenschen, einen tieferen Einblick in die Identität des Künstlers und sein Werk.
Die ganze Innerlichkeit des Poeten mit seinen Empfindungen ist zur Sprache gebracht.
Hier ist gute Lyrik in großer Vielfalt zu hören!
Das vorliegende Hörbuch hat mich sehr berührt und gestattet, sich einen guten Überblick über die deutschsprachige Lyrik zu verschaffen, um danach, je nach individuellem Gusto, sich vertiefend mit seinen Lieblingspoeten durch Kauf von Einzelwerken in Wort und Ton erfreuen zu können.
Ich bin sicher, dass diese bemerkenswerte Neuerscheinung des Hörverlages einen gebührenden Platz im breiten Lyrikangebot finden und sich viele interessierte Käufer finden werden.




(© echthoerbuch.de 05.05.2009)
Spar-Tipps




Hörbuch
© Alle Rechte vorbehalten, echtHoerbuch  Datenschutzerklärung     Impressum