23.07.2018
   
Hörbuch-Suche:
Hörbücher
   Startseite
 News
 Neue Hörbücher
 Genre
 Autoren
 Titel
 Verlage
 Serien & Reihen
 Sprachen
 Altersempfehlung
 Preis
  Empfehlungen
   Krimi/Thriller
 Fantasy
 Kinder
 Literatur
 Fremdsprachen
 Erotik
  Service
   Pressemeldungen
 Links
  Über uns
   Impressum  Datenschutz
 
 Hörbücher
Hören statt langweilen!


Hörbuch ISBN 3939451061
Inhaltsangabe des Verlags

Der Journalist Karl Mundorf recherchiert für seine Zeitung in einer verlassenen Villa an der österreichisch-ungarischen Grenze. Bevor er das Haus verlässt, findet er auf dem Dachboden Aufzeichnungen aus dem Jahre 1881, die ihn in das Kellergewölbe locken......

Klassischer Grusel in zeitgenössischer Erzählung!

TitelDie schwarze Serie - Duke Manór (Folge 3)
AutorAndreas Gruber
GenreHorror/Mystery
ArtHörspiel
SprecherNadine Österreicher
Roland Bardosi
Jason Kawenu
Christian Hanreich
Carsten Dillhöfer
Christin von der Wettern
Judith Kirchensteiner
VerlagHörspiele Welt
CDs1
ISBN9783939451068  (früher 3939451061)
Preis CD
7,99 € (unverbindliche Preisempfehlung)
CD Kauf
bestellen
Dauer49 min
 


Unsere Rezension zu Editionsausgabe - Folge 2, "Dracula, Jagd der Vampire"  

Immobilienmakler Jonathan Harker, geschäftlich unterwegs in Transsylvanien, folgt der Einladung des Grafen Dracula. Bereits kurz nach der Ankunft auf dem Schloss entdeckt er, wer sein Gastgeber wirklich ist: Dracula, der Fürst der Vampire. Dracula überlistet Jonathan und reist blutdürstend nach London...

Zu kaum einem Buch der klassischen Gruselliteratur wurden so viele Hörspiele produziert wie zu der Geschichte um den transsilvanischen Vampir-Grafen Vlad Dracul, auch genannt Dracula.
Dies ist die Neuauflage einer Klassikers aus den siebziger Jahren. Ob sich hierbei Abweichungen zum Original ergeben haben, kann ich nicht sagen, da ich die andere, die alte Version (Dracula-Jagd der Vampire von PEG), nicht kenne.
Der Stoff ist gut und atmosphärisch dicht umgesetzt worden. Man hat das Gefühl, wirklich in der Kutsche zu sitzen und den steilen Borgo-Pass entlang zu rasen, während man sich Gedanken darüber macht, wieso die Dorfbewohner einen gewarnt haben, zum Schloss des Grafen Dracula zu fahren. Und warum solle man das Kruzifix niemals ablegen ?
Die Sprecher liefern alle eine sehr gute Leistung ab. Allen voran Wolfgang Kieling als Erzähler. Ebenfalls fällt Peter Versen sehr angenehm auf, da er den Dracula nicht komplett überzogen und krampfhaft hinterhältig darstellt, so wie es in anderen Produktionen der Fall ist.
Die Orgelmusik passt sich dem Gesamtbild des Hörspiels gut an und untermalt die schaurige Umgebung.
Ansonsten bietet sich dem Zuhörer nur die alt bekannte Geschichte um die Liebe des Grafen und den Fluch, den er auf sich geladen hat.

Alles in allem eine sehr gelungene Neuauflage. Somit können auch die Hörer in den Genuss diese Stückes kommen, die damals das Original nicht hören konnten.

Unsere Rezension zu Editionsausgabe - Folge 3, "Der Fluch von Loch Ness"  

Schottland in den 30er Jahren: Zwei Kinder verschwinden auf mysteriöse Art und Weise in den schottischen Highlands. Eine große Suchaktion beginnt... Die Eltern sorgen sich um ihre Kinder und bitten den Pater des kleinen Dorfes um Hilfe.
Erst nach über 70 Jahren des Schweigens wird langsam klar, was für eine grausame Wahrheit sich in dem Dorf ereignet hat. George und Morris gehen dem Treiben auf den Grund und geraten sehr schnell selbst in Gefahr... Was hat der Pater mit der Sache zu tun? Welcher Fluch lastet auf Loch Ness?

Können Hörspiel komplett ohne Erzähler auskommen? Sie können es! Den Beweis tritt "Der Fluch von Loch Ness" aus der "schwarzen Serie" von Maritim an!
Viele Legenden ranken sich um Nessie und dessen Heimat, den See Loch Ness. Wiederum versucht jemand, in diesem Fall ein Zeitungsreporter, unterstützt von einem Urlauber, dem Rätsel auf den Grund zu gehen. Was haben die verschwundenen Kinder mit Nessie zu tun und warum ist der Dorfpfarrer ein solch seltsamer Zeitgenosse?

Dieses Hörspiel, von Alexander Kath, ist die beste Vertonung zur Nessielegende die ich jemals gehört habe.
Eine sehr gut ausgewählte Riege von Sprechern, zu denen Charles Rettinghaus (deutsche Stimme von Geordi LaForge aus Star Trek), Peter Groeger (deutsche Stimme von "Quark" aus Star Trek), F.J. Steffens, Nicolaus Böll und andere bekannte Sprecher gehören, schafft es, den Zuhörer sofort in die Geschichte hinein zu versetzen.
Eine sehr gute Musikauswahl, sowie die Geräuschuntermalung, tragen ihrerseits dazu bei, ein stimmiges Bild der Umgebung von Loch Ness samt der sich dort abspielenden Geschichte zu erzeugen.
Außerdem wurde komplett auf einen Erzähler verzichtet. Mann betrachtet den ganzen Ablauf aus der Perspektive des "stummen Beobachters", was dem ganzen Hörspiel noch einen zusätzlichen Anreiz verleit. Die fehlenden Informationen, wie das Aussehen der Umgebung usw., werde mit den laufenden Dialogen vermittelt, ohne das diese zu ausschweifend und langatmig werden. Das Fehlen des Erzählers fällt in keiner Weise negativ auf, sondern macht die ganze Geschichte noch um eine vielfaches spannender, da man nicht mehr der "allwissende Zuhörer" ist sondern selbst mit beobachtet, was sich gerade tut.

Dieses Hörspiel ist bis jetzt das Beste aus der "schwarzen Serie" und braucht den Vergleich mit ähnlichen Produktionen nicht zu scheuen. Es sei wirklich jedem Freund der "phantastischen Unterhaltung" ans Herz gelegt.

Unsere Rezension zu Folge 1, "Die Rache der Mumie"  

Mit diesem Hörspiel startet Martim ihre Gruselreihe namens "Die Schwarze Serie" und legt gleich mit dem ersten Titel "Die Rache der Mumie" einen gelungenen Start hin.
Dabei sollte man sich von dem etwas lieblosen Cover und dem recht anstrengenden Anfang (ein Dialog zwischen dem Zeitungschef und seiner "Starreporterin") nicht abschrecken lassen. Danach wird das Hörspiel deutlich besser und etwas ruhiger ...

Die Geschichte ist beinahe klassisch - ein Forscherteam öffnet ein verfluchtes Grab - die dort begrabene Mumie erwacht zum Leben und macht fortan allen das Leben schwer :-)

Die großen Stärken des Hörspiels liegen vor allem in der Qualität der Sprecher (u.a. Hermann Lause , Gerlach Fiedler und ein gewohnt toller Franz-Josef Steffens) und in der Länge der Geschichte. Maritim lässt sich 70min Zeit, um die Geschichte zu erzählen.
Durch einen fehlenden Erzähler und den recht spärlichen Einsatz von Musik muss man schon etwas aufpassen, um Orts- und Zeitwechsel mitzubekommen, aber alles in allem ist die Geschichte sehr ordentlich erzählt.

Für Maritim ein gelungener Start der Gruselserie und somit ernsthafte Konkurrenz zur alten Europa Gruselserie.

Weitere Hörbücher dieser Reihe:
 Das Haus des Richters (Folge 7)  
 Der Fluch von Loch Ness (Editionsausgabe - Folge 3)  
 Der Fluch von Loch Ness (Folge 3)  
 Der Magnetiseur (Folge 4)  
 Die Elixiere des Teufels (Folge 6)  
 Die Pflanzen des Dr. Cinderalla (Folge 4)  
 Die Rache der Mumie (Folge 1)  
 Die Rache der Mumie (Folge 1 - Editionsausgabe)  
 Dr. Jekyll und Mr. Hyde (Folge 5)  
 Dracula (Folge 2)  
 Dracula, Jagd der Vampire (Editionsausgabe - Folge 2)  



(© echthoerbuch.de 05.05.2009)
Spar-Tipps




Hörbuch
© Alle Rechte vorbehalten, echtHoerbuch  Datenschutzerklärung     Impressum