22.09.2018
   
Hörbuch-Suche:
Hörbücher
   Startseite
 News
 Neue Hörbücher
 Genre
 Autoren
 Titel
 Verlage
 Serien & Reihen
 Sprachen
 Altersempfehlung
 Preis
  Empfehlungen
   Krimi/Thriller
 Fantasy
 Kinder
 Literatur
 Fremdsprachen
 Erotik
  Service
   Pressemeldungen
 Links
  Über uns
   Impressum  Datenschutz
 
 Hörbücher
Hören statt langweilen!


Hörbuch ISBN 3980978753
Inhaltsangabe des Verlags

Elli, Klaus, Paul und David treffen sich am Sonntagabend im Club-Kaffee Nexus, um über die Probleme der vergangenen Woche in der WG zu diskutieren.Bleibt natürlich die Frage, ob Paul und David erneut als Okkulte Ermittler nach Werberg 1689 zurückkehren, um gemeinsam mit Professor Gründner, das Rätsel um das verfluchte Dorf zu lösen ?

Die Ereignisse kommen jedenfalls ganz schön in Fahrt und es kommt zu einigen rätselhaften Vorfällen, mit denen wohl so fast niemand gerechnet hätte.

Werberg 1689
Mehr als nur ein „Pen & Paper“ Rollenspiel ???

TitelFlüche, Geister & Dämonen - Jäger der Finsternis (Drittes Blut) 
Autorunbekannt
GenreHorror/Mystery
ArtHörspiel
Sprecherunbekannt
Hörprobe
VerlagFarelia? Records
CDs1
ISBN9783980978750  (früher 3980978753)
Preis CD
9,95 € (unverbindliche Preisempfehlung)
CD Kauf
bestellen
Download
5,95 €
Dauer77 min
 


Unsere Rezension  

Der Handlungsstrang ist weiterhin zweigeteilt, der eine findet in der Gegenwart statt und dreht sich um das Rollenspiel, der interessantere Strang ist aber die Geschichte in dem Rollenspiel, welche ebenfalls akustisch dargestellt wird. In dieser Folge verschiebt sich der Fokus wieder ein wenig mehr in Richtung Gegenwart, was schade ist. Zwar scheint sich auch in der Gegenwart einiges zusammen zu brodeln, aber noch ist eben die Geschichte im Spiel die wesentlich gruseligere. Aus dieser wird man aber ständig heraus gerissen. Ich würde mir wünschen, Farelia? würde mal eine komplette Gruselgeschichte im Mittelalter erzählen.
Im dritten Teil wird aber auch die Handlung in der Gegenwart mystischer, es tauchen Zwischensequenzen mit Monologen auf, welche diesen Strang interessanter machen möchten. Zum Teil gelingt dies auch, zum Teil muss man sich aber für ein Stück dieses Genres erstaunlich konzentrieren, um die Puzzlestücke richtig zusammen zu setzen.
Die Sprecher sind zum größten Teil nicht ausgebildet. So sehr man dies in manch lapidarem Dialog hört, wenn die Sprecher soundtechnisch unterstützt werden, hört man dies dafür kaum noch. Interessant, was ein wenig Nachbearbeitung alles bewirken kann. Hierdurch ist dieses Hörspiel aber eher was für die Liebhaber der ungewöhnlicheren Produktionen. Schade dass sich die Geschichte mit den ständigen Wechseln immer wieder selbst im Wege steht.

Weitere Hörbücher dieser Reihe:
 Der Kontakt (Folge 1)  
 Jäger der Finsternis (Erstes Blut)  
 Jäger der Finsternis (Zweites Blut)  



(© echthoerbuch.de 05.05.2009)
Spar-Tipps




Hörbuch
© Alle Rechte vorbehalten, echtHoerbuch  Datenschutzerklärung     Impressum