19.06.2018
   
Hörbuch-Suche:
Hörbücher
   Startseite
 News
 Neue Hörbücher
 Genre
 Autoren
 Titel
 Verlage
 Serien & Reihen
 Sprachen
 Altersempfehlung
 Preis
  Empfehlungen
   Krimi/Thriller
 Fantasy
 Kinder
 Literatur
 Fremdsprachen
 Erotik
  Service
   Pressemeldungen
 Links
  Über uns
   Impressum  Datenschutz
 
 Hörbücher
Hören statt langweilen!


Hörbuch ISBN 3899640004
Inhaltsangabe des Verlags

Deuterratten, Kundschafterratten, Trödelratten – damit hoffe ich, eine halbwegs brauchbare Typologie der (…) Künstler aufgestellt zu haben.

„Was taten die Dadaisten? Sie sagten, es ist egal, ob man irgendein Gepuste von sich gibt – oder ein Sonett von Petrarca (…), ob man Stiefelabsätze vergoldet oder Madonnen schnitzt: Geschossen wird doch (…).“ So schrieben George Grosz (Sohn eines Gastwirtes!) und Wieland Herzfelde.

Norbert Gamsbart (alias Robert Gernhardt) hingegen schreibt in der Taverne Wachtelstubb einen Brief, der seiner „teuersten Freundin“ antworten soll auf die Frage „Was soll denn der Scheiß?“, eine pointiert formulierte Frage also, die diese sich angesichts getrockneter Blutwürste von Joseph Beuys in der Berliner Nationalgalerie gestellt hatte.

Im Verlauf der Niederschrift genehmigt Gamsbart sich – bis zur Schließung des Lokals - zahlreiche „Viertele“ und erarbeitet dabei feinsinnige kunsthistorische und kulturanthropologische Deutungen, die zunächst von der Verbindung der Begriffe Taverne (Bild für die Klassische Antike?) und Wachtelstubb (Verweis auf die Frühromantik, auf das „schön Gemütliche“?) im Wirtshausnamen ausgehen. Sodann werden - hier drängt sich eine analoge Sehweise auf die Beuys`schen Blutwürste auf - die Gegenstände der Einrichtung als weitreichende Anspielungen interpretiert („Land als Natur in Gestalt von Plastiktrauben“). Eine Kuhglocke an blau-weißem Bande etwa wird als Hinweis auf den alpinen Raum, als Symbol des Berges schlechthin erkannt, um uns von dort aus „mit einem weiteren kunstsinnigen Jüngling bekannt zu machen, mit dem italienischen Dichter Petrarca, dem (…) geistigen Vater der Bergsteigerei“. Natürlich bleibt es nicht bei diesem einen Bezug. Auch auf „jenes Urinoir, das der junge Marcel Duchamp 1917 zum Kunstwerk erhob“ wird verwiesen an jenem Abend, denn „noch versandte der Kunstkandelaber Marke „Tiger“ sein unstet rötliches Licht“.

TitelLokal - Termin
AutorRobert Gernhardt
ArtLesung
SprecherRobert Gernhardt
VerlagAudiobuch
CDs1
ISBN9783899640007  (früher 3899640004)
Preis CD
16,90 € (unverbindliche Preisempfehlung)
CD Kauf
bestellen
 


Weitere Hörbücher des Autoren
 Blanket Creak oder Verwilderte Wünsche
 Das Buch Ewald  
 Das Ungeheuer von Well Ness
 Denken wir uns
 Die drei Frisöre
 Die Falle
 Die Freude, Die Glocke, Der Ring und Der Taucher
 Die schärfsten Kritiker der Elche
 Die Toscana-Therapie  
 Erna, der Baum nadelt
 Es gibt kein richtiges Leben im valschen
 Hört, Hört
 Ich Ich Ich
 Im Glück und anderswo
 Im Wunderland der Triebe
 In Zungen reden
 Kater-Poesie
 Links bündig, rechts flatternd
 Lokal - Termin (Sonderausgabe)
 Lyrik Live (Frank Suchland liest schräge Gedichte)
 Ostergeschichte
 PISA und die Volgen
 Reim und Zeit (Die Lesung)  
 Toskana : Mallorca - Das Lese-Duell
 Was deine Katze wirklich denkt
 Was gibt's denn da zu lachen?!
 Würstchen im Schlafrock oder September mit Goethe



(© echthoerbuch.de 05.05.2009)
Spar-Tipps




Hörbuch
© Alle Rechte vorbehalten, echtHoerbuch  Datenschutzerklärung     Impressum