17.11.2018
   
Hörbuch-Suche:
Hörbücher
   Startseite
 News
 Neue Hörbücher
 Genre
 Autoren
 Titel
 Verlage
 Serien & Reihen
 Sprachen
 Altersempfehlung
 Preis
  Empfehlungen
   Krimi/Thriller
 Fantasy
 Kinder
 Literatur
 Fremdsprachen
 Erotik
  Service
   Pressemeldungen
 Links
  Über uns
   Impressum  Datenschutz
 
 Hörbücher
Hören statt langweilen!


Hörbuch ISBN 3438018942
Inhaltsangabe des Verlags

Warum lässt Gott das zu? – Immer wieder ist im Ijob-Buch eine Antwort auf diese Frage gesucht worden. Wenn der aus dem Fernsehen bekannte Schauspieler Michael Mendl die biblische Geschichte liest, wird das Zuhören zur packenden Suche nach der eigenen Antwort.

Sprichwörtlich sind sie: die Hiobsbotschaften. In einer Flut von Schreckensnachrichten und Unglücksbildern erweist die biblische Geschichte von Ijob (Hiob) denn auch ihre besondere Aktualität. Immer wieder ist in diesem Buch der Bibel eine Antwort auf die Frage gesucht worden, warum Gott in der Weltgeschichte und im persönlichen Leben so viel Leid zulässt. Ijob selbst macht in einer atemberaubenden Auseinandersetzung mit seinen Freunden und mit Gott eine Entwicklung durch, die auch für Menschen im Satelliten- und Computerzeitalter ihre Faszinationskraft nicht verloren hat.

TitelGute Nachricht Hörbibel - Die Geschichte von Ijob
AutorBibel
GenreReligion
ArtMischung Lesung/Musik
SprecherMichael Mendl
VerlagDeutsche Bibelgesellschaft
CDs3
ISBN9783438018946  (früher 3438018942)
Preis CD
16,50 € (unverbindliche Preisempfehlung)
CD Kauf
bestellen
Dauer145 min
 


Unsere Rezension zu "Die Geschichte von König David"  

Jeder kennt die Bibel, weiß, was sie ist, was sie bedeutet, doch immer weniger Menschen kennen den wirklichen Inhalt. Daher können solche Lesungen aus der Bibel interessant sein, nicht nur für Gläubige. Gerade der Teil, welcher sich mit König David befasst, ist sehr interessant, denn man hört immer viel über das alte Testament, dass es sehr rau sei und noch nicht so sanftmütig wie das neue Testament.
Meistenteils kommt einem die Geschichte vor wie Schilderungen des trojanischen Krieges, es geht ständig um Eroberungen, Schlachten, Kämpfe, Tötungen, Raub und so weiter und so fort. Es wird über Blutrache gesprochen, über einen Gott, der die Gegner Davids in der Schlacht verlieren lässt, und man fragt sich häufig, was das alles mit dem Christentum zu tun hat.
Leider wird die Handlung streckenweise ein wenig ermüdend: „A überfällt B, C vertreibt A, D schwört daraufhin Rache und tötet die Kinder von E,...“ An anderen Stellen lauscht man dafür fast gebannt wie bei einem Krimi. Insgesamt schwankt das Niveau der Geschichte deutlich zwischen Spannung und ein wenig Langeweile, aber an der Textvorlage ließ sich eben schlecht etwas ändern. Wissensdurstige, die bereit sind, sich auch mal durch einzelne Passagen zu quälen, werden aber ein unerwarteten Teil der Bibel vorfinden.
Positiv zu erwähnen sind die vielen Track-Unterteilungen der CD, so dass man leicht zurück springen kann, wenn man mal den Faden verloren hat.

Unsere Rezension zu "Die Offenbarung an Johannes"  

Dieser Bibel-Text ist wirklich ungewöhnlich. Es ist die Schilderung der Apokalypse, des letzten Kampfes zwischen Gut und Böse, bevor Gott die alleinige Herrschaft über alles antritt. Wer jetzt denkt, das klingt spannend und actionreich, dem kann man nur Recht geben. Die Offenbarung an Johannes (oder des Johannes, wie häufiger gesagt wird) ist quasi der Fantasy- oder Horrorroman unter den einzelnen Kapiteln des Neuen Testaments. Allerdings ist und bleibt es ein Bibeltext, also trocken im Vergleich zu einem richtigen Roman, aber eben einer der faszinierendsten Auszüge aus der Bibel.
Aufgrund seines erstaunlichen Inhaltes gab es von Beginn an Diskussionen, ob dieser Text in das Neue Testament aufgenommen werden soll, und wenn man ihn hört, versteht man warum. So ist eine der weiteren Absonderheiten dieses Textes, dass jedem, der diesen Text verfälscht, verändert oder unvollständig wiedergibt, unfassbare Plagen geschehen sollen. Man hat beinahe den Eindruck, dass dies ein Fluch sei, und das in der Bibel.
Doch auch der Sprecher hält das Niveau dieses Hörbuchs. Manfred Steffen spricht das Hörbuch, als wäre es ein Märchen. Allein aufgrund seiner hervorragenden Interpretation hört man gerne zu. Noch nie wurde ein Bibeltext so ruhig und dennoch packend vorgetragen.
Was hätte man noch besser machen können? Mir fällt nicht viel ein. Einzig das Booklet ist ein wenig dürftig, hier hätte ich mir ein wenig mehr Informationen über den Text, dessen Geschichte und Bedeutung gewünscht, denn es ist ein wirklich ganz außergewöhnlicher Teil der Bibel, und hätte diesen Hintergrund verdient.

Weitere Hörbücher dieser Reihe:
 Die Geschichte der Apostel
 Die Geschichte von König David  
 Die Geschichte von Mose
 Die Gute Nachricht nach Johannes
 Die Gute Nachricht nach Lukas
 Die Offenbarung an Johannes  



(© echthoerbuch.de 05.05.2009)
Spar-Tipps




Hörbuch
© Alle Rechte vorbehalten, echtHoerbuch  Datenschutzerklärung     Impressum