24.06.2018
   
Hörbuch-Suche:
Hörbücher
   Startseite
 News
 Neue Hörbücher
 Genre
 Autoren
 Titel
 Verlage
 Serien & Reihen
 Sprachen
 Altersempfehlung
 Preis
  Empfehlungen
   Krimi/Thriller
 Fantasy
 Kinder
 Literatur
 Fremdsprachen
 Erotik
  Service
   Pressemeldungen
 Links
  Über uns
   Impressum  Datenschutz
 
 Hörbücher
Hören statt langweilen!


Hörbuch ISBN 3784440142
Inhaltsangabe des Verlags

Das Porträt einer jungen Frau, die zwischen zwei Kulturen nach ihrer wahren Heimat sucht, ein Hörbuch voller subtiler Dramatik, von Figuren, die berühren und fesseln, und von afrikanischen Bilderwelten, die die Herzen der Menschen öffnen.

"Die Fülle und die Unendlichkeit der Landschaft, die Farben bei Sonnenuntergang und der Duft, der die Nase bis zum jüngsten Tag versklavte, betäubten ihre Sinne": Stella, die in Afrika aufgewachsen ist und nach England fliehen musste, ist zurückgekehrt ins Hochland Kenias. Doch sie muss erkennen, dass das Afrika ihrer Sehnsucht Vergangenheit ist. Und immer deutlicher fühlt sie in sich die Liebe zu einem Mann in England, die sie längst verloren glaubte.

TitelWiedersehen mit Afrika 
AutorStefanie Zweig
Artgekürzte Lesung
SprecherGaby Dohm
VerlagLangen Müller Herbig
CDs4
ISBN9783784440149  (früher 3784440142)
Preis CD
19,90 € (unverbindliche Preisempfehlung)
CD Kauf
bestellen
Download
17,95 €
Dauer288 min
 


Unsere Rezension  

Man könnte Stefanie Zweig vielleicht die Rosamunde Pilcher Afrikas nennen. Die Geschichte schwankt zwischen romantisch verklärt, realistisch hart, verspielt, traurig. Es ist eben eine Geschichte der Gefühle. Letztlich sind die Gefühle auch das, was die Geschichte auszeichnet, denn die Handlung ist nicht immer spannend. Aber es macht nichts, die Atmosphäre Afrikas lässt die Story sowieso ein wenig in den Hintergrund treten.
Anfangs ist es eher schwer, der Handlung zu folgen, denn es wird immer wieder auf Personen oder Geschehnisse verwiesen, die noch nicht eingeführt wurden. Gerade durch diese begrenzte Orientierungslosigkeit und die wunderschöne Atmosphäre gleitet man teilweise ins Träumen über, und stellt mit Erstaunen fest, dass man gar nicht mehr so konzentriert gelauscht hat.
Nach der ersten CD bekommt man die Geschichte aber dann in den Griff und kann die herrliche Atmosphäre umso intensiver genießen. Ebenso wie bei den Geschichten von Frau Pilcher handelt es sich nicht um einen reinen "Heile-Welt"-Roman. Es gibt auch immer wieder Passagen, in denen die Welt in ihrer vollen Härte durchscheint, und es gibt auch sehr rührselige Szenen.
Man kann als kurzes Fazit vielleicht am Besten sagen, dass es sich um eine Geschichte über Träume und das Erwachsenwerden handelt und dass diese Geschichte in einer sehr exotischen und fröhlichen Umgebung handelt.
Gaby Dohm spricht nicht mit der Präzision einer ausgebildeten Shakespeare-Darstellerin. Wer sie als Schauspielerin kennt, der wird immer wieder eine warmherzige und sympathische Erzählerin vor Augen haben, die vor dem Bett oder nebenan auf dem Beifahrersitz sitzt, und einem eine Geschichte erzählt. Selten hatte ich so sehr den Eindruck, den Erzähler wirklich als Person vor mir zu sehen. Wenn man sie kennt und mag, wird man sehr zufrieden sein mit der Lesung. Für alle anderen ist es zumindest eine durchschnittliche Lesung, über die man sich nicht ärgern wird.

Weitere Hörbücher des Autoren
 ... doch die Träume blieben in Afrika  
 Es begann damals in Afrika
 Irgendwo in Deutschland  
 Karibu heißt willkommen
 Katze fürs Leben  
 Nirgendwo in Afrika  
 Owuors Heimkehr  



(© echthoerbuch.de 05.05.2009)
Spar-Tipps




Hörbuch
© Alle Rechte vorbehalten, echtHoerbuch  Datenschutzerklärung     Impressum