25.07.2017
  Tageshoroskop
   
Hörbuch-Suche:
Hörbücher
   Startseite
 News
 Termine

 Neue Hörbücher
 Genre
 Autoren
 Titel
 Verlage
 Serien & Reihen
 Sprachen
 Altersempfehlung
 Preis
  Empfehlungen
   Krimi/Thriller
 Fantasy
 Kinder
 Literatur
 Fremdsprachen
 Erotik
  Service
   Ihre Wunschliste
 Pressemeldungen
 IHRE Meinung
 Links
  Über uns
   Mitarbeit
 Kontakt
 Wir über uns
 Partner Shop
 Impressum  Datenschutz
  Seite durchsuchen
 


  Eine Übersicht über erotische Hörbücher und Erotik-Hörspiele gibt es auf erotik-hoerbuch.de
 Hörbücher
Hören statt langweilen!


Hörbuch ISBN 3784440509
Inhaltsangabe des Verlags

Die Geschichte der O. gehört ganz offensichtlich zu den Büchern, die ihre Leser prägen, die ihn nicht genauso zurücklassen wie sie ihn vorfanden oder ihn sogar völlig verändern. Sicher ist sie der heftigste Liebesbrief, den je ein Mann erhalten hat.

Geschildert wird die Geschichte einer bedingungslosen Liebe, welche nach und nach dahin führt, das O sich voller Stolz der Lust, der Begierde und den Wünschen eines Mannes unterwirft, dessen Leidenschaft nicht nur durch zärtliche Berührungen geweckt werden, sondern auch durch Schmerz und Tränen.

Das Meisterwerk der Erotik, der Weltbestseller jetzt als sinnliches Hörerlebnis. Gelesen von Simone Brahmann, der deutschen Stimme von Sharon Stone.

TitelGeschichte der O 
AutorPauline Reage
GenreErotik
ArtLesung
SprecherSimone Brahmann
VerlagLangen Müller Herbig
CDs4
ISBN9783784440507  (früher 3784440509)
Preis CD
19,90 € (unverbindliche Preisempfehlung)
CD Kauf
bestellen
Kassetten4
ISBN9783784450391  (früher 3784450393)
Preis MC
19,90 € (unverbindliche Preisempfehlung)
MC Kauf
bestellen
Dauer320 min
 



Unsere Rezension  

Dieser bekannte Roman stellt einen außergewöhnlichen Aspekt der Liebe vor, die der völligen Hin- und Aufgabe. Viele werden jetzt sagen, das ist keine Form der Liebe, sondern eine Perversion. Wer auch nicht im Mindesten offen für das Andere, das Ungewöhnliche ist, und wer schon vorher weiß, dass er seine Meinung nicht ändern wird, sollte sich vielleicht etwas anderes suchen. Wer aber offen ist, sich auch auf Neues einzulassen, wird von dieser Geschichte überrascht werden.
Man erfährt, was hinter den Schlafzimmertüren geschieht, hinter die man niemals selber sehen wird. Und man erfährt, dass diese ungewöhnliche Form der Sexualität nicht eine solche ist, es ist mehr Liebe, Vertrauen und Hingabe als lediglich Sex.
Auch wenn O mit Schlägen und schlimmerem behandelt wird, so verlieren die Männern nie den Respekt, und sie betrachten sie nie als selbstverständlich. Dies ist sehr faszinierend, und gibt uns "normalen" Menschen einige Denkanstöße. Behandeln wir unseren Partner wirklich mit mehr Respekt?
Die Geschichte ist erstaunlich niveaulos, auch wenn einige Details und einige sexuelle Handlungen geschildert werden. Die Geschichte wird aber nie trivial, was erstaunlich ist für ein Werk dieses Genres.
Das Buch beginnt spannend, nach einiger Zeit wird es aber ein wenig länglich, und man fragt sich, wie man den Rest der Kassetten denn noch überstehen soll. Doch von da an steigert sich die Geschichte von mal zu mal. Immer, wenn man den Punkt erreicht, an dem die Geschichte droht, langweilig zu werden, folgt wieder eine überraschende Wendung, und man erhält den nächsten Kick.
Die Geschichte wird perfekt vorgetragen, man hätte sich keine bessere Sprecherin suchen können. Sie spricht mit einer Mischung aus lustvoll und seriös, die für das ganze Buch typisch ist.

Unsere Rezension  

Ein Klassiker der Literatur, nun auch als Hörbuch erhältlich. Seit Erscheinen wurden Buch und Film stets heftig diskutiert. Die Autorin soll es unter einem Pseudonym für ihren Mann geschrieben haben.
Auch wenn es sich um ein SM-Buch handelt, das aus nichts weiter als Auspeitschungen, Verstümmelungen, Erniedrigungen und Sex mit unterschiedlichen Männern und Frauen besteht, so ist es schwer nachzuvollziehen. Kann man hier wirklich vom schönsten Liebesbrief sprechen, den ein Mann von einer Frau bekommen kann?
Es handelt sich bei diesem Hörbuch um vier Kapitel. Das fünfte Kapitel wurde auch im Buch gestrichen. Dennoch wird ein zweifelhafter Schluss angeboten, vielleicht aber auch der einzig mögliche.

Sicher kann beim zuhören bedingt eine erotische Spannung aufkommen, wozu auch die sanfte - zu sanfte? - Stimme der Schauspielerin und Synchronsprecherin Simone Brahmann beiträgt, doch diese dürfte sich irgendwann früher oder später verwandeln. Es ist einfach alles etwas grenzwertig. Wenigstens kann es die Fantasie anregen. Bis zu welchem Punkt man mitgeht, ist jedem selbst überlassen. Durch und durch ein kleines Wagnis also.


Ihre Meinung
Sie möchten das Stück kommentieren? Oder haben Sie eine andere Meinung als wir? Dann teilen Sie uns dies mit. Füllen Sie das Formular aus, und auch andere können von Ihrer Meinung profitieren.

Kommentar:
Sicherheitscode:
    


(© echthoerbuch.de 05.05.2009)
Spar-Tipps



Newsletter
Jetzt anfordern!
E-Mail-Adresse eingeben:

 abbestellen


Werbung:
Erotische Geschenkideen!


© Alle Rechte vorbehalten, echtHoerbuch  Impressum