21.06.2018
   
Hörbuch-Suche:
Hörbücher
   Startseite
 News
 Neue Hörbücher
 Genre
 Autoren
 Titel
 Verlage
 Serien & Reihen
 Sprachen
 Altersempfehlung
 Preis
  Empfehlungen
   Krimi/Thriller
 Fantasy
 Kinder
 Literatur
 Fremdsprachen
 Erotik
  Service
   Pressemeldungen
 Links
  Über uns
   Impressum  Datenschutz
 
 Hörbücher
Hören statt langweilen!


Hörbuch ISBN 3939121010
Inhaltsangabe des Verlags

Zwei junge gedemütigte Frauen nehmen Rache an der Männerwelt!

Nadine hat einen Mord begangen. Manu auch. Beide eher zufällig. Auf der Flucht treffen sie zusammen. Von da an schlagen sie sich gemeinsam durch die französische Provinz: die hyperaktive Manu, die beim kleinsten Anlass die Pistole zückt, und die stets gelassene Nadine, die nichts abzuschrecken scheint. Das Abenteuer eskaliert.

"Scheiße, kaum zu glauben. Dieser Arsch hat gedacht, ich würde seine ganze Wichse schlucken, und ich habe ihm auf den Schwanz gekotzt. Danach jagte ich ihm drei Kugeln durch sein verficktes Hirn. Pech für ihn. Am falschen Ort, zur falschen Zeit ..."

Die Verfilmung von "Baise moi" unter der Regie der Autorin geriet zum internationalen Skandal.
Die Hauptdarstellerin Karen Bach, selbst aus dem Milieu, konnte ihre Rolle nie abschütteln und nahm sich im Februar 2005 das Leben.

TitelBaise mou - Fick mich 
AutorVirginie Despentes
ArtLesung
SprecherSolveig Duda
Marie Bierstedt
Carola Ewert
VerlagLifeTime Verlag
CDs6
ISBN9783939121015  (früher 3939121010)
Preis CD
17,95 € (unverbindliche Preisempfehlung)
CD Kauf
bestellen
 


Unsere Rezension  

Der Titel „Baise moi - fick mich“ klingt ziemlich hart und schockierend, aber er trifft genau den Punkt. Nadine und Manu, die beide mit ihrem tristen Leben nicht klarkommen und per Zufall am selben Tag einen Mord begehen, treffen aufeinander, laufen gemeinsam Amok und schließen Freundschaft. Dies geschieht auf der einen Seite auf eine sehr brutale Weise, denn sie machen noch nicht einmal vor Kindern halt, auf der anderen Seite können sie noch nicht völlig verroht sein, denn ihre Gefühle füreinander wachsen Tag für Tag.

Trotz der häufigen, brutalen Szenen und der äußerst derben Ausdrucksweise hört man interessiert zu und möchte wissen, wie es weitergeht. Das liegt zum einen an der Thematik, denn es handelt sich ja quasi um eine Milieustudie, aber zum anderen an der Aufmachung des Hörbuchs. Mit verteilten Rollen gelesen und einigen wenigen akustischen Hintergrundgeräuschen versehen, wirkt es sehr lebendig. Laut Covertext geriet die Verfilmung von „Baise moi“ zu einem „internationalen Skandal“. Dieses Wechselbad der Gefühle ist bei der Veranschaulichung von so viel Gewalt durchaus nachzuvollziehen.

Ansatzweise erinnert der Roman etwas an Thelma & Louise, die nach einem Mord auch ihren Weg gegangen sind, ist aber schon wegen der Ausdrucksweise wohl eher einem eingeschränkten Publikum zu empfehlen. Ein Hörbuch, das einen nachdenklich stimmt, denn es ist keineswegs unrealistisch und daher erschreckend. Dann wirkt es aber auch wieder sentimental, wenn man spürt, dass Nadine und Manu beide jeweils so dringend eine Freundin gebraucht hätten, und wie schade es ist, dass sie sich erst zu diesem Zeitpunkt kennengelernt haben.




(© echthoerbuch.de 05.05.2009)
Spar-Tipps




Hörbuch
© Alle Rechte vorbehalten, echtHoerbuch  Datenschutzerklärung     Impressum