21.02.2018
  Tageshoroskop
   
Hörbuch-Suche:
Hörbücher
   Startseite
 News
 Termine

 Neue Hörbücher
 Genre
 Autoren
 Titel
 Verlage
 Serien & Reihen
 Sprachen
 Altersempfehlung
 Preis
  Empfehlungen
   Krimi/Thriller
 Fantasy
 Kinder
 Literatur
 Fremdsprachen
 Erotik
  Service
   Ihre Wunschliste
 Pressemeldungen
 IHRE Meinung
 Links
  Über uns
   Mitarbeit
 Kontakt
 Wir über uns
 Partner Shop
 Impressum  Datenschutz
  Seite durchsuchen
 


 Hörbücher
Hören statt langweilen!


Hörbuch ISBN 3036911324
Inhaltsangabe des Verlags

Der gute Edgar sitzt friedlich und gelangweilt in der Schulbank und hört dem Lehrer zu, der öde und endlos über die zahlreichen Eduarde unter den englischen Königen referiert. Edgar wünscht sich nichts sehnlicher, als zu verschwinden und zu Hause zum obligaten Tee überzugehen, und die Flucht gelingt: Er plumpst – oh Wunder – durch ein schwarzes Loch in seiner Schulbank direkt in die stürmische See auf ein Schiff, das Kurs auf die Osterinseln nimmt. Dort wird er staunend ausgesetzt, erreicht die Industriestadt Eden, landet auf dem Schloss des »Ungehobelten Ungeheuers« und kann dem kannibalischen Zugriff eines wilden Großvaters nur durch genaue Erklärung der Relativitätstheorie entfliehen, die er – zurück im Klassenzimmer – dem verblüfften Geschichtslehrer um die Ohren schlägt. Dann gibt’s Tee.
»Der lange Weg zur Teetasse« ist eine fantastische Geschichte, die an »Alice im Wunderland« oder »Gullivers Reisen« erinnert, in ihrem satirisch-grotesken Zuschnitt aber darüber hinausgeht. Von Harry Rowohlt trefflichst übersetzt und vorgetragen, lebt sie von schillernder Situationskomik, gehorcht der Dramaturgie von Zufall und Traum und platzt beinahe vor herrlich verschrobenen Reimereien, Kalauern, Verballhornungen, Wortschöpfungen und Wortspielen.

TitelDer lange Weg zur Teetasse 
AutorAnthony Burgess
Genrephantastisches Märchen
ArtLesung
SprecherHarry Rowohlt
VerlagKein & Aber
CDs3
ISBN9783036911328  (früher 3036911324)
Preis CD
22,50 € (unverbindliche Preisempfehlung)
CD Kauf
bestellen
Dauer186 min
 



Unsere Rezension  

Ich ordne dieses Stück in die Kategorie phantastisches Märchen ein. Wer "der höfliche Harald" kennt, wird wissen, was damit gemeint ist, denn es ähnelt diesem Stück sehr. Aber diese Teetassen-Geschichte ist einen Tick besser. Die wenigsten werden aber Harald kennen, alle anderen können es mit den Stücken von Walter Moers vergleichen.
Die Geschichte ist abgedreht, überschlägt sich, und ist ein sehr buntes Feuerwerk. Aber nicht jedem wird es gefallen. Wer von einer Geschichte eine Handlung erwartet, die sich nach und nach logisch entwickelt, wird hier vergebens suchen, denn die Handlung entbehrt jeglicher Logik. Wer sich aber darauf einlässt, der kann sein wahres Wunder erleben.
Es verwunderte mich sehr, solch eine Geschichte von Anthony Burgess zu hören, der bekannt wurde durch seinen Roman "Clockwork Orange" (einige übersetzen es wohl ins Deutsche als "Uhrwerk Orange"). Wie ich aber im Booklet gelesen habe, schrieb er etwa 50 Bücher der verschiedensten Genre. Solch sprühende Autoren dürfte es wohl nicht viele geben.
Gelesen wird die Geschichte von Harry Rowohlt, einem der bekanntesten Sprecher, der zwar nicht die perfekte Aussprache hat, die man von einem solch bekannten Sprecher erwartet, der dies aber mit einer solch warmen und ausdrucksstarken Stimme ausgleicht, dass man fasziniert seinen Worten lauscht. Ich finde ihn auf jeden Fall angenehmer als Dirk Bach in den oben erwähnten Lesungen, denn zufällig sprach er sowohl "Der höfliche Harald" als auch alle Walter-Moers-Hörbücher.

Weitere Hörbücher des Autoren
 Clockwork Orange
 Clockwork Orange

Ihre Meinung
Sie möchten das Stück kommentieren? Oder haben Sie eine andere Meinung als wir? Dann teilen Sie uns dies mit. Füllen Sie das Formular aus, und auch andere können von Ihrer Meinung profitieren.

Kommentar:
Sicherheitscode:
    


(© echthoerbuch.de 05.05.2009)
Spar-Tipps



Newsletter
Jetzt anfordern!
E-Mail-Adresse eingeben:

 abbestellen


Hörbuch
© Alle Rechte vorbehalten, echtHoerbuch  Impressum