18.02.2018
  Tageshoroskop
   
Hörbuch-Suche:
Hörbücher
   Startseite
 News
 Termine

 Neue Hörbücher
 Genre
 Autoren
 Titel
 Verlage
 Serien & Reihen
 Sprachen
 Altersempfehlung
 Preis
  Empfehlungen
   Krimi/Thriller
 Fantasy
 Kinder
 Literatur
 Fremdsprachen
 Erotik
  Service
   Ihre Wunschliste
 Pressemeldungen
 IHRE Meinung
 Links
  Über uns
   Mitarbeit
 Kontakt
 Wir über uns
 Partner Shop
 Impressum  Datenschutz
  Seite durchsuchen
 


 Hörbücher
Hören statt langweilen!


Inhaltsangabe des Verlags

Mary Minor "Harry" Harristeen, Leiterin der Poststelle in Crozet, einer Kleinstadt in Virginia, kann es nicht lassen, die eingehenden Postkarten vor der Weitergabe an die rechtmäßigen Empfänger selbst zu lesen. Diese recht ehrenrührige Leidenschaft ist es allerdings, die Harry schließlich zum Detektiv werden läßt. Denn kaum hat Kelly Craycroft, erfolgreicher Geschäftsmann in Crozet, eine Karte mit dem Bild eines steinernen Grabengels und dem verheißungsvollen Text, "Schade, daß du nicht hier bist", erhalten, wird er tot aus einem Zementmischer gezogen.

TitelSchade, dass Du nicht tot bist 
AutorRita Mae Brown
GenreKrimi/Thriller
ArtLesung
SprecherFlorence Siebert
VerlagRandom House Audio
Kassetten5
ISBN9783930853243  (früher 3930853248)
Preis MC
30,00 € (unverbindliche Preisempfehlung)
MC Kauf
bestellen
Dauer375 min
 



Unsere Rezension  

Angekündigt wird das Stück mit "ein Katzenkrimi". Das weckt große Erwartungen, was die Autorin darunter wohl versteht. Stellenweise spürt man auch, was aus diesem Thema entstehen kann. Leider wagte Rita Mae Brown aber nicht den Sprung ins Wasser, und erzählt weite Teile der Geschichte nicht aus Sicht der Katze, sondern doch wieder aus menschlicher Sicht. Die Stellen, die aus Sicht der Tiere erzählt werden, sind vielversprechend, es bleibt also zu hoffen, dass der "Tieranteil" in den späteren Werken der Autorin stärker ausgeprägt sein wird.
Wie ist der Krimi aber nun einfach als Krimi zu bewerten? Die Geschichte hat etwas von einem Miss-Marple-Fall. In einer kleinen Stadt, wo jeder jeden kennt, versucht die Postangestellte durch Gespräche, über Klatsch und Tratsch den Mörder zu finden. Das Stück ist nicht ganz so gemütlich und stimmungsvoll wie ein typischer Miss-Marple, aber dafür gibt es eben die originellen "Tier-Einschübe".
Stellenweise wirkt es etwas länglich, man sollte also keinen action-reichen Thriller erwarten. Aber es ist ein solider Fall, der für die weiteren Fälle hoffen lässt.
Gesprochen wird es teilweise ein wenig leiernd, ein bisschen intensivere Betonung hätte man sich gewünscht. Da die weiteren Fälle der Katze "Miss Murphy" jeweils von anderen Sprecherinnen vorgelesen werden, ist es spannend, wie es von der Sprecherqualität her weiter geht.
Insgesamt gibt es ein "gut" - in der Hoffnung, für die weiteren Fälle ein "sehr gut" vergeben zu können.

Weitere Hörbücher des Autoren
 Die Sandburg
 Mord auf Rezept
 Rache auf leisen Pfoten

Ihre Meinung
Sie möchten das Stück kommentieren? Oder haben Sie eine andere Meinung als wir? Dann teilen Sie uns dies mit. Füllen Sie das Formular aus, und auch andere können von Ihrer Meinung profitieren.

Kommentar:
Sicherheitscode:
    


(© echthoerbuch.de 05.05.2009)
Spar-Tipps



Newsletter
Jetzt anfordern!
E-Mail-Adresse eingeben:

 abbestellen


Hörbuch
© Alle Rechte vorbehalten, echtHoerbuch  Impressum