12.12.2017
  Tageshoroskop
   
Hörbuch-Suche:
Hörbücher
   Startseite
 News
 Termine

 Neue Hörbücher
 Genre
 Autoren
 Titel
 Verlage
 Serien & Reihen
 Sprachen
 Altersempfehlung
 Preis
  Empfehlungen
   Krimi/Thriller
 Fantasy
 Kinder
 Literatur
 Fremdsprachen
 Erotik
  Service
   Ihre Wunschliste
 Pressemeldungen
 IHRE Meinung
 Links
  Über uns
   Mitarbeit
 Kontakt
 Wir über uns
 Partner Shop
 Impressum  Datenschutz
  Seite durchsuchen
 


 Hörbücher
Hören statt langweilen!


Hörbuch ISBN ?
Inhaltsangabe des Verlags

Montag von Horst Kurth
Seit mehr als zwanzig Jahren wird er von seinen Kollegen gequält.
Heute ist Montag und heute wird ihn keiner quälen, denn heute beginnt des Hausmeister`s Odyssee durch eine Firma voller kranker Seelen, boshafter Kreaturen und Kollegen, die selbst der Teufel meiden würde. Sollte sein Plan aufgehen, dann wird am Feierabend niemand mehr über ihn lachen.

Eine kleine Nachtmusik (Pum - Pum) von Daniel Nipshagen
Lena verbringt ihr halbes Leben vor dem PC. Ihr Leben ist langweilig, ihre Beziehung nicht gerade die Erfüllung und am Sex haben meist nur die anderen Spaß.
Doch dann tritt Anton in ihr Leben. Anton ist ein Königspudel und Lena soll auf ihn aufpassen. Doch ihre Internetsucht, Sex-Chats und ihre Reisen durch das World-Wide-Web sorgen dafür, dass es in ihrem Hirn zu einem Kurzschluß kommt und Anton wird zu ihrem erbitterten Feind.

Allein in der Nacht von Florian Wendland
Allein in der Nacht?
Warum bin ich hier?
Bin ich Schlafgewandelt?
Was mache ich hier mitten im Wald?
Und wer ist dieser Mann, der sich mir als Satan persönlich vorstellt?

TitelKurzarbeit - Psychopathen (Folge 1)
AutorHorst Kurth, Daniel Nipshagen, Florian Wendland
GenreHorror/Mystery
Kurzgeschichten
ArtLesung
SprecherHorst Kurth
Daniel Nipshagen
Christoph Tiemann
VerlagHörfabrik
CDs1
ISBN
Preis CD
5,90 € (unverbindliche Preisempfehlung)
CD Kauf
bestellen
Dauer80 min
 



Unsere Rezension zu Folge 2, "Schnüffler"  

Nach der ersten Kurzarbeit mit dem hartem Thema Psychopathen geht es dieses mal um "Schnüffler". Wieder sind 3 Geschichten am Start, von 3 Autoren geschrieben, von 3 Sprechern vorgetragen und inhaltlich in 3 unterschiedliche Richtungen gehend. Für Abwechslung ist also gesorgt.

Ulrich Hellenbrand, verantwortlich für die erste Geschichte, "Der Streuner", hat für mich ein kleines Meisterwerk hingelegt. Es ist eine wunderbare Geschichte, die aus einer ganz neuen Perspektive im Hörbuchsektor einen Fall aufklärt. Dabei wirkt sie sehr real, so dass man sich sehr gut in die einzelnen Charaktere hineinversetzen kann und einfach nur Spaß hat beim Zuhören.

Die zweite Geschichte, "Matschek - Castop sehen und vielleicht sterben", strapaziert bei jedem Matschek-Fan (bekannt aus A.D.F. Folge 3) die Lachmuskeln. Allerdings muss dieser Geschichte die volle Aufmerksamkeit gewidmet werden, da man ansonsten schnell den Faden verliert und aufgrund der für Matschek typischen Vortragsweise.

Die letzte Geschichte, "Stan Hawk", gefällt mir weniger, da sie am Ende zu wenig aussagt. Wer aber Geschichten mag, die an sich nur einen Anfang haben, hat sicher auch seine Freude. Man muss sich dann den Rest halt denken.
Hätte es sich jedoch um eine Einstiegs-/Promofolge zu einer Serie gehandelt, wäre dies gar kein Problem. Wer weiß, vielleicht kommt eine Fortsetzung in der Kurzarbeit "Vampire"? Denn diese Folge hat einen extrem mystischen "Tatsch" und wenig mit Detektivarbeit zu tun.

Oliver Theile trägt die erste Geschichte sehr lebhaft vor: Er verleiht jedem Charakter eine eigene "Stimme", betont sie unterschiedlich, gibt ihnen Akzente und spricht unterschiedlich schnell. Klasse!
Matschek wird von Marus Fliedner gesprochen mit einem ganz besonderem Akzent. Das schnelle Vortragen passt wunderbar ins Geschehen und vor allem zur Figur. Man muss sich aber erst einmal an diese Art gewöhnen und dafür die Geschichte wahrscheinlich zweimal hören. Es lohnt sich aber, denn spätestens beim zweiten mal macht es verdammt viel Spaß zuzuhören.
"Stan Hawk" wurde nicht nur von Thorsten Palhke geschrieben, sondern auch gesprochen. Die Version auf der CD wirkt arg gehetzt, da Pausen weggeschnitten wurden, welche die Leistung hier noch mehr schmälern. Die lange Version kann auf www.firetape.de heruntergeladen werden. Aber auch mit Pausen wird manchmal nicht gut genug betont, vor allem in den actionreichen und erzählenden Parts.

Musik wird nur sehr wenig verwendet. Mehr wäre besser. Die eingesetzten Sekunden passen aber gut ins Gesamtbild.
Geräusche wurden auch nur teilweise eingebaut. Die erste Geschichte wurde richtig schön durch Gewittersounds unterstützt. Bei der zweiten wurden nur noch teilweise Geräusche eingefügt und bei der letzten fallen sie ganz weg. Die eingesetzten Geräusche passen ins Gesamtbild dieser guten Produktion.

Fazit: Ein gutes Hörbuch mit schickem Cover, wobei alleine schon die erste Geschichte dessen Kauf wert ist. Wer Matschek mag sollte zugreifen.

Weitere Hörbücher dieser Reihe:
 Schnüffler (Folge 2)  
 Vampire

Ihre Meinung
Sie möchten das Stück kommentieren? Oder haben Sie eine andere Meinung als wir? Dann teilen Sie uns dies mit. Füllen Sie das Formular aus, und auch andere können von Ihrer Meinung profitieren.

Kommentar:
Sicherheitscode:
    


(© echthoerbuch.de 05.05.2009)
Spar-Tipps



Newsletter
Jetzt anfordern!
E-Mail-Adresse eingeben:

 abbestellen


Hörbuch
© Alle Rechte vorbehalten, echtHoerbuch  Impressum