26.06.2017
  Tageshoroskop
   
Hörbuch-Suche:
Hörbücher
   Startseite
 News
 Termine

 Neue Hörbücher
 Genre
 Autoren
 Titel
 Verlage
 Serien & Reihen
 Sprachen
 Altersempfehlung
 Preis
  Empfehlungen
   Krimi/Thriller
 Fantasy
 Kinder
 Literatur
 Fremdsprachen
 Erotik
  Service
   Ihre Wunschliste
 Pressemeldungen
 IHRE Meinung
 Links
  Über uns
   Mitarbeit
 Kontakt
 Wir über uns
 Partner Shop
 Impressum  Datenschutz
  Seite durchsuchen
 


 Hörbücher
Hören statt langweilen!


Hörbuch ISBN 3937362002
Inhaltsangabe des Verlags

Goethes Briefroman "Die Leiden des jungen Werthers" wurde bei seinem Erscheinen im Jahr 1774 sofort zum Bestseller. Die Geschichte des liebeskranken Anti-Bürgerslöste hysterische Begeisterung und bedingungslose Identifikation aus: nicht nur Werthers Kostüm wurde Mode, auch sein Selbstmord fand zahreiche, jugendliche Nachahmer. Goethes egomanisches Werk über die Verwirrung der Gefühle war Kult.

1997 haben der Schauspieler Philipp Hochmair und der Regisseur Nicolas Stemann mit ihrer Inszenierung von Goethes gefühlsschwangerem Jugendwerk einen Klassiker des zeitgenössischen Theaters kreiert: bereits über 300 Mal gespielt, von Berlin bis Moskau und fest im Spielplan des Schauspielhauses Hannover, der Hamburger Kammerspiele,des Berliner HAU (Hebbel am Ufer) und des Wiener Burgtheaters. 2003 hätte die echte Lotte ihren 250. Geburtstag feiern können und auch Philipp Hochmair wird als Werther in diesem Jahr nicht um seinen 30.Geburtstag herum kommen. Höchste Zeit also, diesen jugendlichen Geniestreich zu verewigen- in einem Hörbuch, das Werthers Bühnenshow zur intensiven Innenschau verdichtet.

TitelWerther!
AutorJohann Wolfgang von Goethe
GenreLiebes-Drama
Literatur
ArtMischung Lesung/Musik
SprecherPhilipp Hochmair
VerlagHerzrasen
CDs1
ISBN9783937362007  (früher 3937362002)
Preis CD
14,90 € (unverbindliche Preisempfehlung)
CD Kauf
bestellen
Dauer52 min
 



Weitere Hörbücher des Autoren
 Ach, du meine Goethe!
 Best of Johann Wolfgang von Goethe
 Briefwechsel
 Da läuft die Maus!
 Das Glück
 Das Leben, es ist gut
 Das Märchen
 Der Götter zweite Jugend
 Der König in Thule
 Der Mann von fünfzig Jahren
 Der Zauberlehrling
 Die andere Seite
 Die geheimen Tondokumente des Geheimen Rats von Goethe
 Die Leiden des jungen Werther  
 Die Leiden des jungen Werther
 Die Leiden des jungen Werther  
 Die Leiden des jungen Werther
 Die Leiden des jungen Werther
 Die neue Melusine
 Die neue Melusine / Die wunderlichen Nachbarskinder
 Die Planeten
 Die schönsten Gedichte
 Die Wahlverwandtschaften
 Die Wahlverwandtschaften
 Die Wahlverwandtschaften
 Eins und alles
 Engel
 Es geht ein neues Leben an
 Faust
 Faust
 Faust
 Faust
 Faust
 Faust (Der Tragödie erster Teil)
 Faust - Der Tragödie erster Teil  
 Faust - Der Tragödie zweiter Teil
 Faust I
 Faust I
 Faust II
 Faust vs. Mephisto
 Faust. Der Tragödie zweiter Teil
 Faust. Mephistopheles.
 Gedichte
 Gedichte Buch Suleika
 Gesang der Geister
 Glücklich allein, ist die Seele, die liebt!
 Goethe
 Goethe - Ein Hörerlebnis
 Goethe für Einsteiger. Worte von und über Goethe
 Goethe und das Hundetheater
 Goethe und der Gingko
 Goethe Werther Eisermann
 Goethes Geliebte  
 Große Goethe Interpreten
 Götz von Berlichingen
 Götz von Berlichingen - mit der eisernen Hand
 Hermann und Dorothea
 Hundert Gedichte
 Iphigenie auf Tauris  
 Iphigenie auf Tauris
 Iphigenie auf Tauris
 Iphigenie auf Tauris
 Italienische Reise
 Kinski spricht Goethe & Villon
 Klassische Balladen
 Leser fragen - Goethe antwortet
 Lieber Geheimerath
 Liebesgedichte und erotische Gedichte
 Maria Becker spricht Goethe, Kleist, Lasker-Schüler, Rilke und Schiller
 Maria Wimmer spricht Goethe, Hebbel, Racine, Schiller und Shakespeare
 Mein Goethe
 Mein Goethe
 Mit Goethe auf Reisen
 Märchen  
 Novelle  
 Novelle
 Novelle
 Novelle & Märchen
 Nur wer die Sehnsucht kennt
 Reineke Fuchs  
 Reineke Fuchs
 Reineke Fuchs
 Reineke Fuchs
 Römische Elegien I-XX
 Stella
 Sämtliche Märchen
 Tagebuch der italienischen Reise 1786 in Auszügen
 Torquato Tasso
 Und doch, welch Glück, geliebt zu werden
 Urfaust
 West-östlicher Diwan
 Wie herrlich leuchtet mir die Natur
 Wild zuckt der Blitz
 Will Quadflieg spricht Büchner, Cechov, Frisch, Goethe und Shakespeare
 Zauberlehrlinge

Ihre Meinung
Sie möchten das Stück kommentieren? Oder haben Sie eine andere Meinung als wir? Dann teilen Sie uns dies mit. Füllen Sie das Formular aus, und auch andere können von Ihrer Meinung profitieren.

Kommentar:
Sicherheitscode:
    


(© echthoerbuch.de 05.05.2009)
Spar-Tipps



Newsletter
Jetzt anfordern!
E-Mail-Adresse eingeben:

 abbestellen


Hörbuch
© Alle Rechte vorbehalten, echtHoerbuch  Impressum