25.06.2017
  Tageshoroskop
   
Hörbuch-Suche:
Hörbücher
   Startseite
 News
 Termine

 Neue Hörbücher
 Genre
 Autoren
 Titel
 Verlage
 Serien & Reihen
 Sprachen
 Altersempfehlung
 Preis
  Empfehlungen
   Krimi/Thriller
 Fantasy
 Kinder
 Literatur
 Fremdsprachen
 Erotik
  Service
   Ihre Wunschliste
 Pressemeldungen
 IHRE Meinung
 Links
  Über uns
   Mitarbeit
 Kontakt
 Wir über uns
 Partner Shop
 Impressum  Datenschutz
  Seite durchsuchen
 


 Hörbücher
Hören statt langweilen!


Hörbuch ISBN 3888973031
Inhaltsangabe des Verlags

Alfred Brehm wird gern als unbeirrbarer Freund und Heger der Fauna dargestellt, als wortgewaltiger Mahner und genauer Beobachter, der auf weiten Reisen den Deutschen das kuriose Panorama der Tier- und Vogelwelt zum ersten Mal ins Bewusstsein gebracht hat. Tatsächlich hat Brehm auf seinen vielen Exkursionen nicht nur, wie es so schön unscharf heißt, "manches erlebt", sondern in einer merkwürdigen Mischung aus eigener Anschauung und hemmungsloser Ausschmückung mit fremden Federn (ornithologischen und literarischen) ein ganz individuelles Genre der Tierdarstellung geschaffen.
In seinem heute weniger bekannten, von ihm selbst aber als sein bestes empfundenen Buch "Das Leben der Vögel" (1867) hat er seinem Vater - dem sog. "Vogelpastor" ein Denkmal gesetzt.

TitelAus dem Leben der Vögel 
AutorAlfred Brehm
Artgekürzte Lesung
SprecherHanns Zischler
VerlagVerlag Antje Kunstmann
CDs1
ISBN9783888973031  (früher 3888973031)
Preis CD
16,90 € (unverbindliche Preisempfehlung)
CD Kauf
bestellen
Download
10,95 €
Dauer79 min
 



Unsere Rezension  

Dieses Hörbuch ist nicht schlecht im eigentlichen Sinne, aber einfach schlichtweg uninteressant für die meisten Hörer. Sollte sich jemand für dieses Thema interessieren, wird er das Hörbuch gut finden, aber ich weiß nicht so recht, wem man es denn empfehlen sollte.
Es werden Auszüge aus Brehms Tierleben vorgetragen, und zwar die Kapitel zu den Sperlingen, den Kolkraben, den Uhus, den Störchen und den Kranichen. In jedem Kapitel wird einiges über das normale Leben dieser Tiere erzählt, aber anschließend auch einige Anekdoten und vor allem witzige oder spannende Beobachtungen dieser Tiere. So wird sehr ausführlich über das ungewöhnliche Verhalten eines Kranichs gesprochen, der zahm war und auf einem Bauernhof lebte.
Bei diesen Beobachtungen werden die Tiere aber sehr stark vermenschlicht, es wird ihnen menschliches Verhalten oder menschliche Denkweisen unterstellt, die so sicher nicht zutreffen. Daher ist Brehms Tierleben heutzutage nur noch bedingt als wissenschaftliches Werk zu sehen, sondern wirft eher einen interessanten Blick darauf, wie man früher Wissenschaft betrieben hatte.
Oder aber man sieht die Berichte unter einem ganz anderen Aspekt, nämlich rein nach dem Unterhaltungswert, doch dann muss man sagen, sind die Berichte auch nur teilweise unterhaltsam genug, um das Anhören zu rechtfertigen. So oder so ist das ganze mit wirklich spannenden und interessanten Details durchmischt, aber es fehlt von allem ein wenig, um wirklich restlos zu überzeugen.
Die Produktion ist dagegen sehr gut. Hanns Zischler macht seinem Namen keine Ehre, sondern spricht ausgezeichnet, mit einer wirklich wundervollen Betonung. Er schafft es beinahe, die Lesung als Geschichte und nicht als Sachtext aufzufassen. Nicht viele hätten diesen Text genauso gut gelesen.

Weitere Hörbücher des Autoren
 Brehms Tierleben

Ihre Meinung
Sie möchten das Stück kommentieren? Oder haben Sie eine andere Meinung als wir? Dann teilen Sie uns dies mit. Füllen Sie das Formular aus, und auch andere können von Ihrer Meinung profitieren.

Kommentar:
Sicherheitscode:
    


(© echthoerbuch.de 05.05.2009)
Spar-Tipps



Newsletter
Jetzt anfordern!
E-Mail-Adresse eingeben:

 abbestellen


Hörbuch
© Alle Rechte vorbehalten, echtHoerbuch  Impressum